Publikationen KÖNIG 

 

 

 

Monographien, Sammelbände, Bücher:

  • Herausgabe  des Sammelbandes "Die Entscheidungsbegründung in europäischen Verfahrensrechten und im Verfahren vor internationalen Gerichten", gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung, Springer-Verlag Wien/New York 1974;

  • Konformität, Aktenwidrigkeit und offenbare Gesetzwidrigkeit im zivilgerichtlichen Verfahren, Springer-Verlag Wien/New York 1975;

  • Herausgabe des Sammelbandes "Das Österreichische Schirecht", gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung, Universitätsverlag Wagner Innsbruck 1977;

  • Die Anfechtung nach der Konkursordnung (Manz-Verlag Wien) 1. Aufl. 1985;

  • Gesamtredaktion und Gestaltung der Festschrift "50 Jahre Galzigbahn St. Anton a. A.", Tyrolia-Verlag Innsbruck 1987;

  • Die Anfechtung nach der Konkursordnung (Manz-Verlag Wien), 2. Aufl. 1993;

  • Einstweilige Verfügungen im Zivilverfahren - Handbuch für Studium und Praxis (Manz-Verlag Wien) 1. Aufl. 1994;

  • Formularienbuch zum Italienischen Zivilprozeßrecht - Formulario del diritto processuale civile, gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia-Verlag Bozen 2000;

  • Einstweilige Verfügungen im Zivilverfahren - Handbuch für Studium und Praxis (Manz-Verlag Wien), 2. Aufl. 2000;

  • Herausgabe der Festschrift aus Anlaß des 65. Geburtstages von o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung - Historiarum ignari semper sunt pueri, Manz-Verlag Wien 2001;

  • Die Anfechtung nach der Konkursordnung (Manz-Verlag Wien), 3. Aufl. 2003;

  • Herausgabe des Sammelbandes "Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich - Bilanz nach 10 Jahren", gem. mit ao. Univ.-Prof. Dr. Peter Mayr, Manz Verlag Wien 2007;

  • Einstweilige Verfügungen im Zivilverfahren - Handbuch für Studium und Praxis (Manz-Verlag Wien), 3. Aufl. 2007;

  • Herausgabe des Sammelbandes "Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich II - 10 Jahre nach dem Vertrag von Amsterdam" (2009), gem. mit ao. Univ.-Prof. Dr. Peter Mayr;

  • Die Anfechtung nach der Konkursordnung (Manz-Verlag Wien), 4. Aufl. 2009;

  • Herausgabe des Sammelbandes "Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich III, 10 Jahre Brüssel I-Verordnung", gem. mit Prof. Dr. Peter Mayr, Manz Verlag Wien 2012;

  • Einstweilige Verfügungen im Zivilverfahren - Handbuch für Studium und Praxis (Manz-Verlag Wien), 4. Aufl. 2012;

  • Die Anfechtung nach der IO, 5. Auflage des Buches "Die Anfechtung nach der Konkursordnung", Manz Verlag Wien 2014;

  • Herausgabe des Sammelbandes "Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich IV, Die neue Brüssel Ia-Verordnung und weitere Reformen", gem. mit Prof. Dr. Peter Mayr, Manz Verlag Wien 2015;

  • Vorläufige Vollstreckbarkeit, Rückforderung und Schadenersatz nach nationalem und europäischem Zivilverfahrensrecht, gem. mit Dr. Elisabeth Praxmarer, Manz Verlag Wien 2016;

  • Einstweilige Verfügungen im Zivilverfahren - Handbuch (Manz-Verlag Wien), 5. Aufl. 2017;
  • Herausgabe des Sammelbandes "Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich V, Die Reformen gehen weiter", gem. mit Prof. Dr. Peter Mayr, Manz Verlag Wien 2018.

 

 

Gesetzesausgaben:

  • Gesetzesausgabe "Italienische Zivilprozeßordnung mit Nebengesetzen und IPR-Gesetz-Codice di Procedura Civile con leggi complementari e legge sul diritto internazionale privato" (zweisprachige Ausgabe), gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia-Verlag Bozen, 1. Aufl. 1982, 2. Aufl. 1996;

  • Gesetzesausgabe "Italienisches Konkursrecht und andere Insolvenzverfahren - Fallimento ed altre procedure concorsuali" (zweisprachige Ausgabe), gem. mit Dr. Max Bauer und Dr. Josef Kreuzer, Athesia-Verlag Bozen, 1. Aufl. 1983, 2. Aufl. 1987, 3. Aufl. 2006;

  • Gesetzesausgabe "Italienisches Zivilgesetzbuch - Codice Civile" (zweisprachige Ausgabe), gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia-Verlag Bozen, 1. Aufl. 1987, 2. Aufl. 1992, 3. Aufl. 2001, 4. Aufl. 2004;

  • Gesetzesausgabe "Italienische Strafprozeßordnung - Codice di procedura pendale", gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Josef Kreuzer, Dr. Roland Riz, Dr. Heinz Zanon, 1. Aufl. 1991;

  • Gesetzesausgabe "Italienische Notariatsordnung mit Nebengesetzen - Ordinamento del notariato e degli archivi notarili con leggi complementari" (zweisprachige Ausgabe), gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia-Verlag Bozen 1993;

  • Gesetzesausgabe "Nebengesetze zum Italienischen Zivilgesetzbuch - Leggi complementari al codice civile" (zweisprachige Ausgabe), gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia-Verlag Bozen 1994;

  • Gesetzesausgabe "Bestimmungen über das abgabenrechtliche Verfahren - Disposizioni sul processo tributario", (zweisprachige Augabe), gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia-Verlag Bozen 2003;

  • Gesetzesausgabe über den Verbraucherschutz - Leggi sulla tutela die consumatori (zweisprachige Ausgabe), gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, Athesia Verlag Bozen 2007, 244 S.;

  • Gesetzesausgabe "Italienisches Zivilgesetzbuch - Codice Civile" (zweisprachige Ausgabe); gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon, 5. überarbeitete Ausgabe, Athesia-Verlag Bozen, Stämpfli Verlag Bern, Linde Verlag Wien 2010, 2015 S..


 

Online-Veröffentlichungen:

 

 

Aufsätze:

  • Der gerichtliche Vergleich in der österreichischen Lehre, JBI 1971, 467 ff;

  • Vernehmung der Parteien als Zeugen in Besitzstörungssachen?, JBl 1972, 281 ff;

  • Rechtliches Gehör des Schuldners im österreichischen Konkurseröffnungsverfahren?, KTS 1973, 46 ff;

  • Die Entscheidungsbegründung im österreichischen außerstreitigen Verfahren, in: Die Entscheidungsbegründung in europäischen Verfahrensrechten und im Verfahren vor internationalen Gerichten, hrsg. von R. Sprung und B. König, Springer-Verlag Wien/New York (1974), 155 ff;

  • Zum § 9 Abs. 4 AußStrG., JBl 1974, 303 ff;

