Univ.-Prof. Dr. Andreas SCHEIL

Universitätsprofessur für Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht / Chair in Fiscal and Professional Criminal Law

Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie / Department of Criminal Law, Criminal Procedure Law and Criminology
Christoph-Probst-Platz
A-6020 Innsbruck
ÖSTERREICH / AUSTRIA

 

Telefon: +43 (0) 512 507 80820
Fax: +43 (0) 512 507 80999
email: andreas.scheil@uibk.ac.at

Sekretariat / Office: Lydia Sodja

Telefon: +43 (0) 512 507 80801
email: strafrecht@uibk.ac.at

Sprechstunde: Fr 11 - 12 Uhr oder nach Vereinbarung - Zimmer 0023 (Parterre)

Lebenslauf

Lehre

Forschung

Publikationen

Vorträge/öffentliche Statements

I. Aktuelles

Folgende Lehrveranstaltungen finden dienstags und mittwochs am 24. und 25. Oktober, am 14. und 15. November und am 12. und 13. Dezember nicht statt. Sie werden nachgeholt an folgenden Terminen:

308301-0 und 308302-0 Materielles Finanzstrafrecht Allgemeiner Teil und Besonderer Teil

Fr 27.10.2017 13:00-14:30 HS B

Fr 17.11.2017 13:00-14:30 HS B

Fr 15.12.2017 13:00-14:30 HS B 
 

308305-0 Kriminologie

Fr. 19.01.2018 13:00 - 15:45 HS G

308303-0 Finanzstrafverfahrensrecht

Fr 27.10.2017 14:30-16:00  HS B

Fr 17.11.2017 14:30-16:00  HS A

Fr 15.12.2017 14:30-16:00  HS B
 

308300-0 Wirtschaftsstrafrecht: 

Fr 03.11.2017 13:00-14:30  HS B

Fr 24.11.2017 13:00-14:30  HS F

Fr 12.01.2018 13:00-14:30  HS A 

 

Die Lehrveranstaltungsprüfungen all dieser Vorlesungen finden jeweils in der letzten Vorlesung statt (Dienstag 30.01.2018 und Mittwoch 31.01.2018)
 

II. TIPPS

Hier meine TIPPS für schriftliche Prüfungen aus Straf- und Strafprozessrecht (zur Vermeidung von vermeidbaren Fehlern, damit Sie sich nicht "unter Ihrem Wert verkaufen").

Hier TIPPS für effizienteres Lernen.

Und hier finden Sie die aktuellen Unterlagen für Dissertantinnen, Diplomandinnen usw.

 

III. Aktuelle Fälle zum Finanzstraf- und Wirtschaftsstrafrecht

finden Sie hier. Ich werde mich in meinen Lehrveranstaltungen regelmäßig darauf beziehen und würde mich darüber freuen, wenn Sie diese Fälle verfolgen und Ihren (finanz- und wirtschafts)strafrechtlichen Sachverstand daran schulen.

IV. Gesetzesmaterialien der Novellen des FinStrG finden Sie hier.

V. Neuigkeiten über die Kriminologie werden hier getwittert (Nachrichten aus dem Bereich der Kriminologie und Strafrechtssoziologie getweetet von Christian Wickert für den Kriminologie-Blog Criminologia.de, Hamburg, Germany · http://criminologia.de).

VI. Prüfungsstoff Finanzstrafrecht

Den Prüfungsstoff für materielles Finanzstrafrecht (AT und BT) und für Finanzstrafverfahrensrecht und Literaturhinweise finden Sie hier.

VII. Studienberechtigungsprüfung aus dem Wahlfach Strafrecht

Prüfungsstoff ist das Lehrbuch "Kienapfel/Höpfel/Kert, Strafrecht, Allgemeiner Teil", neueste Auflage, Manz Verlag Wien. Rufen Sie mich bitte ca. eine Woche (nicht früher!) vor dem von Ihnen gewünschten Prüfungstermin an (+43 (0) 512 507 80820), damit wir einen Termin vereinbaren können.

Die Prüfung findet in meinem Dienstzimmer 0023, Institut für Strafrecht, im Parterre, Osten des (alten) Hauptgebäudes, Christoph Probst Platz, statt. Sie ist mündlich. Ich stelle zB Fragen wie: "Erzählen Sie mir etwas über die Notwehr!", "Was wissen Sie über den strafrechtlichen Handlungsbegriff?" usw. 

Lebenslauf

Geboren 08.10.1953 in Hopfgarten i. Nordtirol

Volksschule in Westendorf, 2 Jahre Hauptschule in Hopfgarten i. Nordtirol, Gymnasium und Matura in St. Johann in Tirol

1973 Studium der Volkswirtschaftslehre in Wien

1974 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck

1978 Promotion zum Doktor der Rechte

1985 Eintragung in die Liste der Strafverteidiger

1992 Habilitation an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck: Lehrbefugnis als Universitätsdozent für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Kriminologie

1997 außerordentlicher Universitätsprofessor

1999 bis 2017 Mitglied der Ethikkommission der Medizinischen Universität Innsbruck

2007 Universitätsprofessur für Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht

2007 Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder

 

Schwerpunkte in Forschung, Strafverteidigung und Gutachtertätigkeit


Finanzstrafrecht (Steuerstrafrecht) und Wirtschaftsstrafrecht

 

Publikationen

62. Die verschiedenen Formen des Vorsatzes, insbesondere die Unterscheidung zwischen bedingtem Vorsatz und bewusster Fahrlässigkeit im Österreichischen Finanzstrafrecht, in Mauro Ronco/Margareth Helfer (Hrsg), I criteri d´imputatzione soggettiva nel diritto penale dell´economia. Nove tendenze in Italia e in Austria a confronto,Wolters Kluver Italia S.r.l, Milanofiori Assago, 2017, 51 bis 64.

