Berufungsakten ab 1869
  1. Konstituierung der Medizinischen Fakultät Innsbruck 15. Mai 1869, Universitätsarchiv Innsbruck (=UAI), Akten der Medizinischen Fakultät (=M) 84 aus 1868/69.
  2. Besetzungsvorschlag für Veterinärkunde vom 27. Juli 1869, ernannt wurde Franz Wildner, UAI, M 110 aus 1868/69.
  3. Besetzungsvorschlag für Medizinische Chemie vom Juli 1869, ernannt wurde Richard Maly, UAI, M 109 aus 1868/69.
  4. Besetzungsvorschlag für gerichtliche Medizin vom Juli 1869, ernannt wurde Eduard Hofmann, UAI, M 114 aus 1868/69.
  5. Besetzungsvorschlag für pathologische Anatomie vom Juli 1869, ernannt wurde Ferdinand Schott, UAI, M 115 aus 1868/69.
  6. Besetzungsvorschlag für Physiologie, vom 30. Juli 1869, ohne Berufungsergebnis, UAI, M 117 aus 1868/69.
  7. Besetzungsvorschlag für Chirurgie vom 24. August 1869, ernannt wurde Karl Heine, UAI, M 150 aus 1868/69.
  8. Besetzungsvorschlag für Augenheilkunde vom 27. Juli 1869, ernannt wurde Ludwig Mauthner und Lehrkanzelangelegenheiten 1870 bis 1877, UAI, R 515 aus 1868/69 und M, 542 aus 1869/70ff.
  9. Ernennung von Maximilian Vintschgau zum Professor der Physiologie vom 14. März 1870, UAI, M 515 aus 1869/70.
  10. Extraordinariat für Histologie und Entwicklungsgeschichte, ernannt am 5. April 1873 Josef Öllacher, UAI, M 283
    aus 1872/73.
  11. Besetzungsvorschlag für Chirurgie vom 27. August 1873, vorgeschlagen wird Vinzenz Czerny, das Ministerium ernennt aber Eduard Albert, UAI, M 428 aus 1872/73.
  12. Extraordinariat für Syphilis und Dermatologie, vom 26. September 1873, ernannt wird Eduard Lang, UAI, M 17 aus 1873/74.
  13. Besetzungsvorschlag für Staatsarzneikunde vom 5. Juni 1876, vorgeschlagen Friedrich Falk (Berlin), nicht realisiert, UAI,
    M 290 aus 1875/76.
  14. Besetzungsvorschlag für allgemeine und pharmazeutische Chemie vom 14. Juli 1876, ernannt wird Carl Senhofer, UAI, M 56 aus 1876/77.
  15. Besetzungsvorschlag für Innere Medizin vom 9. Oktober 1876, ernannt wird Prokop Rokitansky, UAI, M 161 aus 1876/77.
  16. Besetzungsvorschlag für Augenheilkunde vom 31. März 1877, ernannt Isidor Schnabel, UAI, M 277 aus 1876/77.
  17. Besetzungsvorschlag für Geburtshilfe und Gynäkologie vom 25. Juni 1877, ernannt Ludwig Kleinwächter, UAI, M 406
    aus 1876/77.
  18. Besetzungsvorschlag für Medizinische Chemie vom 1. Juli 1878, ernannt wird Wilhelm Löbisch, UAI, M 24 aus 1878/79.
  19. Besetzungsvorschlag für Chirurgie 1881, ernannt wird Carl Nicoladoni, UAI, M 235 aus 1880/81.
  20. Besetzungsvorschlag für Anatomie vom 27. Juni 1882, ernannt wird Moritz Holl, UAI, M 340 aus 1881/82.
  21. Besetzungsvorschlag für Geburtshilfe und Gynäkologie vom 15. Mai 1883, ernannt wird Friedrich Schauta, UAI, M 399
    aus 1882/83.
