vortraeg_veranstaltungen-header

 Univ.-Prof. MMMag. Dr. Philipp Anzenberger

 

 

Vorträge
  1. "Insolvenzvorsorge in Verträgen (Österreich)"

    im Rahmen des Doktorandenworkshops „Restrukturierung und Insolvenz“ des Instituts für interdisziplinäre Restrukturierung in Berlin am 03.09.2011.

  2. "Zur Frage der Gewährung von Verfahrenshilfe für den insolventen Schuldner"

    im Rahmen der 2. Österreichischen Assistententagung zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht der Karl-Franzens-Universität Graz am 24.09.2011.

  3. "Zur Wirksamkeit fremdsprachiger Gerichtsstandsvereinbarungen"

    im Rahmen der 3. Österreichischen Assistententagung zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht der Karl-Franzens-Universität Graz am 29.09.2012.

  4. "Bindungswirkung der Vorabentscheidung"

    im Rahmen der 4. Österreichischen Assistententagung zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht der Karl-Franzens-Universität Graz am 28.11.2013.

  5. "Privatautonomie versus Unternehmenssanierung am Beispiel des Wiederauflebens von Bestandverträgen nach § 12c IO"

    im Rahmen des 15. Graduiertentreffens im internationalen Wirtschaftsrecht an der WU Wien am 14.06.2014.

  6. "Intensities of Immediacy and the Taking of Evidence Abroad"

    im Rahmen der Abschlusstagung des Projekts "Dimensions of Evidence in European Civil Procedure" an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Ljubljana am 15.01.2015.

  7. "Vertragsauflösungssperre und Umgehungsmöglichkeiten"

    im Rahmen der 19. Jahrestagung Insolvenzrecht der ARS (Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft) in Saalfelden am 12.03.2016.

  8. "A general overview of enforcement in commercial and civil matters in Austria" (Posterpräsentation)

    im Rahmen der Konferenz "Corporate Entities at the Market and European Dimensions", veranstaltet von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Maribor in Portorož am 21.05.2016.

  9. "Aufrechnung gegen das Arbeitseinkommen des Insolvenzschuldners"

    im Rahmen der Fachtagung "Arbeitsverhältnis und Insolvenz" der Arbeiterkammer Wien am 15.09.2016.

  10. "The National System of Recognition and Enforcement" (Round-Table Discussion)

    im Rahmen der Konferenz "Cross-Border Legal Aspects of Doing Business", veranstaltet von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Maribor in Portorož am 18.05.2017.

  11. "Recognition and Enforcement under the Brussels Ia-Regulation" (Round-Table Discussion)

    im Rahmen der Konferenz "Cross-Border Legal Aspects of Doing Business", veranstaltet von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Maribor in Portorož am 20.05.2017.

  12. "Die richterlicher Anleitungs- und Erörterungspflicht nach §§ 182, 182a ZPO"

    im Rahmen der Aus- und Fortbildungsveranstaltung für Richter "Seminar aus Zivil- und Zivilverfahrensrecht", veranstaltet vom OLG Linz in Bad Hofgastein am 01.06.2017.

  13. "Zur richterlichen Anleitungs- und Erörterungspflicht"

    im Rahmen des Seminars "Zivilrechtstag" für Richter, veranstaltet vom OLG Graz in Graz am 6.12.2018.

  14. "Grenzüberschreitender Urteilsverkehr nach der revidierten EuGVVO - Streitfragen zu Anerkennung und Vollstreckung"

    Berufungsvortrag an der Karl-Franzens-Universität Graz in Graz am 11.11.2019 (Ergebnis: 2. Listenplatz).

  15. "Posible influencia de la autonomía de la voluntad del arbitraje en el proceso civil: solución o problema"

    ["Einfluss der Privatautonomie des Schiedsverfahrens auf den Zivilprozess: Chance oder Gefahr"]

    im Rahmen der Tagung „Psicoanálisis del Arbitraje. Solución o Problema en el actual paradigma de Justicia”, veranstaltet von der Facultad de Derecho der Universitat de València in Valencia am 30.01.2020.

  16. "The cross-border enforcement of court settlement within Brussels Ia"

    im Rahmen der Tagung "Diversity of Enforcement Titles in Cross-Border Debt Collection in the EU", veranstaltet von der Universität Maribor in Portorož am 10.9.2020.

  17. "Das rechtliche Interesse des Nebenintervenienten am Ausgang des Rechtsstreits"

    Berufungsvortrag an der Universität Innsbruck in Innsbruck am 25.9.2020 (Ergebnis: 3. Listenplatz).

  18. "Praktische Aspekte des Europäischen Mahnverfahrens: nationale und internationale Rechtsprechung zur EuMahnVO"

    im Rahmen des Webinars "Das Europäische Mahnverfahren", veranstaltet von der Universität Graz im Rahmen des EU-Projekts "Train to enforce" am 11.12.2020.

  19. "Praktische Aspekte des Europäischen Bagatellverfahrens: nationale und internationale Rechtsprechung zur EuBagVO"

    im Rahmen des Webinars "Das Europäische Bagatellverfahren", veranstaltet von der Universität Graz im Rahmen des EU-Projekts „Train to enforce“ am 29.1.2021 (gemeinsam mit Univ.-Ass. Mag. Michael Otti).

  20. "Zur Handhabung mehrerer Gegenforderungen im Prozess"

    Berufungsvortrag an der Universität Innsbruck in Innsbruck am 17.6.2021.

  21. "Introduction to Austrian Enforcement Proceedings"

    im Rahmen des "Seminar on European Order for Payment and Small Claims Procedure", veranstaltet von der Universität Rijeka im Rahmen des EU-Projekts "Train to enforce" am 1.10.2021 in Rijeka.

  22. "Insolvenzbezogene Aufgriffsrechte in Gesellschaftsverträgen"

    im Rahmen der ARS (Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft) Tagung Insolvenzrecht 2021 am 5.10.2021 in Saalfelden.

  23. "Der Prozessvergleich unter besonderer Berücksichtigung des Scheidungsfolgenvergleichs"

    im Rahmen der Manz Jahrestagung Familienrecht 2021 am 8.10.2021 in Waidhofen an der Ybbs.

  24. "Verträge in der Insolvenz"

    im Rahmen des Forschungsprojekts PARZIVAL am 8.2.2022 in Wels.

  25. "Grundlagen Insolvenzrecht"

    RiAA-Ausbildungsseminar des OLG Graz am 12.4.2022, gemeinsam mit Mag. Kathrin Poltsch.

 

Organisation von Veranstaltungen
  1. "Das Europäische Mahnverfahren"

    Zweiteiliges Webinar im Rahmen des EU-Projekts "Train to enforce" am 4.12.2020 und am 11.12.2020.

  2. "Das Europäische Bagatellverfahren"

    Zweiteiliges Webinar im Rahmen des EU-Projekts "Train to enforce" am 22.01.2021 und am 29.01.2021.

  3. "The European Small Claims Procedure & The European Order for Payment Procedure"

    Zweiteiliges Webinar im Rahmen des EU-Projekts "Train to enforce" am 28. und 29.10.2021.

  4. "Kollektiver Rechtsschutz im Europäischen Rechtsraum - Die EU-Verbandsklagen-Richtlinie und ihre nationale Umsetzung"

    Internationale Online-Tagung am 5.11.2021.

Nach oben scrollen