61. Fälle und Lösungen, in Schwaighofer (Hrsg), 5., vollständig überarbeitete Auflage, Verlag Österreich, Wien 2017 

60. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum Entwurf des Strafprozessrechtsänderungsgesetzes 2015   gemeinsam mit Oliver Kempf, Roman Leitner und Norbert Schrottmeyer - Dezember 2015

59. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum (finanzstrafrechtlichen Teil des) Abgabenänderungsgesetze(s) 2015   gemeinsam mit Rainer Brandl, Oliver Kempf, Roman Leitner und Norbert Schrottmeyer - November 2015

58. Stellungnahmen der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum Ministeralentwurf eines "Bankenpakets"  und des "Steuerreformgesetzes 2015/16"   zusammen mit Oliver Kempf, Roman Leitner und Rainer Brandl - Juni 2015.

57. Die Selbstanzeige im Finanzstrafrecht (§ 29 FinStrG) - November 2014 

56. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum Entwurf des 2. Abgabenänderungsgesetzes 2014 - hinsichtlich des finanzstrafrechtlichen Teils gemeinsam mit Oliver Kempf und Norbert Schrottmeyer (27.10.2014)  

55. Fälle und Lösungen, in Schwaighofer (Hrsg), 4., vollständig überarbeitete Auflage, Verlag Österreich, Wien 2014

54. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum Entwurf des Abgabenänderungsgesetzes 2014 - hinsichtlich des finanzstrafrechtlichen Teils gemeinsam mit Oliver Kempf, Roman Leitner und Norbert Schrottmeyer (21.1.2014)  

53. Stellungnahme zum Ministerialentwurf einer Finanzstrafgesetznovelle 2013 - gemeinsam mit Oliver Kempf, Roman Leitner und Norbert Schrottmeyer (22.05.2013)

52. Das Sanktionensystem nach der FinStrG-Novelle 2010, in Leitner (Hrsg) Finanzstrafrecht 2012, 189 - 223, Linde Verlag, Wien 2013,

51. Glosse zur E des OGH 14. 7. 2011, 13 Os 41/11w, JBl 2012, 810.

50. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Finanzstrafgesetz geändert wird (Finanzstrafgesetz-Novelle 2010 - FinStrG-Novelle 2010) - gemeinsam mit Werner Fellner, Oliver Kempf, Roman Leitner und Norbert Schrottmeyer (28.06.2010) - hier als PDF.file

  49. Stellungnahme zum Entwurf eines Bundesgesetzes zur Einführung der Elektronischen Fußfessel (GZ BJM-L641.008/0001-II 1/2010) (http://www.uibk.ac.at/strafrecht/strafrecht/stellungnahme_fussfessel.pdf)

48. "Die Selbstanzeige nach § 29 FinStrG" mit "Checkliste" (samt Neuerungen nach dem ME FinStrGNov 2010, Version Juli 2010 - hier als PDF.file

47. "Reformvorschläge Finanzstrafrecht" der Kammer der Wirtschaftstreuhänder, gemeinsam mit Oliver Kempf, Roman Leitner und Norbert Schrottmeyer (11.02.2010), hier als PDF.file

46. Finanzstrafrecht - Universitätslehrgang Business Law & Contract Law (18./19.12.2009), hier als PDF.file

45. Rechtsgutachten zur Frage der Strafbarkeit von Bürgermeistern und Mitgliedern eines Gemeinderats, die auf die Berufung gegen einen Bescheid der Agrarbehörde Instanz über die Ergänzung des Regulierungsplans in einer Gemeindegutsagrargemeinschaftssache verzichten und der Gemeinde dadurch einen Vermögensnachteil zufügen, August 2009, hier als PDF.file 

44. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zu den finanzstrafrechtlichen Aspekten des Entwurfs eines Wiener Abgabenrechtsänderungsgesetzes 2009, gemeinsam mit Oliver Kempf (20.7.2009), Seite 3 ff - hier als PDF.file

43. Jüngste Entwicklungen im Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht, Jan Sramek Verlag (2008)

42. Stellungnahme der Kammer der Wirtschaftstreuhänder zum Entwurf des Abgabenverwaltungsreformgesetzes (BMF-010000/0029-VI/A/2008) bezüglich der Auswirkungen auf das Finanzstrafrecht gemeinsam mit Kempf Oliver, Leitner Roman und Schrottmeyer Norbert

41. Wer ist für die Einholung einer juristisch korrekten Einwilligung bei klinischen Studien verantwortlich? RdM 2008, 40 - 42

40. Stellungnahme zum Entwurf des Schenkungsmeldegesetzes 2008, Zu Artikel 5, Änderungen des Finanzstrafgesetzes, für die Kammer der Wirtschaftstreuhänder (zusammen mit Mag. Dr. Oliver Kempf und Hon. Prof. Dr. Roman Leitner), 19 bis 21 - hier als PDF-file.

39. Die Finanzstrafgesetz-Novelle 2007, ÖStZ 2007 Heft 16, 370 - 375 und (erweitere Fassung) inLeitner (Hrsg), Finanzstrafrecht 2007, Linde 2008, 145 - 166

38. Stellungnahme zur Finanzstrafgesetznovelle 2007 für die Kammer der Wirtschaftstreuhänder (zusammen mit Mag. Dr. Oliver Kempf und Hon. Prof. Dr. Roman Leitner), 5.2.2007 - hier als PDF-file.

37. Die bedingte Nachsicht der Strafe und Verbandsgeldbuße auch im verwaltungsbehördlichen Finanzstrafrecht, Gutachten im Auftrag der Kammer der Wirtschaftstreuhänder, in Leitner (Hrsg), Finanzstrafrecht 2007, Linde 2008, 209-235.

