HeatXFan - Hocheffizienter, kompakter und kostengünstiger Wärmerückgewinnungsventilator

Projektleiter Universität Innsbruck: Rainer Pfluger

Projektmitarbeiter: Christoph Speer, Ondrej Klesnil

 Projektpartner

  • Frivent GmbH
  • Ziviltechnikerkanzlei Speer

Fördergeber: FFG

Laufzeit: 01.03.2015 - 28.02.2017

Im Rahmen des Forschungsvorhabens wird der Grundstein zur Entwicklung eines hocheffizienten und kostengünstigen Lüftungssystems mit Wärmerückgewinnung gelegt. Durch die Kombination von Ventilatoren und Wärmeübertrager in einer einzigen Komponente kann das System sehr kompakt ausgeführt werden und eignet sich dadurch im Besonderen für den breiten Einsatz in der Gebäudesanierung. Ziel ist es die eingeschränkte thermische Effizienz derzeit am Markt verfügbarer vergleichbarer Systeme durch ein innovatives Konzept von <50% auf über 80% zu verbessern und gleichzeitig die Investitions- und Betriebskosten durch integrierte Komponenten für Balance, Frostschutz, Schallschutz und Sommerbypass sowie Feuchterückgewinnung deutlich zu senken. Durch den einfachen aber effektiven Aufbau mit geringer Teilezahl ist es für den künftigen industriellen Massenmarkt geeignet.

CAD-Modell mit SpülkammerPrototyp

CAD-Modell mit Spülkammer zur Leckagereduktion (links) und Prototyp des Lüftungssystems (rechts)

Veröffentlichungen (Universität Innsbruck)

Pressespiegel

Links