Univ.-Ass. Mag. Dr. Eric Burton

Tel.: +43 512 507-44026

Fax: +43 512 507-44098

Raumnr. 40618

 

burton-s-w-small


 

 

 

Studium und wissenschaftlicher Werdegang
  • 2011-2012 Auslandssemester, University of Dar es Salaam, Tanzania
  • Universität Wien, B.A. in Kultur- und Sozialanthropologie 2014,  PhD 2018
  • 2013 Mag. in Internationaler Entwicklung, Wahlfächer Afrikanische Geschichte und Kiswahili, Universität Wien
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Entsandte Expert/inn/en von Entwicklungshilfe und Sozialistischer Hilfe in Zeiten der Systemkonkurrenz“, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien
  • 2015-2018 Lektor in Afrikanischer Geschichte und Internationaler Entwicklung am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien
  • 2017-2018 Forschungsassistent an der Universität Leipzig Leibniz Science Campus EEGA Guest Researcher Grant
  • 4/2018-3/2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der University of Exeter im Projekt "Socialism goes global"
  • April 2019 Gastdozent, University of Ghana
  • ab 4/2019 Universitätsassistent Postdoc am Institut für Zeitgeschichte, Universität Innsbruck

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre 
  • Globalgeschichte
  • Ost-Süd-Beziehungen während des Kalten Krieges
  • Dekolonisation und Befreiungsbewegungen
  • Sozialismen und Solidaritäten
  • Geschichte der Entwicklungspolitik und -arbeit
  • Afrikanische Mobilitäten während des Kalten Krieges

 

 

Funktionen

 

Mitgliedschaften
  • European Network in Universal and Global History (ENIUGH)
  • African Studies Association Germany (VAD)
  • Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
  • Dokumentations- und Kooperationszentrum Südliches Afrika (SADOCC)

 

Preise und Auszeichnungen
  • 2011/2012 Leistungsstipendium der Universität Wien
  • 2012 Forschungsstipendium der Universität Wien für Archivrecherche in Tanzania
  • 2012/2013 Leistungsstipendium der Universität Wien
  • 3-8/2017 Abschlussstipendium der Universität Wien
  • 11/2017-3/2018 EEGA Gastforscher an der Universität Leipzig

 

 Publikationen (Auszug)

 

  • Hubs of Decolonization. African Liberation Movements and Eastern Connections in Cairo, Accra and Dar es Salaam. In: Southern African Liberation Movements and the Global Cold War “East”: Transnational Activism 1960-1990. Edited by Lena Dallywater, Helder A. Fonseca and Chris Saunders. Berlin: De Gruyter, forthcoming.
  • Diverging Visions in Revolutionary Spaces: East German Advisers and Revolution from above in Zanzibar, 1964–1970. In: Between East and South: Spaces of Interaction in the Globalizing Economy of the Cold War. Edited by Anna Calori, Anne-Kristin Hartmetz, Bence Kocsev, James Mark and Jan Zofka. Berlin: De Gruyter Oldenbourg, forthcoming.
  • Navigating global socialism: Tanzanian students in and beyond East Germany. Cold War History (online first), 2018.
  • Solidarität und ihre Grenzen bei den Brigaden der Freundschaft der FDJ. In: Globales Engagement im Kalten Krieg, Edited by Frank Bösch, Caroline Moine and Stefanie Senger. Göttingen: Wallstein, 2018.
  • Journeys of education and struggle: African mobility in times of decolonization and the Cold War. Special Issue of Stichproben. Wiener Zeitschrift für kritische Afrikastudien 18, no. 34, 2018.
  • Socialisms in Development. Special Issue of Journal für Entwicklungspolitik 33, no. 3, 2017.

 

 Projekte

 

 

 

 

Nach oben scrollen