36. Verbandsverantwortlichkeit der Eigentümergemeinschaft, wohnrechtliche blätter 2006, 349 - 352

35. Reform des gerichtlichen Finanzstrafverfahrens im Hinblick auf das Strafprozessreformgesetz - Gesetzesvorschläge und Begründung für die Reform des FinStrG "Dritter Unterabschnitt - Sonderbestimmungen für das gerichtliche Verfahren wegen Finanzvergehen" als PDF-file (für Anregungen und Kritik wäre ich Ihnen dankbar; bitte e-mail an andreas.scheil@uibk.ac.at)

34. Reform des gerichtlichen Finanzstrafverfahrens im Hinblick auf das Strafprozessreformgesetz (ÖStZ 2006, 466)

33.Die Rechte des Beschuldigten im Finanzstrafverfahren, in Holoubek, Michael -Lang, Michael (Hrsg), Allgemeine Grundsätze des Verwaltungs- und Abgabenverfahrens, Linde Verlag, Wien 2006, 203 - 230

32. Measures other than criminal ones in cases where environmental Community law has not been respected in the EU Member States, Report on Austria, Directorate-General for the Environment, Brüssel 20. 9. 2004, 43 Seiten, alle Reports als zip.file: http://ec.europa.eu/environment/legal/crime/pdf/ms_summary_report.pdf; Report on Austria als PDF-File auf dieser Homepage verfügbar.

31. Steuerreform: Sich selbst amnestieren durch Anzeige - Die strafbefreiende Selbstanzeige vermeidet die unerwünschten Nebenwirkungen der geplanten Steueramnestie, Die Presse, 13.4.2004 (Rechtspanorama)

30.Criminal penalties in EU Member States' Environmental Law - coordinated by HUGLO LEPAGE & Partners - Report on Austria, http://ec.europa.eu/environment/legal/crime/pdf/criminal_penalties2.pdf

29. Österreichisches Strafrecht, Fälle und Lösungen, gemeinsam mit Bertel, Christian, Schwaighofer, Klaus und Venier, Andreas, Springer-Verlag, Wien, 2003, 37 - 70 und 149 - 159

28. Das Verfahren vor dem Unabhängigen Finanzsenat im Finanzstrafrecht, in Holoubek, Michael -Lang, Michael (Hrsg), Das Verfahren vor dem Unabhängigen Finanzsenat, Linde Verlag, Wien 2003, 189 - 218

27. Das Dirimierungsrecht des Vorsitzenden des Berufungssenats im Finanzstrafverfahren, SWK 2003 Heft 8, S 282ff.

26. Criminal penalties in EU Member States' Environmental Law - coordinated by Faure, Michael F. Maastricht European Institute for Transnational Legal Research, Faculty of Law, Maastricht University, and Heine, Günter, Faculty of Law, University of Berne - Report on Austria, http://ec.europa.eu/environment/docum/pdf/02544_final_report.pdf

25. Beweiserhebung und Beweisverwertung im Finanzstrafverfahren, in Roman Leitner (Hrsg), Aktuelles im Finanzstrafrecht, Linde Verlag Wien 2002, 31 ff.

24. Die geschätzte Selbstanzeige, in Roman Leitner (Hrsg), Aktuelles zum Finanzstrafrecht, Linde Verlag Wien 2001, 59 ff.

23. Strafrechtliche Aspekte des Datenschutzes, Juristen Blatt 2000 Heft 1, 23ff

22. Die Finanzstrafgesetznovelle 1998, in Roman Leitner (Hrsg), Aktuelles zum Finanzstrafrecht, Linde Verlag, Wien 2000, 109ff

21. Selbstanzeige wegen "Schwarzausschanks" der Getränke, die dem Wirt von Brauereien zum Letztverbrauch geliefert worden sind? Noch ist Hopfen und Malz nicht verloren!, SWK 1999 Heft 25, 572

20. Strafrechtliche und kriminologische Aspekte der Spielsucht in Prunnlechner und Hinterhuber: Wenn Spielen zur Sucht wird ?, Verlag Integrative Psychiatrie, Innsbruck 1999, 185

19. Das Erkenntnis des VfGH zur Wiener Abgabenordnung und die Selbstanzeige, in Roman Leitner (Hrsg), Aktuelles zum Finanzstrafrecht, Linde Verlag, Wien 1999, 141

18. Dogmatische Probleme des Finanzstrafrechts, JBl 1998, 353

17. Laßt Fuchs mit seinem Verteidiger ohne Überwachung sprechen!, Der Standard, 18. November 1997, 28.

16. Unzulässigkeit der Untersuchungshaft im verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahren bei Zuständigkeit des Einzelbeamten, ÖStZ 1997, 21

15. Einige Streitfragen zur Selbstanzeige, in Roman Leitner (Hrsg), Aktuelles zum Finanzstrafrecht, Linde Verlag, Wien 1996, 157

14. Suchtgift-Strafe ohne Gesetz: Wenn Richter Substanzen für illegal erklären, Die Presse - Rechtspanorama 11.
November 1996, 9

13. Zur Anwendung der Selbstanzeigebestimmung (§ 29 FinStrG) beim Versuch eines Finanzvergehens, ÖStZ 1995, 337

12. Die Selbstanzeige nach § 29 FinStrG, Verlag Orac, Wien 1995

11. Lauschangriff: Was erlaubt ist und was nicht, Die Presse - Rechtspanorama, 3. Juli 1995, 15

10. Österreichisches Finanzstrafrecht, der EWR und die EG, Rivista Trimestrale di Diritto Penale dell'Economia 1992 Bd 4, 945

9. Zwangseinweisungen und Zwangsanhaltungen in der Psychiatrie, gemeinsam mit Hinterhuber, Barnas, Miller und Stuppack, ÖJZ 1989, 447

8. Die Verhältnismäßigkeit der Strafe des Verfalls und des Wertersatzes nach der Finanzstrafgesetznovelle 1988, Rivista Trimestrale di Diritto Penale dell'Economia, 1989, Bd 1, 66

7. Die Überwachung der Verteidigergespräche nach dem Entwurf eines strafrechtsänderungsgesetzes 1986, AnwBl 1987, 571

6. Die Verwahrungs- und Untersuchungshaft im bezirksgerichtlichen Verfahren - Unterlage der Arbeitsgruppe Haftzahlen im BMfJ, Wien 1985.

