Wird der Newsletter nicht vollständig angezeigt, klicken Sie bitte hier.

 

lfu

Geschichtswissenschaft in der Diskussion

Auch im Sommersemester 2017 findet das gemeinsame Forschungskolloquium der Geschichte-Institute statt, bei dem Fragen aus den Geschichtswissenschaften zur Diskussion gestellt werden.

März bis Juni 2017 | Universität Innsbruck | mehr »


 

ricca

Der Fall Riccabona

Eine Familiengeschichte zwischen Akzeptanz und Bedrohung - Vorstellung des Buches über die Geschichte der bürgerlichen Familien Riccabona und Perlhefter im Feldkirch des 20. Jahrhunderts.

14. März 2017, 19:00 Uhr | Ferdinandeum Innsbruck | mehr »


 

migraGeschichte(n) der Migration

...in Südtirol seit dem Zweiten Autonomiestatut: Buchvorstellung und internationale Tagung mit thematischen Panels, Podiumsdiskussion, Fotoausstellung und Vernissage.

3.-5. April 2017 | Bozen & Brixen, Südtirol | mehr »



weißDie autoritäre Revolte

Vorstellung des Buches von Volker Weiß (Hamburg) über Entwicklung und Gegenwart der Neuen Rechten in Deutschland und die Strategien rechtspopulistischer Bewegungen.

23. Mai 2017, 19:00 Uhr | Universität Innsbruck | mehr »


 

museum

Museen – Arenen geschichtspolitischer Verhandlungen

Vortrag über die sich wandelnden Bedingungen der Sammlungs- und Ausstellungspraktiken historischer und ethnographischer Museen im 20. und 21. Jahrhundert.

19. Juni 2017 | Universität Innsbruck | mehr »

 

 

 

Neuerscheinungen

  • Karl R. Krierer/Ina Friedmann (Hrsg.), Netzwerke der Altertumswissenschaften im 19. Jahrhundert. Wien (Phoibos) 2016
  • Christiane Hintermann/Dirk Rupnow, Orte, Räume und das Gedächtnis der Migration. Erinnern in der (post-)migrantischen Gesellschaft, in: Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft 158 (2016)
  • Peter Melichar/Nikolaus Hagen (Hrsg.), Der Fall Riccabona. Eine Familiengeschichte zwischen Akzeptanz und Bedrohung im 20. Jahrhundert, Wien-Köln-Weimar (Böhlau) 2017
  • Thomas Albrich, Die Täter des Judenpogroms 1938 in Innsbruck, Innsbruck (Haymon) 2016
  • Kurt Gritsch (unter Beteiligung von Eva Pfanzelter, Dirk Rupnow, Sarah Oberbichler, Julia Tapfer, Franziska Niedrist), Vom Kommen und Gehen. Migration in Südtirol, Bozen (Raetia) 2016
  • Arif Akkılıç/Vida Bakondy/Ljubomir Bratić/Regina Wonisch (Hrsg.), Schere Topf Papier. Objekte zur Migrationsgeschichte, Wien (Mandelbaum) 2016
  • Dirk Rupnow, What if the Final Solution had been completed? Nazi memory in a victorious Reich, in: Gavriel Rosenfeld (Hrsg.), What Ifs of Jewish History. From Abraham to Zionism, Cambridge (Cambridge UP) 2016  
  • Dirk Rupnow, Vergessen, in: Birgit Kolboske/Axel C. Hüntelmann/Ina Heumann/Susanne Heim/Regina Fritz/Roman Birke (Hrsg.), Wissen Macht Geschlecht. Ein ABC der transnationalen Zeitgeschichte (Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge, Proceedings 9 / Festschrift für Carola Sachse anlässlich ihres 65. Geburtstages), Berlin 2016
  • Eva Pfanzelter/Ingrid Böhler (Heftkoordination, Redaktion), Holocaust und Digitalität: populär- und gegenkulturelle Aneignungen, in: Zeitgeschichte 43 (September/Oktober 2016), Heft 4; darin: Eva Pfanzelter: Selfies, Likes & Co: Multimediale Inszenierungen des Holocaust in deutsch- und englischsprachigen sozialen Netzwerken
  • Rudolf Agstner/Rolf Steininger (Hrsg.), Israel und der Nahostkonflikt 1976 – 1981. Berichte des österreichischen Botschafters Dr. Ingo Mussi, Innsbruck (iup) 2016
  • Rolf Steininger, Ein neues Land an Rhein und Ruhr. Die Entstehungsgeschichte Nordrhein-Westfalens 1945/46, Stuttgart (W. Kohlhammer)  2016
  • Rolf Steininger, Der Große Krieg 1914 –1918 in 92 Kapiteln, Reinbek/München (Olzog-Edition/Lau)  2016
  • Rolf Steininger, Der Kalte Krieg. Die neue Geschichte, Erfurt (Landeszentrale für politische Bildung Thüringen)  2016

 

Weitere Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage unseres Instituts und unserer Facebook-Seite:

http://www.uibk.ac.at/zeitgeschichte/
https://www.facebook.com/zeitgeschichteinnsbruck