Projekte am Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen

Laufende Projekte

  • HEBA - High level rEnewabBle and energy efficiency mAster courses
    Das Projektziel ist, dass Universitäten aus Ägypten, Libanon und Jordanien eine dem europäischen Bologna-Standard entsprechende Ausbildung, die den zukünftigen wissensbasierten Marktanforderungen im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien gerecht wird, anbieten.
  • SaLüH!
    Sanierung von MFH mit kleinen Wohnungen – Kostengünstige technische Lösungsansätze für Lüftung, Heizung und Warmwasser
  • FFF-TaliSys
    Freiformflächen-Tageslichtsysteme für Fassaden und Oberlicht
  • F+I Netzwerk Alpines Bauen - Forschungs- und Innovationsnetzwerk (F+I) Alpines Bauen (AB49)
    Leitfaden und Musterkonzete zur Stufensanierung bei Einfamilienhäusern und kleinen Tourismusbetrieben
  • Sinfonia
    Smart INitiative of cities Fully cOmmitted to iNvest in Advanced large-scaled energy solutions
  • IEA Task 56
    This Task will focus on the critical analysis, simulation, laboratory test and onsite monitoring of envelope systems entailing elements that use and/or control incident solar energy, having one or more of the following uses: To deliver renewable thermal or/and electric energy to the systems providing heating, cooling and ventilation to buildings To reduce heating and cooling demands of buildings, while controlling daylight
  • IEA Task 55
    Towards the Integration of Large SHC Systems into District Heating and Cooling (DHC) Networks The Task aims to develop technical and economic requirements for a commercial market introduction of solar district heating and cooling (DHC) in a broad range of countries.
  • FACEcamp - Kompetenzzentrum zur Unterstützung der Entwicklung moderner Fassadensysteme
    Dieses Projekt zielt auf die Stärkung und nachhaltige Stabilisierung transnationaler Kooperationen zwischen Firmen und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet moderner Fassadensysteme mit Fokus auf Energieeffizienz, Komfort und Gesundheit ab.

Abgeschlossene Projekte

  • 3encult
    Energieeffizienz für europäisches Kulturerbe
  • Energieautarkie für Österreich 2050
  • Licht aus Fassade
  • Solar Cooling Monitor
  • Wörgl Fit4Set
  • Doppelnutzen
    Komfort- und kostenoptimierte Luftführungskonzepte für energieeffiziente Wohnbauten
  • Solar Cooling Opt
    Primärenergetische Optimierung von Anlagen zur solaren Kühlung mit effizienter Anlagentechnik und innovativen Regelstrategien
  • Low_vent.com
    Konzepte für die „low-tech”-Komfortlüftung in großvolumigen Wohngebäuden und deren Nutzungskomfort
  • Vent4Reno
    Entwicklung eines hocheffizienten dezentralen Komfortlüftungssystems (mit Wärmerückgewinnung) für die minimalinvasive Gebäudesanierung
  • K-Licht
    Integrale Steuerung für Tages- und Kunstlicht
  • iNSPiRe
    Die Europäische Union hat ehrgeizige Ziele für die Verringerung des Energieverbrauchs von Gebäuden in Europa angekündigt. Im Rahmen des Projekt iNSPiRe werden Lösungen entwickelt und ausgeführt, die bei der Erreichung dieser Ziele unterstützen sollen.
  • LUNA
    Lüften und Heizen in Passivhäuser in Österreich: Variantenvergleich auf Basis von Behaglichkeit und Nachhaltigkeit
  • IEA ECBCS Annex 58
    Zuverlässige Charakterisierung der Gebäudeenergieeffizienz mit Hilfe dynamischer Messungen in Originalgröße. Für die Prognose des Energie- bzw. Leistungsbedarfs von Gebäuden in „smart energy grids“ ist die möglichst genaue Kenntnis des dynamischen Gebäudeverhaltens notwendig. Über die aktive österreichische Beteiligung am IEA ECBCS Annex 58 sollen die erforderlichen Kenntnisse, Werkzeuge und Netzwerke entwickelt werden, um reale Gebäude energetisch und thermisch auf Basis von dynamischen Messungen in Echtgröße zu charakterisieren. Mit Hilfe von Daten der Gebäudeautomation oder dem Smart-Metering werden die Parameter von Gebäudesimulationsmodellen identifiziert.
  • SynerCis
    A number of Austrian companies and research institutes are developing breakthrough innovations for CI(G)S thin-film solar cells . The SynerCIS project addresses major technological challenges to bring these innovations to global markets and to show their viability under real world conditions. The project tackles a multitude of current issues along the value chain, ranging from the development of semifinished goods enabling substantial cost reductions to the demonstration of the project results in Austrian photovoltaic products.
  • SolarHybrid
    Mit Optimierungen zu minimierten und kostengünstigen Systemkonzepten
  • GIST - Entwicklung modularer hocheffizienter thermischer Großflächenkollektoren und deren aktive oder passive Integration in die Gebäudehülle
    Das Forschungsprojekt hat das Ziel, eine hocheffiziente, kosten- /nutzen- und anwendungsoptimierte Lösung für modular aufgebaute, planebene gebäudeintegrierte Großflächenkollektoren mit hoher architektonischer Akzeptanz zu entwickeln. Damit verbunden wird die intensive Nutzung möglicher energetischer Synergiepotenziale zwischen Solarkollektoren und massiven Bauteilen in der Gebäudehülle.
  • DAKTris
    Dynamisches Betriebsverhalten von Absorptionskältemaschinen in gebäudeübergreifenden Trigeneration-Systemen
  • lightSIMheat - Gekoppelte Gebäude- und Lichtsimulation für komplexe Fassadensysteme
    Der Einsatz von komplexen tageslichtlenkenden Fassadensystemen bietet ein hohes Einsparpotential gegenüber dem Stand der Technik. Vorstudien zeigen ein Einsparpotential von knapp 50% im Gesamtenergiebedarf (Heizen, Kühlen, Beleuchtung). Die simulationstechnische Abbildung solcher Systeme ist derzeit aber noch immer im begrenzten Umfang möglich.
  • HeatXFan
    Hocheffizienter, kompakter und kostengünstiger Wärmerückgewinnungsventilator
  • k-WP
    Im vom Land Tirol geförderten Projekt k-WP wird eine Luft-Wasser Wärmepumpe mit einer Heizleistung von 2,5 kW entwickelt. Ein reversibler Kältekreis liefert die Energie für die Enteisung des mit Sole betriebenen Verdampfers.
  • VisErgyControl
    In VisErgyControl wird eine integrale simulationsgestützte Tages- und Kunstlichtsteuerung entwickelt. Diese geht insbesondere auf die visuellen und melanopischen Bedürfnisse der NutzerInnen (biologische Wirksamkeit von Tages- u.- Kunstlicht) ein und soll gleichzeitig den Heiz- und Kühlbedarf des Gebäudes minimieren.
  • DALEC Light Energy Calculation
    Day- and Artificial Light with Energy Calculation
  • TheBat
    Die Thermische Batterie im Smart Grid in Kombination mit Wärmepumpen, eine Interaktionsoptimierung.

Forschungsaufträge