Publikationen Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Gehler


Stand Jänner 2006



Monographien

  1. Österreichs Außenpolitik der Zweiten Republik. Von der alliierten Besatzung bis zum Europa des 21. Jahrhunderts, 2 Bde., Innsbruck-Wien-Bozen 2005 (1292 S.).
  2. Europa. Ideen - Institutionen - Vereinigung, München 2005 (477 S.)
  3. Der lange Weg nach Europa. Österreich vom Ende der Monarchie bis zur EU, Bd. 1: Darstellung, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002 (692 S.).
  4. Europa. Von der Utopie zum EURO. Fischer-Kompakt, Frankfurt/Main 2002 (128 S.).
  5. Finis Neutralität? Historische und politische Aspekte im europäischen Vergleich: Irland, Finnland, Schweden, Schweiz und Österreich (ZEI Discussion Paper C92), Bonn 2001 (105 S.).
  6. Zeitgeschichte im dynamischen Mehrebenensystem: Zwischen Regionalisierung, Nationalstaat, Europäisierung, internationaler Arena und Globalisierung (Herausforderungen - Historisch-politische Analysen 12), Bochum 2001 (245 S.). Rezension

  7. Studenten und Politik. Der Kampf um die Vorherrschaft an der Universität Innsbruck 1918-1938 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 6), Innsbruck 1990 (592 S.).

Akteneditionen

  1. Transnationale Parteienkooperation der europäischen Christdemokraten: Dokumente 1945-1965/Coopération transnationale des partis démocrates-chrétiens en Europe: Documents 1945-1965 (Transnational Party Cooperation of European Christian Democrats: Documents 1945-1965) (hrsg. und eingeleitet gem. m. Wolfram Kaiser), München 2004 (784 S.).
  2. Der lange Weg nach Europa. Österreich von Paneuropa bis zum EU-Beitritt, Bd. 2: Dokumente, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002 (760 S.).
  3. Verspielte Selbstbestimmung? Die Südtirolfrage 1945/46 in US-Geheimdienstberichten und österreichischen Akten. Eine Dokumentation (Schlern-Schriften 302), Innsbruck 1996 (642 S.).
  4. Karl Gruber. Reden und Dokumente 1945-1953. Eine Auswahl (Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck, Arbeitskreis Europäische Integration, Historische Forschungen, Veröffentlichungen 2), Wien-Köln-Weimar 1994 (521 S.).


