Cordula Meißnermeissner

Dr. Cordula Meißner
Institut für Germanistik
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

9. Stock, Zi. 40911

Tel.: +43 512 507 41381
E-Mail: cordula.meissner@uibk.ac.at

Zur Person|Lehre|Forschung|Publikationen


Zur Person

  • seit 10/2020 Universitätsassistentin am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck, Fachbereich Germanistische Linguistik
  • 2009 - 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Herder-Institut der Universität Leipzig; Koordination von und Mitarbeit in korpuslinguistischen Forschungsprojekten: „Muster in der Sprache der Ingenieurwissenschaften. Eine korpusbasierte konstruktionsgrammatische Analyse (Gingko)“, 2020; „Zugänge zu multimodalen Korpora gesprochener Sprache: Vernetzung und zielgruppenspezifische Ausdifferenzierung (ZuMult)“, 2018-2020; „Das gemeinsame sprachliche Inventar der Geisteswissenschaften (GeSIG)“, 2015-2017; „Gesprochene Wissenschaftssprache digital" (Teilprojekt im Rahmen der ESF-Nachwuchsgruppe „Wissensrohstoff Text"), 2013-2014; CLARIN-D-Kurationsprojekt GeWiss, 2013; „Gesprochene Wissenschaftssprache kontrastiv: Deutsch im Vergleich zum Englischen und Polnischen (GeWiss)“, 2009-2013
  • 2013 Promotion an der Philologischen Fakultät der Universität Leipzig (Bereich Linguistik des Deutschen als Fremdsprache) zum Thema: „Figurative Verben in der allgemeinen Wissenschaftssprache des Deutschen. Eine Studie zur Erfassung und Beschreibung disziplinenübergreifend verwendeter Lexik im Rahmen eines gebrauchsbasierten Ansatzes" (Erschienen 2014 im Stauffenburg-Verlag)
  • 2007 - 2009 wissenschaftliche Hilfskraft am Herder-Institut der Universität Leipzig im Bereich Lexikologie
  • 2007 Abschluss des Aufbaustudiums Deutsch als Fremdsprache am Herder-Institut der Universität Leipzig, Thema der Abschlussarbeit: „Die Kontroverse um eine gebrauchsorientierte Beschreibung des Sprachsystems mit Hilfe der Korpuslinguistik - unterschiedliche Perspektiven aus Theorie und Praxis dargestellt am Beispiel der Synonyme ewig und unendlich" (Erschienen 2008 als Artikel in der Zeitschrift Deutsch als Fremdsprache)
  • 2006 Unterrichtstätigkeit Deutsch als Fremdsprache in Quito, Ecuador (Goethe-Zentrum, Deutsche Schule) und an der NTNU Trondheim, Norwegen (Sektion Germanistik und fachübergreifendes Deutschkursangebot)
  • 2005 Magister Artium (Allgemeine Sprachwissenschaft / Kulturwissenschaften), Universität Leipzig
Nach oben scrollen