HEBA - High level rEnewabBle and energy efficiency mAster courses

Website Gesamtprojekt

Projektleiter Universität Innsbruck: Wolfgang Streicher

Projektmitarbeiter: Martin Hauer, Katrin Sodja

 Projektpartner

Fördergeber: EU Erasmus+, Higher Education - International Capacity Building

Laufzeit: 15.10.2017 - 14.10.2020

Motivation

Projektziel ist, dass Universitäten aus Ägypten, Libanon und Jordanien eine dem europäischen Bologna-Standard entsprechende Ausbildung, die den zukünftigen wissensbasierten Marktanforderungen im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien gerecht wird, anbieten.

Im Rahmen des Projekts HEBA sollen im Bereich Energieeffizienz (EE) und Erneuerbare Energie (RE) neue Masterprogramme aufgestellt bzw. bereits existierende Programme verbessert werden. Hierbei wird sowohl auf Einzeltechnologien als auch auf die Systemaspekte Wert gelegt. Zur Unterstützung werden Zentren für RE und EE mit Bezug zu den jeweiligen lokalen Fragenstellungen aufgebaut bzw. erweitert. Diese Zentren sollen untereinander kooperieren und die Ausbildung von Bachelor- und Masterstudenten als auch Doktoranten unterstützen. Die europäischen Partner werden den Aufbau der Kurse und der Center mit ihrer Expertise unterstützen.

HEBA Ziele

  • Die Kompetenz im Bereich “EE+RE” und dem rationellen Einsatz von Energie zu erhöhen;
  • Entwickeln/Verbessern von Curricula im Bereich “EE+RE” Systeme;
  • Den Dialog zwischen EU und Hochschulen in den MENA Ländern verbessern und die Curricula in den MENA Ländern an das Europäischen System anpassen;
  • Zentren für “EE+RE” Technologien in den MENA Partnerländern einrichten bzw. verbessern; Diese Zentren sollen untereinander kooperieren.

News

14. bis 15. Februar 2017 Kick Off Meeting, Jordan

Veröffentlichungen (Universität Innsbruck)

Noch keine Veröffentlichungen vorhanden.