5. Zur Einwilligung beim Unbefugten Gebrauch von Fahrzeugen nach § 136 StGB, ZVR 1984, 129

4. Die Strafberufung, Rechtsvergleichendes Seminar über die Reform der Rechtsmittel der BRD, Österreichs und der Schweiz, Augsburg 26. bis 30. Juni 1983

3. Ungerechtfertigte Inanspruchnahme von Steuererstattungen nach § 107 EStG 1972 und ihre (finanz-)strafrechtlichen Folgen, ÖStZ 1983, 78

2. Worin besteht die Tathandlung der Dauernden Sachentziehung nach § 135 StGB ?, ÖJZ 1982, 421

1. Zueignung und Preisgabe eines unbefugt gebrauchten Fahrzeugs, ZVR 1979, 161

 

Vorträge/öffentliche Statements

 

06.12.2017 Interview mit ORF Radio Vorarlberg über die bedingte Entlassung aus einer lebenslangen Freiheitsstrafe

21.11.2017 "Opel schenkt ÖVP-Abg. Grünberg Luxusauto" - Interview für die Sendung "Tirol heute" - ORF TIROL

01.08.2017 "Das bereitet uns Sorge - Heftige Kritik von Gemeindebund-Chef Riedl am Urteil gegen Schaden wegen abschreckender Wirkung." - Interview mit WIENER ZEITUNG

30.07.2017 "Schaden-Urteil zu hart? Strafrechtsexperten uneins" - Interview mit DER STANDARD

28.06.2017 „Finanzstrafrecht: Die häufigsten Fehler und wie man sie vermeidet“ - Fortbildungsseminar der Tiroler Rechtsanwaltskammer, Innsbruck 

24.03.2017 Gibt es einen Mordfall ohne Leiche? - Interview mit ORF Tirol - http://tirol.orf.at/news/stories/2833001/

23.03.2017 Podiumsdiskussion Selbstanzeige: Reformüberlegungen zur weiteren Verbesserung einer wirkungsvollen Selbstanzeige in Österreich,  22. Finanzstrafrechtliche Tagung, Linz

13./14.1.2017 Strafrechtliche Verantwortung der medizinischen Berufe, Universitätslehrgang Medizinrecht, Innsbruck

14./15.11.2016 Lehrgang Finanzstrafrecht - Allgemeiner Teil, Lehrgang Finanzstrafrecht, Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

18./19.11.2016 Universitätslehrgang Wirtschaftskriminalität, Korruption und Recht - Modul Wirtschaftsstrafrecht, Innsbruck

14.10.2016 "Terror - Ihr Urteil" - Moderation der Vorpremiere der Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von Ferdinand von Schirach, Metropolkino, Innsbruck und 18.10.2016 zu Gast bei "Hallo Tirol" (ORF RADIO TIROL) zum selben Thema

04./05.10.2016 Einführung in das Strafprozessrecht, Irrtum, Versuch und Rücktritt vom Versuch, Lehrgang Finanzstrafrecht, Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

30.09./01.10.2016 Universitätslehrgang Wirtschaftskriminalität, Korruption und Recht - Modul materielles Finanzstrafrecht und Finanzstrafverfahrensrecht, Innsbruck

14.09.2016 Strafe bei gewerbsmäßiger Begehung nach § 38 FinStrG neu - Finanzstrafrechtliches Symposion, Spital am Pyhrn - PPP

12.09./13.09. und 19.09.2016 Korruption im Gesundheitswesen, Vorträge für die Medizinische Universität Innsbruck und die Tirol Kliniken GmbH, Innsbruck, PPP

07.08.2016 Auch die Uni ist für eine Reform des Verwaltungsstrafrechts, Interview, Tiroler Tageszeitung 7. 8. 2016, 16 - http://goo.gl/Rfuw57

11.02.2016 Jüngeste Neuerungen im Finanzstrafrecht, Vorarlberger Juristische Gesellschaft, Bregenz; 28.04.2016 Tiroler Juristische Gesellschaft und 12.05.2016 Salzburger Juristische Gesellschaft - PPP

23.10.2015 Grobe Fahrlässigkeit im Finanzstrafrecht - Finanzstrafrechtliches Symposion – Spital am Pyhrn

14.06.2015 Litigation-PR: Was im "verbalen Krieg" erlaubt ist - Interview, DIE PRESSE

26./27.02.2015 Lehrgang Finanzstrafrecht - Allgemeiner Teil Finanzstrafrecht - Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

04.02.2015 "Brennpunkt Betriebsprüfung - Vorhof zum Finanzstrafverfahren" - Seminar der Vereinigung Österreichischer Wirtschaftstreuhänder zusammen mit RA Dr. Christian Eberl, Innsbruck

27./28.01.2015 Lehrgang Finanzstrafrecht - Allgemeiner Teil Strafrecht (Versuch, Rücktritt vom Versuch, Strafaufhebungs- und Strafausschließungsgründe; Einführung in das Strafprozessrecht) Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

20.11.2014 Das Tier im Recht, Human-Animal Studies Ringvorlesung, Universität Innsbruck - PPP 

18.11.2014 Untreue und Gesellschaftsrecht, Veranstaltungsreihe "Aktuelle Probleme des Wirtschaftsprivatrechts", RA Univ.-Prof. Dr. Raimund Bollenberger, Prodiumsdiskussion zusammen mit Unvi.-Prof. Dr. Georg Eckert und Univ.-Prof. Dr. Andreas Venier, Universität Innsbruck, Innsbruck  

14.11.2014 (28.11.2014) Die Selbstanzeige im Finanzstrafrecht (§ 29 FinStrG) - Seminar Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Innsbruck (Feldkirch)

30.10.2014 Wie sinnvoll ist die Fußfessel? „Hallo Tirol“ live - ORF-Tirol, Innsbruck

28.10. 2014 Das Recht des Beschuldigten auf Akteneinsicht - Finanzstrafrechtliches Symposion – Spital am Pyhrn

16.10.2014 Tiroler Wirtschaftstalk: Finanzpolizei - Haben wir das notwendig? - Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Tirol, mit Klaus Hilber, Herbert Houf, Rainer Brandl, Walter Oberacher und Thomas Wörgötter, Innsbruck