  • Zum Recht des Schifahrens in Tirol, RZ 1974, 53 ff, mit Bildmaterial versehen und geringfügig ergänzt auch abgedruckt in: Der Alm- und Bergbauer 1974, 133 ff und in: Merkblatt für die Gemeinden Tirols 1975, Folge 5, 1 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • "Einlassung zur Hauptsache" im österreichischen zivilgerichtlichen Verfahrensrecht - Ein Beitrag zu Art. 2 Z. 4 des deutsch-österreichischen Vollstreckungsvertrages 1959, ZfRV 1975, S. 36 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • "Iura novit curia" und rechtliches Gehör, JBl 1976, 1 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • § 279 ZPO und die "gehörige Fortsetzung" des Verfahrens, JBl 1976, 303 ff;

  • Wintersportausübung auf fremdem Grund in Vorarlberg, in: Der Alm- und Bergbauer 1976, 313 ff;

  • § 279 ZPO und die "gehörige Fortsetzung" des Verfahrens, JBl 1976, 303 ff;

  • Das Recht der Wintersportausübung auf fremdem Grund in Vorarlberg, Tirol und Salzburg (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung), in: Sprung - König, Das österreichische Schirecht (1977) 359 ff;

  • Wiesen und Äcker als Skiabfahrten: Zur Wintersportausübung auf fremdem Grund, Tiroler Bauern-Zeitung vom 10. 11. 1977, Nr 46, 19 f;

  • Accessibility of legal proceedings for the underprivileged: legal aid and advice, national report, erstattet zum Internationalen Kongreß für Prozeßrecht, Gent 1977, veröffentlicht in: Perspectives on Legal Aid, hrsg. von Frederick H. Zemans (London 1979) 76 ff;

  • Rechtsschutz-Versicherung und freie Anwaltswahl, ÖJZ 1977, 387 ff;

  • Die Verjährung der von einem gewerbsmäßigen Hausverwalter zur Bestreitung der laufenden Betriebsausgaben einer Wohnungseigentumsanlage bevorschußten Auslagen, JBl 1977, 247 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Zur Stellung des AußStrG im Zivilverfahrensrecht, JBl 1978, 67 ff;

  • Chancengleichheit im und vor dem Gerichtssaal, AnwBl. 1978, 55 ff;

  • Chancengleichheit im und vor dem Gerichtssaal - Zur Lage aus österreichischer Sicht, ZRP 1978, 44 f (auch veröffentlicht unter dem Titel: Igualdade de chance na sala de audiencias e fora dela - Da sua situacao do ponto de vista Austriaco, in: Rivista de Processo 1977, Nr. 7/8, 111 ff);

  • O tempora, o reformatores!, Bemerkungen zum "Einspruchssystem" des KSchG., ÖJZ 1978, 281 ff;

  • Noch einmal: Betriebskosten-Vorschüsse des gewerblichen Hausverwalters und ihre Verjährung (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung), RZ 1979, 105 ff;

  • Sind Jagdrechte in Tirol ersetzbar?, Der Alm- und Bergbauer 1979, 459 ff;

  • Beiträge zur Entstehungsgeschichte des AußStrG. 1854, RZ 1979, 50 ff;

  • Die Grundlagen des österreichischen Außerstreitverfahrens, ZZP 92 (1979) 306 ff;

  • 125 Jahre Außerstreitpatent - Rückblick und Ausblick, NZ 1979, 85 ff;

  • Der Umfang der ersessenen Dienstbarkeit der Schiabfahrt (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung), Österreichische Juristenzeitung 1979, 209 ff = Der Alm- und Bergbauer 1979, 119 ff = Schul- und Sportstättenbau, Mitteilungsblatt des Österreichischen Instituts für Schul- und Sportstättenbau 1979, Heft 3, 13 ff;

  • Das Recht zur mechanischen Schipistenpräparierung (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung), JBl 1979, 406 ff = Der Alm- und Bergbauer 1979, 323 ff;

  • Zur Problematik eines "Allgemeinen Teils" in einer Verfahrensordnung für die freiwillige Gerichtsbarkeit, ZZP 1980, S. 312 ff;

  • Pistenordnungen in Tirol (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung), JBl 1980, 133 ff = Merkblatt für die Gemeinden Tirols 1980, Folge 2, 3 ff;

  • Die erste Pistenverordnung der Welt!, in: Auf dem Weg zur Menschenwürde und Gerechtigkeit, Festschrift Klecatsky 1980, 939 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Ein Vorschlag zur Reform der Rechtsmittelbelehrungspflicht im Zivilgerichtlichen Verfahren, ÖJZ 1980, 309 ff;

  • Programmierte Prozeßverzögerung durch Widerspruch gegen das Versäumungsurteil, AnwBl. 1980, 419 f;

  • Benachteiligung und Begünstigung als Anfechtungsvoraussetzung, JBl 1981, 138 ff;

  • Die österreichische Zivilprozeßordnung und das Königreich Italien, JBl 1981, 585 ff ;

  • Entlastung des Zweitschädigers beim Arbeitsunfall, in: Die Versicherungsrundschau, 1981, 51 ff;

  • Ballotation beim Bozner Merkantilmagistrat, in: Die Bozner Handelskammer - Vom Merkantilmagistrat 1635 bis heute (1981) 59 ff;

  • Die österreichische Zivilprozeßordnung und das Königreich Italien, JBl 1981, S. 585 ff (Berichte auch in: ibf - Informationsdienst für Bildungspolitik und Forschung Nr. 846 vom 29. 1. 1982, S. 5 ff; präsent - österreichische Wochenzeitung vom 4. 2. 1982, S. 12 f; Salzburger Nachrichten - Beilage: Der Staatsbürger vom 9. 2. 1982, Folge 3,3);

  • Zivilprozeß: Verzögerung statt Verkürzung?, in: Tiroler Tageszeitung vom 6. 7. 1981, S.4;

  • Spekulationsabriegelung geht zu weit, in: Tiroler Tageszeitung vom 20. 7. 1981, S.4;

  • Pistensicherungspflicht außerhalb des Pistenrands?, ZVR 1982, 289;

  • Anweisung und Anfechtung im Konkurs, ÖJZ 1982, 228 ff;

  • Bemerkungen zur Regierungsvorlage einer Zivilverfahrens-Novelle, JBl 1982, 406 ff;

  • Kontokorrent und Anfechtung gemäß § 30 Abs. 1 Z 1 KO, ÖJZ 1982, 458 f;

  • Freie Sanierung oder Ausgleich, in: Der Staatsbürger vom 16. 12. 1982, Folge 23, 89f;

  • Zu § 31 KO - aus Anlaß einer aktuellen Entscheidung, ÖJZ 1983, 54 ff;

  • Herr Doktor oder "nur" Herr Rechtsanwalt?, Tiroler Tageszeitung vom 18. 10. 1983, S. 4;

  • Der Anschlußkonkurs und § 2 KO, JBl 1984, 397 ff (gem. mit Univ.-Ass. Dr. Herbert Fink);

  • Rechtssprechung zum Wintersport und seine Risken, Tiroler Tageszeitung vom 7./8.(9. 12. 1984, S.4;

  • Überprüfung und inhaltliche Voraussetzungen eines Vereinsausschlusses, RdW 1984, 226 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Schonzeit für Konkursanten?, Tiroler Tageszeitung vom 5./6./1. 1985, S.4;