Sammelbände (Mit-)Herausgeber

  1. Austrian Foreign Policy in Historical Context, hrsg. m. Günter Bischof/Anton Pelinka (=Contemporary Austrian Studies Vol. 14), New Brunswick-London (Transactions) 2005 (423 pp.).
  2. Towards a European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States (Europapolitische Reihe des Herbert-Batliner-Europainstitutes, Bd. 3), hrsg. m. Günter Bischof/Ludger Kühnhardt/Rolf Steininger, Wien-Köln-Weimar 2005 (568 S.).
  3. Christian Democracy in Europe since 1945, Vol. 2, hrsg. m. Wolfram Kaiser, London-New York 2004 (260 pp.).
  4. Österreich in der Europäischen Union. Bilanz seiner Mitgliedschaft/Austria in the European Union. Assessment of her Membership (Schriftenreihe des DDr.-Herbert-Batliner-Europainstitutes, Forschungsinstitut für Europäische Politik und Geschichte, Bd. 7), hrsg. m. Günter Bischof/Anton Pelinka, Wien-Köln-Weimar 2003 (654 S.).
  5. Austria in the European Union, hrsg. m. Günter Bischof/Anton Pelinka (=Contemporary Austrian Studies Vol. 10), New Brunswick-London 2002 (354 pp.).
  6. Austria in the Twentieth Century (Studies in Austrian and Central European History and Culture), hrsg. m. Rolf Steininger/Günter Bischof, New Brunswick-London 2002 (369 S.).
  7. Christdemokratie in Europa im 20. Jahrhundert/Christian Democracy in 20th Century Europe/La Démocratie Chrétienne en Europe au XXe siècle (Institut für Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck, Arbeitskreis Europäische Integration, Historische Forschungen, Veröffentlichungen 4), hrsg. m. Wolfram Kaiser/Helmut Wohnout, Wien-Köln-Weimar 2001 (791 S.).
  8. Die Neutralen und die europäische Integration 1945-1995. The Neutrals and the European Integration 1945-1995 (Institut für Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck, Arbeitskreis Europäische Integration, Historische Forschungen, Veröffentlichungen 3), hrsg. m. Rolf Steininger, Wien-Köln-Weimar 2000 (800 S.).
  9. Tirol. "Land im Gebirge": Zwischen Tradition und Moderne (Geschichte der österreichischen Bundesländer seit 1945/Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für politisch-historische Studien der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek, Salzburg, Bd. 6/3), Wien-Köln-Weimar 1999 (874 S.).
  10. Österreich im 20. Jahrhundert, Band 1: Von der Monarchie bis zum Zweiten Weltkrieg (Böhlau Studienbücher, Grundlagen des Studiums), hrsg. m. Rolf Steininger, Wien-Köln-Weimar 1997 (593 S.).
  11. Österreich im 20. Jahrhundert, Band 2: Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart (Böhlau Studienbücher, Grundlagen des Studiums), hrsg. m. Rolf Steininger, Wien-Köln-Weimar 1997 (641 S.).
  12. Blut und Paukboden. Eine Geschichte der Burschenschaften, hrsg. m. Dietrich Heither/Alexandra Kurth/Gerhard Schäfer, Frankfurt/Main 1997 (412 S.).
  13. Ungleiche Partner? Österreich und Deutschland in ihrer gegenseitigen Wahrnehmung. Historische Analysen und Vergleiche aus dem 19. und 20. Jahrhundert (Beiheft 15 der Historischen Mitteilungen der Leopold von Ranke-Gesellschaft), hrsg. m. Rainer F. Schmidt/Harm-Hinrich Brandt/Rolf Steininger, Stuttgart 1996 (688 S.).
  14. Politische Skandale und Affären in Österreich. Von Mayerling bis Waldheim, hrsg. m. Hubert Sickinger, Wien-Thaur-München 1995, 21996 (778 S.).
  15. Österreich in den Fünfzigern (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 11), hrsg. m. Thomas Albrich/Klaus Eisterer/Rolf Steininger, Innsbruck-Wien 1995 (400 S.).
  16. Österreich und die europäische Integration 1945-1993. Aspekte einer wechselvollen Entwicklung (Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck, Arbeitskreis Europäische Integration, Historische Forschungen, Veröffentlichungen 1), hrsg. m. Rolf Steininger, Wien-Köln-Weimar 1993 (530 S.).


Aufsätze, Beiträge in Sammelbänden etc.