29.09.2014 Politstammtisch SPÖ Landeck: "Cannabis in der Gesellschaft - Pro & Contra" - Informations- und Diskussionsabend, zusammen mit Univ.-Prof. Dr. Christian Haring und Luca Tschiderer, Landeck

05.08.2014 "Um 100 Millionen Dollar wieder ein freier Mann" - Interview zur bevorstehenden Einstellung des Strafverfahrens gegen Bernie Ecclestone -  Tiroler Tageszeitung

12.06.2014 Finanzstraf- und Finanzstrafverfahrensrecht - Überblick über die jüngsten Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung - RECHTSUPDATE der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck, Innsbruck

18.04.2014 "Bad Neighborhoods? - Wie sicher ist Innsbruck" - Podiumsdiskussion zusammen mit Oberst Martin Kirchler (Stadtpolizeikommandant Innsbruck), Elmar Rizzoli (MÜG), Kristin Henning (NEUSTART Tirol) und Andreas Maislinger (Moderator), veranstaltet von "Junge Stadt", Innsbruck

27.03.2014 Interview mit ORF Radio Tirol über Strafbarkeit von Ärzten - Bericht dazu hier

16.01.2014 Redhaus: Kontroverse um Marihuana(ORF Tirol) ORF TIROL.

17.10.2013 Seminar "Finanzstrafrecht" (OLG Innsbruck, Rechtsanwaltskammer Tirol), Innsbruck, das Manuskript finden Sie hier

09.10.2013 Die Rolle des Strafverteidigers im Finanzstrafverfahren - Finanzstrafrechtliches Symposion – Spital am Pyhrn 09.-11. Oktober 2013 - Powerpointpräsentation hier

12.07.2013 Interview mit Radio ORF Vorarlberg über ein aktuelles Urteil eines Geschworenengerichts des LG Feldkirch, das strafaufhebenden Rücktritt vom Mordversuch angenommen und den Angeklagten wegen absichtlich schwerer Körperverletzung verurteilt hat - ORF Vorarlberg, Landesrundschau

11.06.2013 Moderation der Podiumsdiskussion: Arzthaftung in Europa - Lehren für Österreich, Universität Innsbruck

01.06.2013 Die strafrechtliche Verantwortung des Frauenarztes/der Frauenärztin - Seminar der Arbeitsgemeinschaft für Medizin und Recht der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Jahrestagung 2013 der OEGGG gemeinsam mit der BGGF, Innsbruck

29./30.01.2013 Lehrgang Finanzstrafrecht - Allgemeiner Teil - Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien - Lernbehelf

29./30.1.2013 Einführung in das Strafprozessrecht, Irrtum, Versuch und Rücktritt vom Versuch, Lehrgang Finanzstrafrecht, Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

14./15. 12.2012 Universitätslehrgang "Business Law - Corporate and Contract Law" - Finanzstrafrecht - Lernbehelf hier

12.12.2012 Die verschiedenen Formen des Vorsatzes, insbesondere die Unterscheidung zwischen bedingtem Vorsatz und bewusster Fahrlässigkeit im Finanzstrafrecht, Convegno: I criteri d´imputazione soggettiva nel diritto penale dell´economia. Nuove tendenze in Italia e in Austria a confronto, Universität Innsbruck

03.12.2012 Interview mit DER STANDARD zur Frage, was das "Amtsgeschäft" eines Parlamentariers ist. Hier.

30.11.2012 Das Tier im Strafrecht - Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung "Das Tier und wir", Universität Innsbruck

27.10.2012 "Experten der Lawinenkommission haften" - Interview mit ORF Vorarlberg zur Frage der Auswirkungen des italienischen Urteils auf Österreich, mit dem Geowissenschafter zu empfindlichen Freiheitsstrafen verurteilt worden sind wegen ihrer Fehleinschätzung von Erdbebengefahr

22.10.2012 "Das Medizinproduktegesetz" - Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Einführungskurs "Klinische Prüfungen für administratives Personal und Study Nurses" des Koordinierungszentrums für Klinische Studien, Medizinische Universität Innsbruck, Vortragsunterlage hier

10.10.2012 "Das Tier und wir" - Vorankündigung der Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung, in wissenswert, Magazin der LFU Innsbruck, 10 f.

09.10.2012 "Bild und Ton im Finanzstrafverfahren" - Finanzstrafrechtliches Symposion, Spital am Pyhrn, Power-Point-Präsentation hier

07.10.2012 "Steuersünder: Fußfesseln statt Geldstrafen" - Interview mit ORF Radio Vorarlberg

03.10.2012 Unterschiedliche Geldstrafen bei Abgabenhinterziehung durch zwei Urteile des LG Feldkirch - Interview mit ORF Radio Vorarlberg

06.09.2012 "Piercing schon im Kindesalter" - Gastkommentar in der Tiroler Tageszeitung, 2.

05.09.2012 "Grasser Akten bleiben in Liechtenstein" - Verweigerung der Herausgabe von Akten durch den Liechtensteiner Staatsgerichtshof, die bei einem Wirtschaftstreuhänder in Liechtenstein beschlagnahmt worden sind - Interview mit dem ORF - ZIB 2

07.08.2012 Fortsetzung des BAWAG-Prozesses - Interview mit dem ORF - ZIB 2

02.08.2012 "Live-Ticker im Prozess: Kein Handlungsbedarf" - Radiointerview mit Ö1 Morgenjournal

22.06.2012 "Verantwortung und Notwendigkeit von gegenseitiger Information und Absprache bei interdisziplinären Behandlungen" - Impulsvortrag über das Recht; 5. Radioonkologisches Seminar, Eckberg bei Gamlitz

11.06.2012 Vortrag "Die Selbstanzeige" - Berufsanwärtertreffen, Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Tirol, Innsbruck 

26.03.2012 Interview mit ORF "Zeit im Bild 1" zur Frage der Ausgeschlossenheit des Vorsitzenden des Schöffengerichts bei der Neuauflage des Bawag-Prozesses