  • Rechtsnatur des Garagen-Kurzparkvertrags, RdW 1985, 235 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Zur arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Stellung eines Zielorte-Reiseleiters, ZAS 1985, 163 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Bestimmbarkeit der Bestandsache und Garagen-Kurzparkvertrag, RdW 1986, 200 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Gedanken zum Rückgriff des Schleppliftunternehmers gegen den Rechtsträger wegen Unterlassungen der Genehmigungsbehörde (gem. mit Univ.-Prof. Dr. Sprung), in: Festschrift Winfried Kralik (1986) 521 ff;

  • Pistensicherung jenseits des Pistenrands, ZVR 1986, 2;

  • Die Entstehung der Galzig-Seilbahn, in: Festschrift 50 Jahre Galzigbahn St. Anton a. A., hrsg. von B. König (1987) 9 ff;

  • Sachenrechtliche Haftung des Pistenhalters außerhalb der Piste, JBl 1987, 13 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung) = Der Alm- und Bergbauer, Jänner/Feber 1988, 33 ff;

  • Pistenpräparierungsmaschinen und EKHG, ZVR 1987, 353 f;

  • Forstgesetznovelle blockiert freies Schifahren, Tiroler Tageszeitung vom 29. 12. 1987, S. 4;

  • Aufrechnung mit dem gesellschaftsrechtlichen Abfindungsanspruch im Konkurs des Gesellschafter, WBl 1987, 52 ff;

  • Wintersportrecht - eigenständiges Forschungsgebiet, in: Der Staatsbürger, 10. Folge, April 1988, 5;

  • Freizeichnung durch Pistenhalter-Gesellschaften?, in: FS Schnorr (1988) 43 ff;

  • Italienische Anwälte fürchten um Ausdruckskraft, Tiroler Tageszeitung vom 26./27. 3. 1988, S. 4;

  • La ZPO Austriaca dopo la novella del 1983, in: Rivista di Diritto Processuale (Seconda serie) (1988) S. 712 ff;

  • Konkursanfechtung des Zessionskredits - Ausmaß des Leistungsanspruchs, RdW 1988, 5 f;

  • Gestaltungsbegehren bei der Konkursanfechtung, in: FS Fasching (1988) 291 ff;

  • Ist die Zahlung der Kreditzinsen eine Zug-um-Zug-Leistung?, ÖBA 1989, 18 ff;

  • Wirtschaftstreuhänder und Insolvenzrecht, in: Steuer & Beratung. Das Journal der Wirtschaftstreuhänder, Nummer 2/1989, 17 ff;

  • Auslandsvermögen ist anfechtungsfest?, in : Internationaler Kreditschutz 1989, 53 ff;

  • Kausalität der Nachteiligkeit bei der Konkursanfechtung, WBl 1989, 257 ff;

  • Der "Kuckuck" wird lästiger, in Steuer & Beratung - Das Journal der Wirtschaftstreuhänder, Nr. 6/89, 18 f;

  • Präjudiziert eine Anerkennung in der Prüfungstagsatzung die Anfechtung?, RdW 1990, 149 ff;

  • Zum Rechtsmittelverfahren in Ablehnungssachen, JBl 1990, 366 ff (gem. mit Univ.-Ass. Dr. Hans Broll);

  • Die Rechtsnatur der chefärztlichen Genehmigung für eine Heilbehandlung, Die Versicherungsrundschau, 9/1990, 264 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Zur Kostentragung für Rettungshubschrauber bei Skiunfällen, ZVR 1990, 321 ff;

  • Anwaltliche Ethik und Fairneß im Prozeß, Österreichischer Nationalbericht am IX. Kongreß der International Association of Procedural Law in Lissabon, in: G. Walter (Hrsg), Professional Ethics and Procedural Fairness - Anwaltliche Ethik und Fairness im Prozess, Verlag Paul Haupt (Bern und Stuttgart, 1991), (gem. mit RA Dr. Andreas König);

  • Italienische Strafprozeßordnung übersetzt, Tiroler Tageszeitung vom 2. 7. 1991, S. 4;

  • Schuldentilgung auf amerikanisch, Tiroler Tageszeitung vom 4. 1. 1991, S. 4;

  • Schiunterricht durch mehrere Berechtigte auf derselben Schipiste - Konflikte durch die Beseitigung des Schischulmonopols, Merkblatt für die Gemeinden Tirols 1991, Folge 2, 5 ff (gem. mit Univ.-Ass. MMag. Meinhard Ciresa);

  • Inquisition in Disziplinarverfahren, Der Öffentliche Dienst, Nummer 6/1991, 27;

  • Bemerkungen zu den anfechtungsrechtlichen Normen aus österreichischer Sicht, in: Insolvenzrecht im Umbruch (hrsg. von Leipold, 1991), S. 255 ff;

  • Richteramt und Gemeinderatsmandat, ÖRZ 1991, 186 ff (gem. mit Dr. Hans Broll);

  • Parteilichkeit (Art 6 MRK) des Entscheidungsorgans in Disziplinarverfahren, in: Verfahrensgarantien im nationalen und internationalen Prozeßrecht - FS Matscher (1993) 279 ff;

  • Buchvermerk und EDV-Buchhaltung, RdW 1993, 34;

  • Überfremdung durch eigenkapitalersetzende Darlehen, ÖJZ 1993, 266 ff;

  • Zweisprachigkeit vor Südtiroler Behörden und Gerichten, Tiroler Tageszeitung vom 23. 4. 1993, S.4;

  • Schadenersatz wegen zu hoher Bodenschwelle?, in: "Die Presse" vom 23. 8. 1993, 14;

  • Wo endet die Ermittlungspflicht?, in: Mountain Rider. Fachinformationen für Bergbahnen- und Touristik-Manager, März 1993, 25;

  • Anhalterecht des Seilbahnunternehmens, in: Mountain Rider. Fachinformationen für Bergbahnen- und Touristik-Manager, Juni 1993;

  • Sportunfälle: Funktionäre auf der Anklagebank, Wer Einfluß nimmt, trägt auch Verantwortung, "Die Presse" vom 7. 6. 1993, 11;

  • Oh teure Liebesnacht!, in: Mountain Rider. Fachinformationen für Bergbahnen- und Touristik-Manager, Oktober 1993;

  • Die Haftung von Funktionären nationaler und internationaler Sportverbände, SpuRt 1994, S 112 ff = ZVR 1994, 161 ff;

  • Appunti sul Diritto fallimentare Austriaco, in: Studi in onore di Vittorio Denti III (1994), 305 ff;

  • Alimente, Sport und Wahlkampf: "Einstweilige Verfügung" hilft in: "Die Presse" vom 22. 8. 1994, 14;

  • Treuhand und Liegenschaftskauf im Konkurs, JBl 1995, 38 ff;

  • Bedarf die "Privatkonkurs"-Novelle einer Nachbesserung?, ecolex 1995, 252 ff;

  • Verfahrenshilfe (Prozeßkostenhilfe) für Masseverwalter (Konkursverwalter) in Österreich, in: FS Henckel (1995) 455 ff (gem. mit Univ.-Ass. Dr. Broll);

  • La giustizia civile in Austria, in: Fazzalari (Hrsg.), La giustizia civile nei paesi comunitari II (1996) 3 ff (Mitarbeiter: Univ.-Ass. Dr. Broll, Univ.-Ass. Mag. Spiess);

  • Gedanken zur Rechtsnatur des Factoring, ZIK 1996, 1 ff;

