mayr-header

Institutsleiter

 

 

mayr_peter_1

 

KONTAKT:
  Peter.G.Mayr@uibk.ac.at
  0512/507 80420
  2068

Sprechstunde: nach Vereinbarung!

  

Lebenslauf:

  • geboren 1956 in Innsbruck;

  • Matura (Neusprachliches Gymnasium) in Innsbruck am 12. 6. 1974;

  • Promotion zum Doktor der Rechte am 30. 6. 1979;

  • Universitätsassistent am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren ab 1. 11. 1979;

  • 1. 9. 1982 bis 31. 12. 1982 Rechtspraktikant beim Handelsgericht Wien;

  • 1985 und 1986 Zuerkennung eines Preises aus Mitteln der Heinrich Graf Hardegg'schen Stipendienstiftung für Doktoren;

  • 1986 Eduard-Wallnöfer-Preis;

  • Ernennung zum Assistenzprofessor mit 31. 10. 1989;

  • 1995 Kardinal-Innitzer-Förderungspreis;

  • 1995 Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für die wissenschaftliche Forschung an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck;

  • Verleihung der Lehrbefugnis (venia docendi) für das Fach "Zivilgerichtliches Verfahrensrecht mit Berücksichtigung der Prozeßrechtsgeschichte" am 12. 3. 1996 (Habilitation zum Thema "Rechtsschutzalternativen in der österreichischen Rechtsentwicklung", erschienen 1995 im Manz-Verlag);

  • 1. 9. 1996 bis 31. 8. 1997 Programmleiter für den Bereich Rechtswissenschaften beim WUV-Universitätsverlag in Wien;

  • seit 1. 10. 1997 Außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren;

  • 1998 Dr.-Otto-Seibert-Wissenschaftsförderungspreis;

  • 1999 bis 2002 Absolvent des EU-Curriculums der Verwaltungsakademie des Bundes;

  • 2000 ff: Gastaufenthalte an Universitäten in Mainz, Straßburg, Paris und Athen;

  • 2008 Anerkennungspreis der Jury des Preises des Fürstentums Liechtenstein für herausragenden wissenschaftliche Forschungen an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck;

  • 1. 3. 2011: Ernennung zum Universitätsprofessor für das Fach "Zivilgerichtliches Verfahrensrecht mit Berücksichtigung der Prozessrechtsgeschichte";

  • zahlreiche akademische Funktionen;

  • seit 1. 3. 2013 Institutsleiter des Instituts für Zivilgerichtliches Verfahren.

 

Über 280 wissenschaftliche Veröffentlichungen, insb. Autor von zwei Monographien:

  • Rechtsschutzalternativen in der österreichischen Rechtsentwicklung (1995)

  • Der gerichtliche Vergleichsversuch (2002)

 

Autor bzw. Co-Autor von mehreren Studienbüchern:

  • Verfahren außer Streitsachen, 2 Auflagen (1998 und 2000) gemeinsam mit Fucik

  • Das neue europäische Zivilprozessrecht (2002) gemeinsam mit Czernich

  • Das neue Verfahren außer Streitsachen, 3 Auflagen (2004, 2005 und 2006) gemeinsam mit Fucik

  • Europäisches Zivilprozessrecht - Eine Einführung (2006) gemeinsam mit Czernich

  • Europäisches Zivilprozessrecht (2011)

  • Zivilprozessrecht, 4 Auflagen (2011, 2013, 2016 und 2018) gemeinsam mit Kodek
  • Verfahren außer Streitsachen (2013) gemeinsam mit Fucik
  • Einführung in die Verfahren außer Streitsachen (2017) gemeinsam mit Fucik

 

Mitwirkung an mehreren Kommentaren zum österr. und internat. Zivilprozessrecht:

  • Kommentar zur ZPO, herausgegeben von Rechberger (Kommentierung der gesamten Jurisdiktionsnorm samt Einführungsgesetz); 4 Auflagen (1994, 2000, 2006 und 2014)

  • Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen, herausgegeben von Fasching/Konecny (III. Band 2004; V./1. Band 2008 und III./1. Band 2017)

  • Kommentar zum Internationalen Zivilverfahrensrecht, herausgegeben von Burgstaller/Neumayr (Kapitel 31, 2011 und Kapitel 82, 2004)

  • Kommentar zur Brüssel I-Verordnung, herausgegeben von Simons/Hausmann (2012)
  • Europäisches Gerichtsstands- und Vollstreckungsrecht, herausgegeben von Czernich/Kodek/Mayr (2015)

  

Bearbeiter von zwei kommentierten Gesetzessammlungen:

  • Die österreichische Juristenausbildung, 2 Auflagen (1992 und 1998)

  • EuGVÜ und LGVÜ (2001)

 

Bearbeiter von Gesetzesausgaben bzw. –sammlungen:

  • Das Übereinkommen von Lugano (1996) gemeinsam mit Lechner
  • Zivilverfahrensrecht, 7 Auflagen (1998, 1999, 2000, 2002, 2004, 2007, 2008) gemeinsam mit Broll

  • Zivilprozessordnung mit Juridikationsnorm (2009)

 

(Mit-) Herausgeber von Buchreihen:

  • Neue Gesetze, 16 Bände (zwischen 1991 und 2000)

  • SPRINT (Schriftenreihe zum Sportrecht an der Universität Innsbruck) 10 Bände seit 2012 ff

 

(Mit-) Herausgeber von Sammelbänden:

  • Die Übereinkommen von Brüssel und Lugano (1997) gemeinsam mit Bajons und Zeiler

  • 100 Jahre österreichische Zivilprozessgesetze (1998)

  • Öffentliche Einrichtungen zur außergerichtlichen Vermittlung von Streitigkeiten (1999)

  • Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich (2007) gemeinsam mit König

  • Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich II (2009) gemeinsam mit König

  • Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich III (2012) gemeinsam mit König

  • Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich IV (2015) gemeinsam mit König

 

Autor von zahlreichen Aufsätzen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:

beispielweise in JBl, ÖJZ, ecolex, Rdw, wbl, wobl, immolex, Zak, ZfRV, ZVR, JAP, AnwBl, NZ, RZ, JRP, IPRax, LJZ, etc.  

 

Autor von zahlreichen Beiträgen in wissenschaftlichen Sammelwerken:

zuletzt in den Festschriften Delle Karth, Simotta, Eccher und Danzl oder in den Jahrbüchern "Zivilverfahrensrecht" und "Anwaltsrecht"

  

Autor von über 50 Entscheidungsbesprechungen

Rezensent zahlreicher Bücher

Verfasser von mehreren Skripten und von anderen Lehr- und Lernbehelfen

 

Publikationen im Detail:

systematisches Gesamtverzeichnis  

chronologisches Verzeichnis  

 

Nach oben scrollen