23.03.2012 Junge Uni - multi culti - "Ein Strafprozess - was ist da wirklich los?" - Universität Innsbruck

08.03.2012 Das Sanktionensystem nach der FinStrG-Novelle 2010, Finanzstrafrechtliche Tagung Linz 2012, Powerpointpräsentation hier

22.2.2012 Interview mit ORF - Radio Tirol zur Korruption im Zusammenhang mit Landesrat Switak

03.02.2012 Strafrecht - Schwerpunkt Delegieren - Fortbildung der azw:academy, Innsbruck

13.01.2012 Österreichische Herausforderungen der Korruptionsbekämpfung durch Strafrecht - Symposion "Korruption und Recht" - Wirtschaftskammer Tirol - Innsbruck

28.09.2011 Steuerstrafrecht versus Zollstrafrecht: Ungleichbehandlung von Finanzvergehen, durch die Zollvorschriften verletzt worden sind, sachlich gerechtfertigt? Finanzstrafrechtliches Symposion – Spital am Pyhrn 27.-29. September 2011 - Powerpointpräsentation hier 

06.07.2011 Verbot für Liveberichte aus dem Gericht verletzt Recht auf freie Meinungsäußerung, DER STANDARD

30.06.2011 Interview mit ORF - Radio Tirol zur Einführung des Festnahmerechts für Mitglieder der Mobilen Überwachungsgruppe der Stadt Innsbruck

16.5.2011 Interview mit ORF - Radio Vorarlberg zur Frage der Strafmilderung durch das Angebot der Schadensgutmachung im Zusammenhang mit der Testamentsaffäre - ORF Vorarlberg

29.04.2011 "Rechte und Pflichten von Medien", "Mehr als nur Worte, mehr als nur ein Bild" - Entdecken, Durchschauen und Nutzen von Medien mit Blick auf den Globalen Süden, Workshopreihe von Südwind Tirol in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt Tirol und Freirad – Freies Radio Innsbruck. - Lernbehelf hier

19.04.2011 Interview mit OE 1 (Mittagsjournal) über die Frage der Delegierung einer allfälligen Hauptverhandlung über eine allfällige Anklage in der Causa "Hypo Alpe Adria" weg vom Landesgericht Klagenfurt - Berichte darüber in DER STANDARD, KLEINE ZEITUNG

25.03.2011 Interview mit der APA über die Strafbarkeit der Korruption von Nationalratsabgeordneten, wiedergegeben in TT.com, Krone.atorf.at 

23.03.2011 "Das Medizinproduktegesetz" - Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Klinische Prüfungen für administratives Personal und Study Nurses" des KKS, Innsbruck - Lernbehelf hier

23.03.2011 Ungleichbehandlung der Abgeordneten zu den Österreichischen Parlamenten und zum Parlament der EU im Korruptionsstrafrecht - Interview mit dem ORF Tirol - Hörfunk, Innsbruck

19.03.2011 Straf- und zivilrechtliche Folgen von fachlichem Fehlverhalten in der Krankenpflege - Fortbildung der azw:academy, Innsbruck - Lernbehelf hier

27.02.2011 "Gesetzlicher Freibrief für Stehlen und Einbrechen", Interview zur Abschaffung der Unterbringung in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher, die nur ein Vermögensdelikt ohne Gewaltanwendung begangen haben, Kronenzeitung, 27.02.2011, 16 f.

25.02.2011 Junge Uni - multi culti - "Ein Strafprozess - was ist da wirklich los?" - Universität Innsbruck

18.02.2011 und 22.02.2011 Fernsehinterviews mit ORF Tirol "Tirol heute" - "Ungerechtes Recht?" und "Sofort in Haft!" über die Strafdrohungen bei Sexualdelikten und die Notwendigkeit der Untersuchungshaft beim Verdacht eines Sexualdelikts

14.02.2011 Radiointerview zum Artikel: "Strafbare Justizkritik?", Ö 1 - Mittagsjournal

11.02.2011 Strafbare Justizkritik? (gemeinsam mit Klaus Schwaighofer und Andreas Venier), DER STANDARD link

03.12. 2010 Die Finanzstrafgesetznovelle 2010, Selbstanzeige und Verjährung, ECA Beratertag Altenmarkt - Powerpointpresentation hier

22.11.2010 Das neue finanzstrafrechtliche Sanktionensystem, Linde Verlag, Wien - Powerpointpräsentation hier

 19.11.2010 Die Finanzstrafgesetznovelle 2010 - Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Innsbruck (und Dornbirn 26.11.2010) hier

11./12.11.2010 Lehrgang Finanzstrafrecht - Allgemeiner Teil - Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien - Lernbehelf hier

06.10.2010 Ungleiche vor dem Gesetz - Gastkommentar in der Tiroler Tageszeitung (Seite 2) über die Ungleichbehandlung der gemeinnützigen Leistungen und des elektronisch überwachten Hausarrests an Stelle der Ersatzfreiheitsstrafe im gerichtlichen Strafrecht und im Verwaltungsstrafrecht

28.09.2010 Anmerkungen zum Sanktionensystem nach der Regierungsvorlage der Finanzstrafgesetznovelle 2010, Finanzstrafrechtliches Symposion Spital am Pyhrn 2010

22./23.2010 Vorbereitungskurs Lehrgang Finanzstrafrecht, Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

* Versuch-Rücktritt vom Versuch - Beteiligung mehrerer - Lernbehelf hier

* Einführung in das Strafprozessrecht - Lernbehelf hier

01.09.2010 Elektronisch überwachter Hausarrest - Gastkommentar in der Tiroler Tageszeitung (Seite 2)

11.06.2010 Die Selbstanzeige nach § 29 FinStrG - Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Innsbruck (und Feldkirch 25.06.2010)

18.05.2010 Die Medizinproduktegesetz-Novelle 2009 - Fortbildungsreihe des Koordinierungszentrums für Klinische Studien der Medizinischen Universität Innsbruck - Lernunterlage hier

10.05.2010 ORF Radio Tirol - Mittagsinformation - Interview über die Zulässigkeit eines Mundhöhlenabstrichs bei einem eines Sexualdelikts Beschuldigten