  • Das "Gesellschaftsvermögen" im Konkurs der GesBR, ZIK 1996, 73 ff;

  • Lugano-Abkommen: "Kochbücher" für Zivilprozesse bald umgeschrieben, in: "Die Presse" vom 24. Juni 1996, S. 7;

  • Eine geschätzte Arbeitshilfe (Italienische Zivilprozeßordnung in deutscher Sprache), in: "Südtiroler Wirtschaft" vom 3. 7. 1996, S. 9;

  • § 2 KO und die drohende Zahlungsunfähigkeit, RdW 1997, 581 ff;

  • Vorabentscheidung nach dem EuGVÜ: das Bezirksgericht in "vornehmer" Gesellschaft?, in: RZ 1997, S 183 ff (gem. mit Univ.-Ass. Mag. Martin Fischer M.A.S.);

  • Zur Prüfungspflicht beim Gerichtsstand der Streitgenossenschaft (Art 6 Z 1 LGVÜ/EuGVÜ), in: RZ 1997, S 240 ff;

  • Das österreichische Zivilverfahrensrecht und die EU, in: Recht und Europa, Ringvorlesung am Zentrum für Europäisches Recht (1997), S. 99 ff;

  • Die Grenzen des Persönlichkeitsrechts, in: Salzburger Nachrichten vom 24. Mai 1997, 26;

  • Ergänzungsheft zu: Gesetzesausgabe "Italienisches Zivilgesetzbuch - Codice civile", zweisprachige Ausgabe, Athesia-Verlag (1997), 55 ff, (gem. mit Dr. Max Bauer, Dr. Bernhard Eccher, Dr. Josef Kreuzer und Dr. Heinz Zanon);

  • Anfechtungsschutz durch Reorganisationsverfahren (§§ 18, 20 URG), in: RdW 1998, 1 ff;

  • Opfer des eigenen Erfolgs: Kurze Prozesse diskriminieren Österreicher in der EU, in: Die Presse 6. 4. 1998, S 18;

  • Civil Procedure in Austria, in: Fazzalari/Fortin (Hrsg.), Civil Procedure in the Member States of the European Union (1998) 1 ff (gem. mit OR. Dr. Broll/Univ.-Ass. Mag. Spiess/Univ.-Ass. Mag. Fischer M.A.S.);

  • Die (objektive) Nachteiligkeit als allgemeine Anfechtungsvoraussetzung, RdW 1999, 317 (zugleich Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 15. Dezember 1998, RdW 1999, 350);

  • Deutsch für Ausländer - in Italien, in: "Die Presse" vom 15. Februar 1999, S. 6;

  • Bedarf die EO einer LGVÜ-/EuGVÜ-Nachbesserung?, in: ecolex 5/1999, S. 310 ff;

  • Die konkursrechtliche Qualifizierung der Schadenersatzforderung des vorzeitig gekündigten Bestandnehmers (§ 24 KO), ZIK 1999, 37;

  • Ausbildungskosten-Rückersatz eines Leistungssportlers bei Vereinswechsel (gem. mit Univ.-Ass. Mag. Fischer, M.A.S.), in: Festschrift für Robert Dittrich zum 75. Geburtstag (2000) 465 ff;

  • Zum Curriculum der Regelungsverfügung, in: FS Sprung (2001) 233 ff;

  • Bereinigung der Gerichtsorganisation verbessert den Rechtsschutz, in: Die Presse/Rechtspanorama vom 5. 6. 2001, 11;

  • Redaktionsversehen in Art 47 EuGVVO?, in: ecolex 10/2001, S. 737;

  • Aufschiebung der Zwangsvollstreckung vor Rechtskraft der Vollstreckbarerklärung (Art 39 EuGVÜ/LGVÜ, 47 EuGVVO), in: RZ 2001, S. 267;

  • Justiz-substituierende Ersatzdroge, in: Die Presse vom 25.5.2002, 6;

  • Neues zur Anfechtbarkeit von Steuerleistungen, in Konecny (Hrsg), Insolvenz-Forum 2001 (2002), 117 ff;
  • Neues zur Anfechtbarkeit von Steuerleistungen, ZIK 2002, 2 ff;

  • Lebensversicherungsverträge und Anfechtbarkeit nach der KO, ZIK 2002, 157;

  • Das Eintrittsrecht in den Lebensversicherungsvertrag (§ 177 öVVG/dVVG) im Konkurs des Versicherungsnehmers, NVersZ 11/2002, 481;

  • "Unverzügliche" Einbringung und "gehörige Fortsetzung" der Titelklage nach Zustellung der Anfechtungsmitteilung (§ 9 AnfO), in: FS Jeninek (2002) 131.

  • Factoring und Konkursanfechtung in Österreich - Eine Bestandsaufnahme - in: FS Gerhardt (2004) 473;

  • Schadenersatz wegen "nicht gerechtfertigter" Beschlagnahme (§ 115 StPO idFd Strafprozessreformgesetzes); in: RZ 2004, S. 212 f;

  • Sind Schiedsabreden auf den CAS/TAS wirksam? - Anmerkung zur Entscheidung des Schweizerischen BG 27. 5. 2003; in: SpuRt 4/2004, S. 137;

  • Die verschuldensunabhängige Haftung für "ungerechtfertigten" einstweiligen Rechtsschutz (§ 394 EO): in JBl 2005, S. 205 ff;

  • Exekution zur Sicherstellung - ein europäisch-unzeitgemäßes Austriacum! in FS Rechberger (2005), S. 317 ff;

  • Strafmilderung ohne Strafmilderung ist keine Strafmilderung; Bemerkung zu CAS 20. 7. 2005, in SpuRt 2/2006, S. 68.

  • Die Oppositionsklage (§ 35 EO) und Art. 22 Nr. 5 EuGVVO, ÖJZ 2006, 931 ff;

  • Zur Anfechtung nach der EuInsVO: in ZIK 1/2007, S. 2 f;

  • Der Europäische Vollstreckungstitel: Haben wir gehörig vorgesorgt? in "Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich - Bilanz nach 10 Jahren" (Manz-Verlag Wien 2007), gemeinsam mit ao. Univ.-Prof. Dr. Peter Mayr;

  • EuVTVO: Belehrungserfordernisse und Anwendungsbereich: in IPRax 2008, S. 141 f = RZ 2008, 99 ff;

  • Aus dem Aktualitätenkino des Konkursanfechtungsrechts: in Insolvenz-Forum 2007, (2008) S. 141 ff;

  • Mietzins und Arbeitslohn - künftige oder schon dem Grunde nach angelegte Forderungen?: in FS Leipold (2009), S. 403 ff;

  • Nachruf auf em. o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung: in JBl 2008, S. 646 f;

  • Einzelanfechtung durch Absonderungsgläubiger (§ 37 Abs 5 KO): in ZIK 2009, S. 81 ff;

  • Sollen Sanierungskredite trotz Scheiterns privilegiert werden? in: Die Presse vom 3. 8. 2009, S. 9;

  • Zum Spannungsverhältnis zwischen europäischem und nationalem Verfahrensrecht: in: Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich II; gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Mayr (2009), S. 1 ff;

  • Anfechtung einer kongruenten Deckung außerhalb des Konkurses (& 2 AnfO) und Partizipation des Anfechtungsgegners am Anfechtungserfolg: in FS Koziol (2010), S. 1221 ff;