  22. Besetzungsvorschlag für allgemeine und experimentelle Pathologie vom 23. März 1886, ernannt wird Moritz Loewit, UAI,
    M 496 aus 1885/86.
  23. Besetzungsvorschlag für Pharmakologie und Pharmakognosie vom 1. Juni 1886, ernannt wird Josef Moeller, UAI, M 622
    aus 1885/86.
  24. Besetzungsvorschlag für Augenheilkunde vom 18. Februar 1887, ernannt wird Michael Borysiekiewicz, UAI, M 407
    aus 1886/87.
  25. Besetzungsvorschlag für Geburtshilfe und Gynäkologie vom 16. März 1887, ernannt wird Emil Ehrendorfer, UAI, M 371
    aus 1886/87.
  26. Besetzungsvorschlag für gerichtliche Medizin vom 9. Juli 1887, ernannt wird Julius Kratter, UAI, M 630 aus 1886/87.
  27. Besetzungsvorschlag für pathologische Anatomie vom 13. Oktober 1887, ernannt wird Gustav Pommer, UAI, M 75
    aus 1887/88.
  28. Besetzungsvorschlag für Dermatologie und Syphilis vom 29. Oktober 1887, ernannt wird Adolf Jarisch, UAI, M 144
    aus 1887/88.
  29. Besetzungsvorschlag für Anatomie vom Juli 1888, ernannt wird Wilhelm Roux, UAI, M 1210 aus 1888/89.
  30. Besetzungsvorschlag für Psychiatrie und Nervenpathologie vom 12. März 1891, ernannt wird Gabriel Anton, UAI M 824
    aus 1890/91.
  31. Besetzungsvorschlag für Augenheilkunde vom 19. Dezember 1891, ernannt wird Wilhelm Czermak, UAI M 946 aus 1891/92.
  32. Besetzungsvorschlag für gerichtliche Medizin und Hygiene vom 20. Juni 1892, ernannt wird Paul Dittrich, UAI, M 1232
    aus 1891/92.
  33. Besetzungsvorschlag für Dermatologie und Syphilis vom 21. Juli 1892, ernannt wird Wladimir Lukasiewicz, UAI, M 1421
    aus 1891/92.
  34. Besetzungsvorschlag für Pharmakologie und Pharmakognosie, vom 24. Jänner 1893, ernannt wird Josef Nevinny,
    UAI, M 668 aus 1892/93.
  35. Besetzungsvorschlag für Histologie und Entwicklungslehre vom 6. Juni 1893, ernannt wird Ludwig Kerschner, UAI, M 1262 aus 1892/93.
  36. Besetzungsvorschlag für Psychiatrie und Nervenkrankheiten vom 21. Juli 1894, ernannt wird Carl Mayer, UAI, M 1642
    aus 1893/94.
  37. Besetzungsvorschlag für Kinderheilkunde vom 31. Mai 1895, ernannt wird Johann Loos, UAI, M 1085 aus 1894/95.
  38. Besetzungsvorschlag für Augenheilkunde vom 9. Juli 1895, ernannt wird Friedrich Dimmer, UAI 1494 aus 1895/96.
  39. Besetzungsvorschlag für Chirurgie vom 18. Oktober 1895, ernannt wird Viktor Hacker, UAI, M 120 aus 1895/96.
  40. Besetzungsvorschlag für Anatomie vom 23. November 1895, ernannt wird Ferdinand Hochstetter, UAI, M 363 aus 1895/96.
  41. Besetzungsvorschlag für gerichtliche Medizin vom 11. März 1896, ernannt wird Carl Ipsen, UAI, M 828 aus 1895/96.
  42. Besetzungsvorschlag für Hygiene vom März 1896, ernannt wird Alois Lode, UAI, M 1246 aus 1895/96.
  43. Besetzungsvorschlag für Dermatologie und Syphilis vom 25. Mai 1898, ernannt wird Johann Rille, UAI, M 956 aus 1897/98.
Nach oben scrollen