29./30.04.2010 Biobank-Symposium der MUI: "Biobanken für die Medizinische Forschung - die Rolle der SpenderInnen" (Podiumsdiskussion) und Einführung und Moderation des Workshops "Ethische & rechtliche Rahmenbedingungen" zusammen mit Stephan Leher (Institut für Systematische Theologie, Universität Innsbruck) und Bernice Elger (Zentrum für Rechtsmedizin, Universität Genf)

18.04.2010 "Der Mensch bleibt auf der Strecke" - Über Spielsucht, deren Folgen und die fragwürdige Rolle des ORF - Interview in der Monatszeitschrift "6020"

17.03.2010 Straf- und zivilrechtliche Folgen von fachlichem Fehlverhalten in der Krankenpflege - Fortbildung der azw:academy, Innsbruck

18./19.12.2009 ULG Business Law - Corporate & Contract Law - Finanzstrafrecht - Lernbehelf hier

01.12.2009 Subjektives Statistikgefühl, Datum, 2009 Heft 12, 17 ff (Interview)

13.11.2009 Der Arzt vor dem Strafrichter - Fortbildung der azw:academy, Innsbruck

06.11.2009 Symposium Patientenverfügung - Fortbildung der azw:academy, Innsbruck - Lernbehelf hier

06.10.2009 Ist die Verjährung von Straftaten sinnvoll? - Interview mit ORF, Radio Vorarlberg, Landesrundschau

25.09.2009 Strafbarkeit der Bürgermeister und Gemeinderäte wegen Untreue durch Unterlassen der Berufung gegen Bescheide der Agrarbehörden bei der Neuregulierung der Gemeindegutsagrargemeinschaften - Interview mit ORF, Radio Tirol

01.08.2009 Stalking/Strafen sind keine Abschreckung - Fernseh-Interview, ORF Tirol - "Tirol heute" - Kriminalstatistik 2007 dazu hier

19.05.2009 "Operation Spring" - Filmvorführung durch VSSTÖ - Innsbruck, Einleitung in die Thematik und anschließende Diskussion, Universität Innsbruck

12.05.2009 "Ausländer nicht krimineller als Österreicher" - Interview mit ORF, Radio Vorarlberg

05.05.2009 "Ethik verpflichtet" - Vortrag über die Aufgaben und Tätigkeit der Ethikkommission der Medizinischen Universität Innsbruck, TILAK, Innsbruck

22.04.2009 "Kriminalität von AusländerInnen: Was wissen wir wirklich?" - Feindbild AsylwerberIn - Vortragsabend, veranstaltet von Amnesty International Gruppe 13 in Zusammenarbeit mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der LFU Innsbruck, Innsbruck - Powerpointpräsentation hier

13.02.2009 Rechtliche Qualität von DIN-, Ö- und S-Normen, Qualitätssicherung und Dokumentation in der Radioonkologie: Bürokratischer Overkill?, 13. Alpbacher Seminar für Radio-Onkologie, Alpbach/Tirol, 12. - 14-02.2009 - Powerpointpräsentation hier

04.02.2009 Medizinische Forschung an Minderjährigen, Prüfärztekurs in der Pädiatrie, Koordinierungszentrum für Klinische Studien Innsbruck und Department für Kinder- und Jugendheilkunde der Universitätsklinik für Pädiatrie, Innsbruck - Lernbehelf hier

15.01.2009 Radiointerview zur Strafbarkeit des Verlosens eines Eigenheims als Glücksspiel nach § 168 StGB - ORF Tirol

28.10.2008 Gemeinnützige Leistungen statt Ersatzfreiheitsstrafen im Finanzstrafrecht, Finanzstrafrechtliches Symposion, Spital am Phyrn - Powerpointpräsentation hier

29.09.2008 "Schmuggeln bis zum Hochzeitstag" - Fasziniert ins Studium - REWI Fakultät der Universität Innsbruck

21.08.2008 Mordfall Sutter - Mundhöhlenabstriche und DNA-Analysen nach dem Sicherheitspolizeigesetz zum Ausschluß der Spuren von "Gelegenheitspersonen" - Fernseh-Interview, ORF Tirol - "Tirol heute"

05.07.2008 "Urteil signalisiert Banken: Vorsicht bei Spekulationen" - Interview zum Urteil im BAWAG-Prozess, Tiroler Tageszeitung

06.06.2008 Antrittsvorlesung: "Jüngste Entwicklungen des Finanz- und Wirtschaftsstrafrechts" - Fakultätstag 2008 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Universität Innsbruck.

04.03.2008 Die Moral vom Mail-Geheimnis, E-Mails sind auf jeden Fall geschützt, solange sie im System sind, DER STANDARD - http://derstandard.at/?id=3249190

03.03.2008 Provokation - wie sich Jugendliche mit der Polizei anlegen - Fernseh-Interview, ORF Vorarlberg - "Vorarlberg heute" - http://vorarlberg.orf.at/stories/261039/

14.02.2008 Zur Strafbarkeit des so genannten "Kühnen-Grußes" nach § 3g Verbotsgesetz (Landesrundschau ORF Radio Vorarlberg) - http://vorarlberg.orf.at/stories/256779/

13.01.2008 Anzeigepflicht der Ärzte und Jugendwohlfahrtsträger bei Verdacht der Kindesmißhandlung (Interview ORF - Radio Tirol)

11.12.2007 Herausforderung der Arzneimitteltherapie in der Pädiatrie und pädiatrischen Studien - Rechtliche Rahmenbedingungen, Einführung in die Arzneimittelprüfung bei Kindern und Jugendlichen, veranstaltet vom Koordinierungszentrum für Klinische Studien (KKS) der Medizinischen Universität Innsbruck und vom Kompetenzzentrum Innsbruck der Studien in der Pädiatrie (KIDS-IP), Innsbruck - Lernbehelf hier