  • Zum Rechtsschutz bei fehlerhafter Durchführung oder Wertung von Sportwettbewerben; gemeinsam mit Dr. Hans Broll: in SpuRt 4/2010, 134 ff;

  • Änderungen im Anfechtungsrecht: in Konecny (Hrsg) Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010 - IRÄG 2010, (1. 7. 2010), S. 79 ff;

  • Wissenszurechnung bei der Privatstiftung - Bemerkungen zur Entscheidung OGH 3 Ob 1/10h: in PSR 2010/44, 164 ff;

  • IRÄG 2010: Zessionsanfechtung aus der "Sicht der Banken": in RdW 12/2010, S. 749 f;

  • Die Nichtrückführbarkeit einstweiliger Verfügungen: in FS Griss (2011); 389 ff;

  • Ist die gesetzliche Regelung der Doping-Disziplinverfahren verfahrenswidrig? in ÖJZ 2012, S. 20 ff (gemeinsam mit Dr. Hans Broll);

  • Einstweilige Maßnahmen (einstweilige Verfügungen) und die Brüssel I-Verordnung: in Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich III, 10 Jahre Brüssel I-Verordnung gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Mayr (2012), S. 65 ff;

  • Insolvenzanfechtung im Sanierungsverfahren: in ZIK 2012/7 11 f;

  • Gedanken zu privaten Rechtsgutachten und Rechtsgutachtern, in: FS Stürner (2013), S. 1625 ff = RZ 2013, 206 ff;

  • Einfluss des Gerichts auf die beschleunigte Behandlung seiner Vorlagefrage, RZ 2014, 192 ff (gem. mit Univ.-Ass. Mag. Eva Klingler);

  • Aktuelle Fragen des Anfechtungsrechts in Konecny (Hrsg), Insolvenz-Forum 2013 (2014), S. 55 ff;

  • Erweiterung der Gründe für ein Versagungsverfahren (Art. 45 Brüssel Ia-VO) im Interesse des Schuldnerschutzes?, ecolex 2015, 290 ff, gemeinsam mit Univ.-Ass. Mag. Dr. Elisabeth Praxmarer)

  • Offene und dynamische Geld-Vollstreckungstitel in Österreich, IPRax 2015, 458 ff;

  • "Endgültige" einstweilige Verfügungen?, in: Marinelli/Bajons/Böhm (Hrsg), Die Aktualität der Prozess- und Sozialreform Franz Kleins, Verlag Österreich (2015), S. 245 ff;

  • Schlusswort: Richterbestellung beim EuGH - Wird die Bedeutung unterschätzt?, in: Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich IV, gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Mayr (2015) 159 ff;
  • Aktivlegitimation bei Bestreitung einer titulierten Forderung (§ 110 Abs. 2 IO), ZIK 3/2016, 94 ff;

  • Haben Van Uden & Co ausgedient?, ecolex 2016, 685 ff;

  • Presseberichte: "Als Insolvenzindikatoren können sie Nachforschungspflichten auslösen", in ZIK 2016, 166 ff;
  • "Unbestimmte Geld-Vollstreckungstitel in Österreich", in Festschrift für Professor Nikolaos K. Klamaris, Sakkoulas Publications 2016, 433 ff;

  • Ermöglicht VfGH mehr Parteianträge?, in: Die Presse - Rechtspanorama vom 28. 11. 2016, 15;

  • Änderung/Widerruf eines Europäischen Nachlasszeugnisses und Auswirkungen auf das Grundbuch*, in: FS Eccher (2017), Verlag Österreich, 593 ff (gem. mit Univ.-Ass. Dr. Caroline Hager-Rosenkranz);

  • Die Crux mit den Ausnahmen von der "Gesetzesbeschwerde" (§§ 62a, 57a Abs 1 VfGG), in ecolex 2017, 34 ff;

  • Schlusswort: Sprachfassungen und Verfahrensgrundrechte im Europäischen Zivilverfahrensrecht" in Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich V, Die Reformen gehen weiter, gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Mayr (2018), S. 205 ff;

  • Der Anfechtungsgegner, in JBl 9/2018, 545 ff.

 

 

Entscheidungsbesprechungen:

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 21.9.1971, 8 Ob 232/71, JBl 1972, 271 ff (§§ 182, 272 und § 503 Z 2 ZPO; richterliche Verwertung von im Rechtsstreit hervorgekommener Tatsachen);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 27.4.1972, 6 Ob 91/72, JBl 1973, 214 ff (§ 2 Abs 2 Z 8 AußStrG aF; § 477 Abs 1 Z 9 ZPO; Begründung von Entscheidungen im AußStr-Verfahren);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 3.10.1972, 4 Ob 577/72, JBl 1973, 430 f (§ 516 ZPO; § 388 EO; Rekurs gegen Beschlüsse von Senatsvorsitzenden);

  • Besprechung der Entscheidung des Oberlandesgerichts Innsbruck vom 29.11.1972, 2 R 352/72, RZ 1974, 10 f (Begründungspflicht von Beschlüssen, die eine Sachverständigengebühr bestimmen);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 20.12.1972, 1 Ob 264/72, JBl 1973, 421 ff (§§ 17 ff ZPO; rechtliches Interesse beim Beitritt als Nebenintervenient);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 3.10.1973, 1 Ob 150, 152-155/73, ZfRV 1974, 210 ff (§ 30 Abs 4 EisbEG; § 477 Abs 1 Z 4 ZPO – rechtliches Gehör);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9.1.1975, 2 Ob 280/74, JBl 1976, 148 ff (§§ 1379 und 1380 ABGB; § 168 ff ZPO; Ruhen des Verfahrens);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 10.4.1975, 7 Ob 69/75, JBl 1975, 661 f (Rechtsmittel-Beschränkungsmittel des § 16 AußStrG aF);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 15.4.1975, 3 Ob 59/75, JBl 1976, 323 ff (§ 45 Abs 1 JN; § 477 Abs 1 Z 3 ZPO; Keine Anfechtung der Sachentscheidung eines Gerichtshofes, weil Zuständigkeit BG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 18.11.1975, 4 Ob 64/75, ZAS 1976, 222 ff (§ 58 Abs 2 JN; § 500 Abs 2 Z 1 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 4.3.1976, 7 Ob 512/76, JBl 1976, 642 ff (§§ 523 und 1451 ABGB; § 228 ZPO; Prüfung der Voraussetzungen einer Feststellungsklage);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 2.3.1977, 1 Ob 538/77, JBl 1978, 262 ff (§§ 870 ff, 874, 1438 ff ABGB; §§ 391 Abs 3, 177 ZPO; Parteien dürfen nicht durch eine Rechtsansicht des Gerichts überrascht werden);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 14.4.1977, 7 Ob 549, 550/77, JBl 1978, 144 ff (326, 472 ff und 1452 ABGB; noch keine unzulässige Erweiterung der Servitut, wenn die Zahl der Schifahrer steigt);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 27.4.1977, 1 Ob 569/77, RZ 1977, 195 f (§§ 2 Abs 2 Z 8, 13, 16 AußStrG aF; §§ 428 Abs 1, 477 Abs 1 Z 9 ZPO; Fehlen einer Begründung eines AußStr-Beschlusses – keine Nichtigkeit);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 14.3.1979, 1 Ob 510-512/79, JBl 1980, 206 ff (§§ 66, 67 GesmbHG; § 308 EO; exekutiver Zugriff auf die Forderung der GmbH gegen die Vormänner);

