Priv.-Doz. Mag. Dr. Wolfgang Weber MA (UCL) MAS Akademischer Politischer Bildner

E-Mail: wolfgangsta@aon.at
 

wolfgang-weber-institut-fuer-zeitgeschichte


Studium und wissenschaftlicher Werdegang

  • Studium der Geschichte und Sozialkunde/Pädagogik-Psychologie-Philosophie (Lehramt an höheren Schulen); Neue Methoden in der Geschichtswissenschaft: Computeranwendung, formale Verfahren, Mündliche Geschichte, Semiologie und Imagologie; Politische Bildung; Oral History; Records and Archives Management (International); Civic Studies an den Universitäten Innsbruck, Salzburg, Wien, Klagenfurt, Essex, London sowie FU Berlin; Mag. phil 1989, Dr. phil 1994, Master of Arts 1999, Akademischer Politischer Bildner 2000, Master of Advanced Studies 2003
  • Universität Innsbruck, einstimmige Venia docendi in Zeitgeschichte 2005
  • 1997 Berufung als Senior Lecturer for Local History an die University of Derby (UK); 2005 Berufung als Professor für Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung an die PH Vorarlberg
  • 1994-2011 Leiter Verwaltungsarchiv am Vorarlberger Landesarchiv;  2011-2013 Stabstelle Projektmanagement und Organisationsentwicklung in der Abteilung Gesellschaft, Soziales, Integration beim Amt der Vorarlberger Landesregierung; ab 2014 Researcher am Department für Sozial- und Organisationswissenschaften der Fachhochschule Vorarlberg

 
Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Österreichische Geschichte im 20. Jahrhundert (Entnazifizierung, Soziale Bewegungen, Parteien, Parlamentarismus, Wahlen), Biographiegeschichte, Sportgeschichte, Methoden der Geschichtswissenschaft (Oral History), Regionalgeschichte (Bodenseeraum und Vorarlberg)

 
Funktionen

  • 1997-2000 Wissenschaftlicher Berater des EU Projektes European Patterns. Links and Comparisons in Contemporary History unter Leitung der Pädagogischen Akademie Feldkirch und Teilnahme der Universitäten Durham (UK) und Lappland (FIN) sowie der Pädagogischen Hochschulen Falun (SWE) und Jelling (DK)
  • 1997-2005 Mitglied des International Editorial Board der European Sports History Review (Frank Cass Publishers)
  • 2003-2006 Mitglied des International Editorial Board der Auto/Biography. An International & Interdisciplinary Journal (Arnold Publishers)
  • 2008 ff Mitglied des International Editorial Board der Zeitgeschichte
  • 2011 ff Mitglied des Landesvorstandes Vorarlberg, der Bundesvertretung Landesverwaltung sowie Vorsitzender der Vorarlberger Landesleitung 08 der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
  • 2013-2015 Fachexperte des EU geförderten Projektes World Class Teaching unter Leadership der Südwind Agentur und Mitarbeit von Foundation Centre for Citizenship Education (Polen), People in Peril Association (Slowakei), Leeds Development Education Centre (UK)

 
Preise

  • 1996 Ludwig-Jedlicka-Förderungspreis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Österreichischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • 2001 Sprachpreis der Dr.-Emmi-Herzberger-Stiftung in Auszeichnung und Anerkennung für fremdsprachliche Sonderleistung
  • 2006 Jugend Bravo des Zukunftsbüro in Bregenz (Vorarlberg) für eine gemeinsame Ausstellungsarbeit mit der 4 C Klasse der Hauptschule Lauterach zum Thema „Den Blick erneuern – 25 Jahre Landhaus Bregenz“

 
Mitgliedschaften

  • 1992-2009 Vorstandsmitglied und Obmannstellvertreter des landeskundlichen Vereins Rheticus Gesellschaft in Feldkirch
  • 1994-1995 Mitglied der Arbeitsgruppe Bildung der Internationalen Bodenseekonferenz
  • 1996-2000 Vorstandsmitglied des Vereins zur Betreuung von Ausländern in Vorarlberg
  • 1998-2007 Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung justizgeschichtlicher Forschungen in Wien


Publikationen (Auszug)

  • Von Silbertal nach Sobibor. Über Josef Vallaster und den Nationalsozialismus im Montafon (=Schriftenreihe der Rheticus Gesellschaft 48), Feldkirch, Rheticus 2008
  • Befreiung und Restauration. Die Protokolle des Vorarlberger Landesausschusses aus dem Jahr 1945 (=Quellen zur Geschichte Vorarlbergs 6), Regensburg, Roderer Verlag 2005
  • Hobelspäne. Landtagswahlkämpfe, Parteien und Politiker in Vorarlberg von 1945 bis 1969 (=Schriftenreihe der Rheticus Gesellschaft 43), Györ, Rheticus 2004
  • ‚Mass of Trash’ or ‚Veins of Gold’? An Investigative Report on the Relationship Between Oral History and Archives, Regensburg, Roderer Verlag 2000
  • gem. mit Jürgen Weber, "Jeder Betrieb eine rote Festung!" Die KPÖ in Vorarlberg 1920-1956 (=Schriftenreihe der Rheticus Gesellschaft 32), Dornbirn, Rheticus 1994 

Detailliertes Publikationsverzeichnis

Nach oben scrollen