31.10.2007 Neue Zwangsmittel im gerichtlichen Finanzstrafverfahren, Finanzstrafrechtliches Symposion, Bad Hofgastein

19.10.2007 Interdisziplinäres Management des Mammakarzinoms: Fachspezifische und fachübergreifende Anforderungen: Juristische Sicht - 24. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie, Graz - Lernbehelf hier

27.09.2007 Körperliche Untersuchung - Screening Unverdächtiger, Fernseh-Interview, ORF Tirol - "Tirol heute"

02.05.2007 Wer ist für die Einholung einer juristisch korrekten Einwilligung bei klinischen Studien verantwortlich?, Symposium "Ethikkommissionen in der medizinischen Forschung - gestern - heute - morgen", Innsbruck

27.03.2007 Schutzzonen im Rapoldipark – Fernsehinterview mit ORF Tirol, Tirol heute

08.03.2007 Anpassung des FinStrG an die StPO NEU, 12. Finanzstrafrechtliche Tagung, Linz

26.01.2007 Kombinierte Therapie mit potenziell radiosensibilisierenden Substanzen - wo, wie wer? - Die Verbandsverantwortlichkeit des Krankenhausträgers - 12. Alpbacher Seminar für Radio-Onkologie, Alpbach/Tirol, 25. bis 27. Jänner 2007

06.10.2006 Gründe für die unterschiedlich hohen Strafdrohungen bei Erpresserischer Entführung, Raub und Sexualdelikten (Interview ORF - Radio Tirol)

21.09.2006 Reform des gerichtlichen und verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahrens im Hinblick auf das Strafprozessreformgesetz BGBl I 2004/19, Finanzstrafrechtliches Symposion, Spital am Phyrn

19.06.2006 Verbandsverantwortlichkeit der Eigentümergemeinschaft? - Seminar "Gemeinnütziges Wohnungswesen und Wohnungsrecht (Call/Lugger) - Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Innsbruck

15./16.05.2006 Entkriminalisierung von Drogen - diverse Radiointerviews (ORF-Radio Tirol, Radio Antenne, Krone-Hit-Radio)

11./12.05.2006 Der Allgemeine Teil des Finanzstrafrechts, Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Wien

10.05.2006 Strafzwecke - öffentliche Vorlesung auf der Marie-Theresien-Strasse, Innsbruck, Woche der freien Bildung, Österreichische HochschülerInnenschaft

30.01.2006 Videoüberwachung auf öffentlichen und privaten Plätzen, ORF, Radio Tirol - "Hallo Tirol" (live-Sendung)

29.11.2005 Reform des verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahren im Hinblick auf das Strafprozessreformgesetz BGBl I 2004/19, Bundesfinanzakademie Wien

18.11.2005 Die Rechte des Beschuldigten im Finanzstrafverfahren, Symposion "Allgemeine Grundsätze des Verwaltungs- und Abgabenverfahrens", Wirtschaftsuniversität Wien

29.09.2005 Reform des gerichtlichen Finanzstrafverfahrens im Hinblick auf das Strafprozessreformgesetz BGBl I 2004/19, Finanzstrafrechtliches Symposion, Spital am Phyrn

31.3./1.4.2005 Der Allgemeine Teil des Finanzstrafrechts, Akademie der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Salzburg

28.01.2005 Der "Strahlenschaden" - der rechtliche Umgang mit Nebenwirkungen und Folgen der kombinierten onkologischen Therapien, 11. Alpbacher Seminar für Radio-Onkologie, Alpach

05.11.2004 Die bedingte Strafnachsicht im Finanzstrafrecht, Finanzstrafrechtliches Symposion, Spital am Phyrn

10.09.2004 Measures other than criminal ones in cases where environmental Community law has not been respected in the EU Member States - Report on Austria, Directorate-General for the Environment, Brüssel

04.06.2004 Aktuelle Probleme des Innsbrucker Finanzamtsskandals, Workshop Finanzstrafrecht, Vereinigung Österreichischer Wirtschaftstreuhänder, Landesorganisation Tirol, Innsbruck

27.05.2004 Unterschiede zwischen dem finanzbehördlichen und dem gerichtlichen Finanzstrafverfahren, Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Tirol, Innsbruck

14.01.2004 Warum nicht auch im verwaltungsbehördlichen Finanzstrafrecht die bedingte Strafnachsicht?, Vortrag im Rahmen des Verfahrens zur Besetzung der Professur für Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht an der Universität Innsbruck

07.11.2003 Probleme der finanzstrafrechtlichen Verantwortlichkeit und Beitragstäterschaft in Zusammenhang mit juristischen Personen und die (Beitrags-)Täterschaft von Parteienvertretern, Symposion Finanzstrafrecht 2003, Spital am Phyrn

23.03.2003 Pressefreiheit grenzenlos? Der Schutz des Einzelnen in der Berichterstattung, 1. Tiroler Anwaltssymposium, Tiroler Rechtsanwaltskammer, Innsbruck

09.01.2003 Der Unabhängige Finanzsenat im Finanzstrafrecht, Festvortrag beim Neujahrsempfang der Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Tirol, Innsbruck

06.12.2002 Das Verfahren vor dem Unabhängigen Finanzsenat im Finanzstrafrecht, Symposion "Abgaben- und Finanzstrafverfahren vor dem UFS", Wirtschaftsuniversität Wien

26.11.2002 Ein Streifzug durch das Finanzstrafrecht, Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Tirol, Innsbruck

31.10.2002 Der Allgemeine Teil des StGB, FinStrG und VStG, Tiroler Juristische Gesellschaft, Innsbruck

20.09.2002 Die Aufgabe der Vertreter der Kammer der Wirtschaftstreuhänder bei der Entsiegelung der bei Wirtschaftstreuhändern beschlagnahmten Papiere, Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Tirol, Innsbruck

16.09.2002 Environmental Law and Criminal Penalties in EU Member States - Report on Austria, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law in cooperation with Maastricht Institute for Transnational Legal Research METRO, Freiburg im Breisgau

10.04.2002 Sicherheit in der Stadt, Universität Innsbruck, Baufakultät - Architektur und Bauingenieurwesen

09.04.2002 Richtiges Lernen, Universität Bozen