  • Besprechung der Entscheidung des Landesgerichts Innsbruck vom 18.10.1979, 5 Cg 47/79, JBl 1980, 322 f (Anspruch auf Prozesskostenersatz des Nebenintervenienten);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9.11.1983, 1 Ob 33, 34/83, JBl 1985, 49 ff (§§ 232, 235, 258 Abs. 1 ZPO; § 1497 ABGB; Unterbrechung der Verjährung bei Klagserweiterung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 16.9.1985, 1 Ob 587/87, JBl 1986, 394 f (§ 30 Abs 1 Z 1, § 31 Abs 1 Z 2 und Abs 2 KO; § 66 ASVG; Sicherstellung einer Sozialversicherungsbeitragsforderung im Ausgleichsverfahren);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 13.2.1986, 8 Ob 512/86, ZVR 1987, 9 ff (§§ 1175 ff, 1203 ABGB; § 7 Tir SchischulG; einzelne natürliche Person als Betreiber einer Schischule);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 26.11.1987, 7 Ob 718/87, JBl 1988, 389 ff (§ 2 Z 1-3 AnfO; §§ 364c, 902, 903 ABGB; maßgebender anfechtungsrechtlicher Zeitpunkt beim Erwerb von Rechten an – dem Schuldner gehörenden – Liegenschaften);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 2.3.1989, 8 Ob 9/88, JBl 1989, 531 ff (§ 14 BFG 1982; Kündigung eines Beteiligungsverhältnisses an einem Beteiligungsfonds; Überraschungs-entscheidung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 28.4.1988, 7 Ob 567/88, AnwBl 1989, 44 ff (§ 30 Abs 1 Z 1, § 31 Abs 1 Z 2, zweiter Fall, KO; Befriedigungstauglichkeit – Nachteil für Konkursgläubiger);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 27.9.1990, 7 Ob 629/90, JBl 1991, 254 f (§§ 9, 10 und 14 AußStrG aF; OGH: Rekurs im AußStr-Verfahren ist einseitig);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 18.9.1991, 2 Ob 542/91, JBl 1992, 259 ff (§ 31 KO; § 56 Abs 3 GBG; maßgebender anfechtungsrechtlicher Zeitpunkt bei Anfechtung eines Pfandrechts bei Vorliegen einer Ranganmerkung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 16.12.1992, 2 Ob 56/92, ZVR 1993, 315 ff 370 ff (§ 9 EKHG; §§ 1304, 1310 ABGB; Haftung des Seilbahnunternehmens bei Liftunfällen mit Kindern);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 20.1.1993, 3 Ob 567/92, JBl 1993, 597 f (§§ 378 ff EO; keine eV für Feststellungsansprüche);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9.4.1993, 8 Ob 627/91, JBl 1993, 46 ff (§§ 30 und 31 KO; maßgeblicher Zeitpunkt bei der Anfechtung einer Sicherstellung oder Befriedigung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes. vom 28.4.1993, 3 Ob 11/93, ÖBA 1994, 241 ff (§ 381 EO; § 13 AnfO; Verfügung über ein Belastungs- und Veräußerungsverbot im Anfechtungsverfahren);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 1.9.1993, 7 Ob 578/93, JBl 1994, 342 f (§ 86 Abs. 1 KO; §§ 6 und 236 ZPO; Bestellung eines besonderen Verwalters im Konkursverfahren);

  • Besprechung der Entscheidung des Oberlandesgerichts Innsbruck vom 14.3.1994, 1 R 334/93, JBl 1994, 700 ff (§ 63 ZPO; Verfahrenshilfe für Masseverwalter);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 14.12.1994, 3 Ob 573, 1605/94, JBl 1995, 532 f (§ 399 Abs 2 Satz 2 EO, mündliche Verhandlung vor Aufhebung einer eV);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 18.1.1995, 7 Ob 501/95, JBl 1995, 671 f (§§ 9 und 20 Abs. 1 AnfO, Unzulässigkeit der grundbücherlichen Anmerkung einer bloßen Anfechtungsmitteilung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 24.5.1995, 2 Ob 547/95, JBl 1996, 599 ff (§§ 394, 402 EO; Beschwer für Rekurs gegen eV);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 30.1.1996, 4 Ob 1005/96, ÖBl 1996, 288 f (keine Festsetzung eines Befreiungsbetrags bei wettbewerblicher Unterlassungs-eV);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 10.9.1996, 2 Ob 2241/96x, JBl 1997, 794 f (Zulässigkeit der Impugnationsklage gegen den Vollzug einer eV);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 29.1.1997, 7 Ob 2368/96b, JBl 1997, 540 f (Anfechtung der exekutiven Befriedigung vor Konkurseröffnung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 12.5.1997, 6 Ob 39/97x, JBl 1997, 776 ff (§§ 36 und 399 EO; zur Zulässigkeit der Impugnationsklage gegen den Vollzug einer eV; Privatstiftung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 19.3.1998, 2 Ob 330/97m, JBl 1998, 787 ff (§ 381 Z 1 und 2 EO; keine Regelungsverfügung zur Sicherung eines Individualanspruches);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 25.2.1998, 9 Ob 246/97k, JBl 1998, 518 f (Keine Heilung der internationalen Unzuständigkeit durch Unterlassung der Unzuständigkeitseinrede im (begründeten) Einspruch gegen einen Zahlungsbefehl);

  • Besprechung der Entscheidung des Oberlandesgerichts Innsbruck vom 14.10.1998, 4 R 256/98y, JBl 1999, 330 ff (§ 235 Abs 5 ZPO; keine Berichtigung der Parteibezeichnung von nicht erbserklärtem Erben auf den Nachlass);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 21. 10. 1999, 8 Ob 240/99y, JBl 2000, 600 ff (§ 44 und 75 JN; § 63 Abs. 1 KO; Art 53 LGVÜ/EuGVÜ; Örtliche Zuständigkeit für Konkursverfahren einer GmbH);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 28.4.2000, 1 Ob 75/00m, ZVR 2000, 387 ff (Haftung des Pistenhalters für Schäden eines "verirrten" Schifahrers);

  • Besprechung der Entscheidung des Landesgerichts Innsbruck vom 16. 1. 2001, 4 R 668/00i, JBl 2001, 471 ff (§§ 393, 394 EO; § 37 MRG; § 236 ZPO; Kostenersatz und Schadenersatz für eV im außerstreitigen MRG-Verfahren);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 17.10.2002, 8 Ob 70/02f, JBl 2003, 329 f (§§ 70, 71 und 183 KO; Konkurseröffnung bei Gläubigeranfechtung trotz mangelnden kostendeckenden Vermögens);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 24.6.2003, 3 Ob 68/02z, JBl 2004, 56 ff (kumulierte Anfechtung bei ungesicherten Überziehungen);

  • Besprechung der Entscheidung des OLG Hamm vom 5.2.2002, 29 W 36/01, IPRax 2004, 236 f (§ 239 aF ZPO; Novellierung der Ersten Tagsatzung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 18. 3. 2004, 1 Ob 77/03k, ZVR 2004, 397 ff (Pistenrandsicherung; nebenvertragliche Sicherungspflicht auch für "sonst nicht geschützte Schiräume");

