Monika Dannerer

Univ.-Prof. Mag. Dr. Monika Dannerer
Institut für Germanistik
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

9. Stock, Zi. 40925

Tel.: +43 512 507-41250
Fax: +43 512 507-41399
E-Mail: monika.dannerer@uibk.ac.at

Zur Person Trennbalken Lehre Trennbalken  Forschung Trennbalken  Publikationen Trennbalken Wissenschaftsorganisation


Tagungsorganisation, Workshop- und Sektionsleitung

  • Innsbrucker Winterschool „Potenziale der Angewandten Linguistik: Workshop III: [in Planung] – Universität Innsbruck / Universitätszentrum Obergurgl – 22.-24.11. 2018 Organisation gemeinsam mit Marianne Franz & Yvonne Kathrein https://www.uibk.ac.at/germanistik/pal/

  • 22th Sociolginuistics Symposium – Auckland/NZ – 27.-30.6.2018 – Long Panel: “Authenticity – locality – identity in tourism: The role of linguistic repertoires in the negotiation of cultural, spatial and social categories” – Organisation gemeinsam mit Heike Ortner https://www.ss22.ac.nz/

  • 4. LRI- Workshops: „Sprachenpolitik – Sprachgebrauch – Sprachnorm“ – Meran, Villa San Marco, 7.-8.6.2018 – Organisation gemeinsam mit Aivars Glaznieks (EURAC), Peter Mauser (Salzburg) Claudia Riehl (LMU München), Stefanie Risse (Uni Bozen), Regula Schmidlin (Fribourg/CH) – http://www.lri.eurac.edu/

  • Innsbrucker Winterschool „Potenziale der Angewandten Linguistik: Workshop II: „Akkommodation. Regional – Sozial – Medial“ – Universität Innsbruck / Universitätszentrum Obergurgl – 23.-25.11. 2017 Organisation gemeinsam mit Konstantin Niehaus & Heike Ortner – https://www.uibk.ac.at/germanistik/pal/bisherige-workshops.html

  • Innsbrucker Winterschool „Potenziale der Angewandten Linguistik: Workshop I: Tourismus und Identität. Sprache – Interaktion – Marketing“ – Universität Innsbruck/Universitätszentrum Obergurgl – 10.-12.11.2016 (Organisation gemeinsam mit Marianne Franz & Heike Ortner) https://www.uibk.ac.at/germanistik/pal/aktuelles.html.de 

  • Internationale Tagung „Formen der Mehrsprachigkeit in sekundären und tertiären Bildungskontexten. Verwendung, Rolle und Wahrnehmung von Sprachen und Varietäten.“ – Universität Innsbruck – 15.-17.09.2016 (Organisation gemeinsam mit Peter Mauser; unter Mitarbeit von Marianne Franz & Heike Ortner) https://www.uibk.ac.at/germanistik/mehrsprachigkeit2016/

  • „Sprache, Region und Identität in sekundären und tertiären Bildungskontexten. Forschungsprojekte und methodische Zugänge. 3. LRI-Nachwuchsworkshop zugleich Pre-Conference-Workshop „Formen der Mehrsprachigkeit in sekundären und tertiären Bildungskontexten“ – Universität Innsbruck – 14.-15.09.2016 (Organisation gemeinsam mit Aivars Glaznieks (EURAC), Peter Mauser (Universität Salzburg), Claudia Riehl (LMU), Stephanie Risse (Universität Bozen)) https://www.uibk.ac.at/germanistik/mehrsprachigkeit2016/cfp_workshop.html.de

  • Interdisziplinärer Daten-Workshop im Rahmen des Projekts „Verknüpfte Analyse von Mehrsprachigkeiten am Beispiel der Universität Salzburg (VAMUS)“ – Salzburg – 27.-28.11.2015 (Organisation gemeinsam mit Peter Mauser, Salzburg)

  • 14th International Pragmatics Conference – Antwerpen 26.-31. 7. 2015 
    Panel: “Multilingualism in tertiary education: institutional communication and the (in)visible roles of standard and non-standard varieties” – 31.7.2015 (Organisation gemeinsam mit Ute Smit)

  • Interdisziplinärer Methoden-Workshop im Rahmen des Projekts „Verknüpfte Analyse von Mehrsprachigkeiten am Beispiel der Universität Salzburg (VAMUS)“ – Innsbruck – 25.-26.9.2014 (Organisation gemeinsam mit Peter Mauser, Salzburg)

  • verbal-Workshop auf der Österreichischen Linguistik-Tagung: Fach(sprachen)unterricht in der Erst-, Zweit- und Fremdsprache. Durchgängige Sprachförderung und CLIL – Konvergenz und Divergenz – 23.  November 2013 (Organisation gemeinsam mit Ute Smit, Wien)

  • Symposion „Gesprochen – geschrieben – gedichtet. Variation und Transformation von Sprache“ – Universität Salzburg – 7.-8.  November 2008 (Organisation gemeinsam mit Peter Mauser, Hannes Scheutz und Andreas Weiss, Salzburg)

  • 13. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer – Graz 
    Sektion: Integrierte Fertigkeiten: Gespräche und Präsentationen – 1.-6.8.2005  
    (Sektionsleitung gemeinsam mit Liisa Tiittula, Tampere)

  • 9. Konferenz der IADA (International Association for Dialogue Analysis):  „Dialogizität in Literatur und Medien“ in Salzburg – 24.-27.4.2003 (Organisation gemeinsam mit Anne Betten, Salzburg)

Gutachtertätigkeit

  • im In- und Ausland

Monika Dannerer