Laufende Projekte

Andrea Brait

The CSCE Follow-up Meeting in Vienna (1986–1989). Struggling for Human Rights and European Security at the End of the Cold War, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), D-A-CH Lead Agency-Projekt  

fwf

 

Eva Pfanzelter

"NewsEye: A Digital Investigator for the Historical Newspapers" gefördert vom FFG Programm Horizon 2020


h2020_logo

 

Peter Pirker

"Deserteure der Wehrmacht. Verweigerungsformen, Verfolgung, Solidarität, Vergangenheitspolitik in Tirol" gefördert im Rahmen des Förderschwerpunktes "Erinnerungskultur 2019-2023" des Landes Tirol, kofinanziert durch die Stadt Innsbruck                                                                                                             

 
landeslogo_4c   logo

          

  

"Deserteure der Wehrmacht. Verweigerungsformen, Verfolgung, Solidarität, Vergangenheitspolitik in Vorarlberg" gefördert vom Land Vorarlberg 

logo-vorarlberg

   

Dirk Rupnow

in Zusammenarbeit mit dem Verein Wissenschaftsbüro Innsbruck (Ina Friedmann)
Studie zu Martinsbühel. Fremdunterbringung in konfessionellen Heimen in Tirol nach 1945
gefördert vom Land Tirol und der Diözese Innsbruck

landeslogo_4c                   dioezese-innsbruck

 

   

Projekte, Stipendien und sonstige Drittmittel

Aufstellung seit 2010.

 

Abgeschlossene Projekte

der Mitglieder des Instituts für Zeitgeschichte. Mehr...

 

 

Mitarbeit an Forschungsplattformen der Universität Innsbruck 

 

Andrea Brait

Forschungszentrum Europakonzeptionen

Eva Pfanzelter

Forschungszentrum Digital Humanities

Dirk Rupnow

Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen - Kulturelle Konflikte

Forschungszentrum Migration & Globalisierung

Doktoratskolleg Dynamiken von Ungleichheit und Differenz im Zeitalter der Globalisierung

Die individuellen Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind auf den Seiten der MitarbeiterInnen ersichtlich.


Nach oben scrollen