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 8. 6. 2005, 7 Ob 288/04k, JBl 2006, 122 f (Begünstigungsanfechtung bei Finanzierungszusage und Zahlungsunfähigkeit);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 21. 5. 2007, 8 ObA 68/06t, JBl 2007, 804 ff (Doping; Art 6, 22 EuGVVO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 5. 6. 2007, 10 Ob 29/07y, ÖBA 2008, 56 ff (Anfechtung der Abtretung einer künftigen Forderung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 14. 2. 2008, 2 Ob 53/07v, JBl 2008, 531 ff (Anfechtung des Verpflichtungs- oder Verfügungsgeschäfts, Hemmung der Anfechtungsfristen durch Vergleichsverhandlungen);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 11. 8. 2008, 1 Ob 136/08v, JBl 2009, 182 ff (Kein unumkehrbarer Zustand durch EV);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 26. 8. 2009, 3 Ob 124/09w, JBl 2010, 193 ff (Kein Eintrittsrecht des Massewalters in Einzelanfechtungsprozess eines Absonderungsgläubigers);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 21. 12. 2009, 8 Ob 12/09m, JBl 2010, 238 ff (Kein Aussonderungsrecht am Kaufpreis im Konkurs des Verkäufers aufgrund der Nebenabrede, den Kaufpreis für den Fall der Ausübung eines Rückverkaufsrechts "treuhändig" zu halten);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 1. 6. 2010, 1 Ob 61/10t, JBl 2010, 601 ff (Trotz Art 6 MRK keine mündliche Verhandlung bei Aufhebung einer einstweiligen Verfügung, wenn nur Rechtsfragen und "technische Fragen" zu klären sind);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 22. 2. 2011, 8 ObA 95/10v, JBl 333 f (Keine einstweilige Verfügung zur Absicherung des Nichtleistungsrisikos);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 28. 9. 2011, 7 Ob 119/11t, SpuRt 4/2012, 152 ff (Zulässigkeit des ordentliche Rechtswegs bei Dopingverfahren);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 8. 8. 2012, 3 Ob 79/12g, JBl 2012, 804 ff (§ 31 Abs 1 Z 2 Fall KO/IO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 19. 9. 2012, 3 Ob 127/12s, JBl 2013, 53 ff (Deutsches Arresturteil mit Exekution zur Sicherstellung zu vollziehen/Umdeutung des Antrags auf Exekution zur Befriedigung);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 29. 11. 2013, 8 Ob 108/13k, JBl 2014 197 ff (Behauptungen zur Gefahr auch bei § 382h Abs 2 EO [(Wohnungserhaltungsanspruch) erforderlich; Gegenbeweis möglich];

  • Besprechung der Entscheidung des Landesgerichtes Innsbruck vom 27. 9. 2013, 3 R 253/13x (BG Telfs, 1 C 24/12x), EF-Z 2014/82, S. 131 f (Verheimlichte Zinserträgnisse - kein Unterhalt [§ 382 Abs 1 Z 8 lit a EO]: Hat die gefährdete Partei erhebliche Vermögenswerte veranlagt, deren (Zins-)Erträge nicht feststellbar sind, ist einstweiliger Unterhalt nicht zu gewähren);

  • Besprechung der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 27. 3. 2014, C-322/13, LMK 2014, Zl. 357262 (Die Art. 18 AEUV und 21 AEUV sind dahin auszulegen, dass sie einer nationalen Regelung wie der im Ausgangsverfahren fraglichen entgegenstehen, die das Recht, in zivilrechtlichen Verfahren vor den Gerichten eines Mitgliedstaates, die ihren Sitz in einer bestimmten Gebietskörperschaft dieses Staates haben, eine andere Sprache als dessen Amtssprache zu gebrauchen, nur den in der betreffenden Gebietskörperschaft wohnhaften Bürgern dieses Staates einräumt);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 18. 10. 2016, 3 Ob 155/16i, JBl 2/1017, 128 ff (Anfechtung von Lohnsteuerzahlungen in der Insolvenz des Dienstgebers);
  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 28. 2. 2017, 9 ObA 13/17b, JBl 8/2017, 539 ff (Vereinbartes Ruhen des Verfahrens im Provisorialverfahren?);

  • Besprechung der Entscheidung des liechtStGH vom 3. 7. 2017, StGH 2017/48, LJZ 2018, 31 ff (Ausschluss von Bescheinigungsmitteln wegen ordre-public-Widrigkeit beim einstweiligen Rechtsschutz?).

 

Buchbesprechungen:

  • Besprechung von Dolinar: Österreichisches Außerstreitverfahrensrecht - Allgemeiner Teil (1982), in: JBl 1984, 108 ff;

  • Besprechung von Schmidt-Räntsch: Anknüpfung der Gläubigeranfechtung außerhalb des Konkursverfahrens (1984), in: ÖJZ 1985, 477;

  • Besprechung von Kralik/Walter: Grundlegende Neuerungen im Außerstreitverfahren (1986); Vorschläge zur Reform des Außerstreitverahrens. (Veröffentlichungen des Ludwig boltzmann-Institutes für Rechtsvorsorge und Urkundenwesen, Bd. VI) (1987), in: JBl 1989, 338;

  • Besprechung von Rebhahn/Strasser: Zwangsvollstrechung und Insolvenz bei Gemeinde (1989), in: JBl 1990, 607 f;

  • Besprechung von Heil: Insolvenzrecht (1989), in: JBl 1991, 268 f;

  • Besprechung von Mohr: Die Konkurs-, Ausgleichs- und Anfechtungsordnung samt Nebengesetzen, verweisenden und erläuternden Hinweisen auf die Rechtssprechung, in: JBl 1991, 541;

  • Besprechung von Hofmeister: Forschungsband Franz Klein (1854 - 1926) - Leben und Wirken (1988), in: JBl 1994, 136;

  • Besprechung von Killinger: Insolvenzanfechtung gegen Insider (1991), in: JBl 1994, 208;

  • Besprechung von Stoll (Hrsg.): Stellungnahmen und Gutachten zur Reform des deutschen Internationalen Insolvenzrechts. (1992), in: ZfRV 1994, 84f;

  • Besprechung von Roth: Individualleistung und Geldersatz im Rahmen der Interessenklage. XVI, in: JBl 1995, S. 475;

  • Besprechung von Leitner: Der grenzüberschreitende Konkurs, in: ZIK 1995/5, S. 150f;

  • Besprechung von Pechmann: Fälle der unzulässigen Aufrechnung mit Konkursforderungen (1995), in: ZIK 1996, S. 21;

  • Besprechung von Riel: Die Befugnisse des Masseverwalters im Zivilverfahrensrecht (1995), in: JBl 1996, S. 546;

  • Besprechung von F. Rüffler: Der Sachverständige im Zivilprozeßrecht, in: JRP 1997, S. 140;

  • Besprechung von Konecny/Schubert (Hrsg.): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen 1. und 2. Lfg., in: JBl 1998, S. 809; 3. Lfg. (1998) und 4. Lfg.(1998), in: JBl 2000, S. 271; 5. Lfg. (1998)und 6. Lfg. (1999), in: JBl 2000, S. 476; 7. Lfg. (1999)und 8. Lfg. (1999), in: JBl 5/2002, S. 335; 9. Lfg. (1999)und 10. Lfg. (2000), in: JBl 6/2002, S. 406; 11. Lfg. (2001)und 12. Lfg. (2001), in: JBl 2/2003, S. 263; 13. Lfg. (2004) und 14. Lfg. (2004), in: JBl 3/2004, S. 201; 15. Lfg. (2004) und 16. Lfg. (2004), in: JBl 6/2005, S. 405 f; 17. Lfg. (2004) und 18. Lfg. (2004), in: JBl 10/2005, S. 679 f; 19. und 20. Lfg (2005), in: JBl 3/2007, S. 200 f; 21., 22., 23. und 24 Lfg (2006), in: JBl 8/2007, S. 540 f; 25. und 26. Lfg (2007), in: JBl 5/2008, S. 336 f; 27. und 28. Lfg (2008), in: JBl 12/2008, S. 813.

  • Besprechung von Arbeitskreis für Insolvenz-und Schiedsgerichtswesen e.V. (Hrsg.): Kölner Schrift zur Insolvenzordnung (1997), in: ZZP 1999, S. 112 ff;

  • Besprechung von Bartsch/Pollak/Buchegger (Hrsg.): Österreichisches Insolvenzrecht-Kommentar I, 4. Aufl. (2000), in: ZIK 2000, S. 159 f; III, 4. Aufl. (2002), in: ZIK 2/2003, S. 56; II/2, 4. Aufl. (2004), in: ZIK 4/2005, S. 128 f; IV, 4. Aufl. (2004), in: ZIK 2007, S. 83;

  • Besprechung von Widhalm: Kontokorrentkredit und Konkursanfechtung (2001), in: ZIK 2001, S. 93;

  • Besprechung von Zechner: Forderungsexekution. Kommentar (2000) und Zechner, Sicherungsexekution und Einstweilige Verfügung. Kommentar (2000), in: JBl. 2001, S. 807;

  • Besprechung von Nerlich/Niehus: Anfechtungsgesetz (AnfG). Gesetz über die Anfechtung von Rechtshandlungen eines Schuldners außerhalb des Insolvenzverfahrens (2000), in: ZZP 4/2001, S. 522;

  • Besprechung von Huber: Anfechtungsgesetz (AnfG.). Gesetz über die Anfechtung von Rechtshandlungen eines Schuldners außerhalb des Insolvenzverfahrens (2000), in: ZZP 4/2001, S. 522;

  • Besprechung von Angst (Hrsg.): Kommentar zur Exekutionsordnung (2000), in: JBl 2/2002, S. 134;

  • Besprechung von Schöniger-Hekele: Die österreichische Zivilprozeßreform 1895, Wirkung im Inland bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914. Ausstrahlung ins Ausland (2000), in: Zeitschrift der Savigny-Stifung für Rechtsgeschichte Bd. 110/2002, S. 945;

  • Besprechung von Mini, H.: Exekutionsverfahren ; Neumayr, M: Exekutionsrecht: in: JBl 8/2004, S. 543;

  • Besprechung von Mark Zeuner: Die Anfechtung in der Insolvenz. Ein Handbuch - unter Einbezug des AnfG 1999 (2007), in: ZZP 2007, S. 397 ff;

  • Besprechung von Konecny/Schubert (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 29. und 30. Lfg (2009), in: JBl 5/2009, S. 334;

  • Besprechung von Nunner-Krautgasser, B.: Wechselwirkung zwischen materiellem und formellem Recht und ihr Einfluss auf den Inhalt und die Durchsetzung von Rechten (2007), in: JBl 5/2009, S. 334;

  • Besprechung von Angst (Hrsg): Kommentar zur Exekutionsordnung, 2. Auflage (2008), in: JBl 10/2009, S. 674 f;

  • Besprechung von Wolfram Henckel: Anfechtung im Insolvenzrecht-Kommentar, in: ZZP (2009) S. 503 ff;

  • Besprechung von Konecny/Schubert (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 31. (2008), 36. und 37. Lfg (2009), in: JBl 1/2010, S. 71;

  • Besprechung von Konecny/Schubert (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 34. und 35. Lfg (2009), in: JBl 2/2010, S. 135;

  • Besprechung von Bartsch/Pollak/Buchegger (Hrsg): Österreichisches Insolvenzrecht-Kommentar, 1. Zusatzband (2009), in: ZIK 2010, S. 21;

  • Besprechung von Konecny/Schubert (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 38. Lfg; 32. und 33. Lfg (2009), in: JBl 6/2010, S. 408;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 39. Lfg; 40. und 41. Lfg (2010), in: JBl 11/2011, S. 747;

  • Besprechung von Garber (Hrsg): Einstweiliger Rechtsschutz nach der EuGVVO. Die internationale Zuständigkeit für die Erlassung einstweiliger Maßnahmen und deren Anerkennung und Vollstreckung nach der EuGVVO (2011)., in: ZIK 2012/14, S. 22 f;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg.): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 42. Lfg; 43. und 44. Lfg (2012), in: JBl 7/2012, S. 476;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg.): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 45., 46. und 47. Lfg (2012), in: JBl 6/2013, S. 407;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 48a., 48b. und 49 Lfg (2012), in: JBl 11/2013, S. 751;

  • Besprechung von Würdinger: Insolvenzanfechtung im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Eine insolvenzrechtsdogmatische Abhandlung zum Insolvenzanfechtungsrisiko bei Überweisungen und Lastschriften in der Insolvenz des Girokontoinhabers (2012), in: ZZP 2013, S. 533 f;  

  • Besprechung von Konecny (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 50., 51. und 52. Lfg (2013), in: JBl 10/2014, S. 676 f;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 53. und 54. Lfg (2014), in: JBl 11/2015, S. 741;

  • Besprechung von Rost Kathrin Dorothea (Hrsg): Die Eigenverwaltung in Österreich und Deutschland - Eine rechtsvergleichende Analyse (2015), in: KTS 2017/1, S. 86 f;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 55. und 56. Lfg (2016), in: JBl 5/2017, S 341 f;

  • Besprechung von Mann-Kommenda Manfred: Rechtliches Gehör in Sicherungs- und Exekutionsverfahren. Die Anforderungen des Art. 6 EMRK an ein faires Verfahren (2017) in: JBl 2017/10, S. 687 f;

  • Besprechung von Konecny (Hrsg): Kommentar zu den Insolvenzgesetzen, 57. und 58. Lfg (2017), in: JBl 3/2018, S. 207 f;

      

      

 

Publizierte Diskussionsbeiträge:

  • Enquete "Verbesserter Zugang zum Recht", abgehalten am 23.1.1978 im Bundesministerium für Justiz, in: Verbesserter Zugang zum Recht (1978) 92ff;

  • Enquete über die "Reform der Entmündigungsordnung", abgehalten am 5.6.1978 im Bundesministerium für Justiz, in: Reform der Entmündigungsordnung (1979) 72f;

  • Sondertagung "Rechtliche Grenzen der Kreditgewährung" des österreichischen Juristentages, abgehalten am 16. 6. 1983, in: Rechtliche Grenzen der Kreditgewährung (1984) 43 ff;