  1. Die EU-Agenda explodiert. Trotz Lösung des EU-Finanzstreits bleiben Österreich als "honest broker" viele schwierige Aufgaben. Gastkommentar, in: Die Presse, 10. 1. 2006.
  2. Austria in the shadow of Germany: Arguments, concepts and strategies in the struggle against a crucial dependence after 1945, in: Gilbert Trausch (Ed.), Le rôle et la place des petits pays en Europe au XXe siècle/Small countries in Europe. Their role and place in the XXth century (Veröffentlichungen der Historiker-Verbindungsgruppe bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften/Publications du Groupe de liaison des professeurs d'histoire contemporaine auprès de la Commission européenne 6), Baden-Baden-Bruxelles 2005, S. 371-403.
  3. Die Zweite Republik - zwischen Konsens und Konflikt. Historischer Überblick (1945-2005), in: Herbert Dachs/Peter Gerlich/Herbert Gottweis/Helmut Kramer/Volkmar Lauber/Wolfgang C. Müller/Emmerich Tálos (Hrsg.), Politik in Österreich. Das Handbuch, Wien 2006, S. 35-51.
  4. Austrian Foreign Policy after World War II, in: Gehler/Bischof/Pelinka, Austrian Foreign Policy in Historical Context (=Contemporary Austrian Studies Vol. 14), pp. 1-24.
  5. Sources on the Diplomacy of the Ballhausplatz, in: ebd., pp. 58-79.
  6. Still "Occupied" by Germany 1945-1955? Arguments, Concepts, and Strategies in the Austrian Struggle against a Crucial Dependence, in: ebd., pp. 328-342.
  7. Staatsvertrag, Neutralität und die Integrationsfrage 1955-1972: Die Sicht des Westens, in: Arnold Suppan/Gerald Stourzh/Wolfgang Müller (Hrsg.) Der österreichische Staatsvertrag. Internationale Strategie, rechtliche Relevanz, nationale Identität/The Austrian State Treaty. International Legacy, Legal Relevance, National Identity (Österreichische Akademie der Wissenschaften/Philosophisch-Historische Klasse, Historische Kommission/Archiv für österreichische Geschichte Bd. 140), Wien 2005, S. 841-890.
  8. Alcide De Gasperi und die Südtirolfrage im Lichte der österreichisch-italienischen Beziehungen 1945-1954, in: Klaus Brandstätter/Julia Hörmann (Hrsg.), Tirol - Österreich - Italien (Schlern-Schriften 330), Innsbruck 2005, S. 249-267.
  9. Demokratie-Enforcement? Die EU 14 und der Fall Österreich 2000: Vom Paternalismus zum Neoliberalismus mit einem Ausblick bis in die jüngste Zeit, in: Guido Thiemeyer/Hartmut Ullrich (Hrsg.), Europäische Perspektiven der Demokratie. Historische Prämissen und aktuelle Wandlungsprozesse in der EU und ausgewählten Nationalstaaten, Frankfurt/Main-Berlin-Bern-Bruxelles-New York-Oxford-Wien 2005, S. 181-230.
  10. Im Spannungsfeld zwischen Region, Nation und Europa. Alcide De Gasperi, Südtirol, das Trentino und Österreich (1945-1954), in: Annali dell'Istituto storico italo-germanico in Trento/Jahrbuch des italienisch-deutschen Instituts in Trient XXX (2004), Bologna 2005, S. 407-434.
  11. Österreich in Europa, in: Das Neue Österreich. Ein Heft für junge Leserinnen und Leser. Aspekte der Ausstellung zum Staatsvertragsjubiläum 1955/2005 der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien 2005, S. 82-87.
  12. Europa und seine Verfassung, in: ebd., S. 88-89.
  13. From Non-alignment to Neutrality. Austria's Transformation during the First East-West Détente, 1953-1958, in: Journal of Cold War Studies Vol. 7 (Fall 2005), No. 4, pp. 104-136.
  14. Tirol '45 - kein radikaler Neubeginn. Vom Ende der Nazi-Herrschaft bis zu den ersten Landtagswahlen, in: Tiroler Tageszeitung, 7./8.5.2005.
  15. Bündnispolitik und Kalter Krieg 1949/55-1991, in: Franz Kernic/Gunther Hauser, Handbuch zur europäischen Sicherheit, Frankfurt/Main-Berlin-Bern-Bruxelles-New York-Oxford-Wien 2005, S. 57-69.
  16. gem. m. Günter Bischof, "Floundering Fathers" versus "Founding Fathers"? Comparative Aspects of Constitutionalizing EU-Europe and the United States, in: Towards a European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States, S. 11-36.
  17. From a Treaty to a Constitutional Community? The Long Path toward the "Convention on the Future of the European Union" 1918-2003, in: Towards a European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States, S. 415-441.
  18. Der Staatsvertrag, die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Frage 1947/49-1955, in: Manfried Rauchensteiner/Robert Kriechbaumer (Hrsg.), Die Gunst des Augenblicks. Neuere Forschungen zu Staatsvertrag und Neutralität (Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für politisch-historische Studien des Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek, Salzburg 24), Wien-Köln-Weimar 2005, S. 379-431.
  19. Österreich in Europa, in: Günter Düriegl/Gerbert Frodl (Hrsg.), Das Neue Österreich. Die Ausstellung zum Staatsvertragsjubiläum 1955/2005. Oberes Belvedere, 16. Mai bis 1. November 2005, Wien 2005, S. 315-324.
  20. Österreichs Südtirolpolitik, in: ebd., S. 325-330.
  21. Austria in New Europe, in: Günter Düriegl/Gerbert Frodl (Eds.), The Exhibition "The new Austria", Wien 2005, pp. 315-324.
  22. Austria's South Tyrolean Policy, in: ebd., pp. 325-330.
  23. L'Autriche en Europe, in: Günter Düriegl/Gerbert Frodl (Eds.), La Nouvelle Autriche, Wien 2005, pp. 315-324.
  24. La Politique de l'Austriche concernant le Tyrol du Sud, in: ebd., pp. 325-330.
  25. "Beitrittskandidat" Türkei? Oder zur Etikettenwahrheit der EU, in: Schule heute. Zeitschrift des Landesschulrats für Vorarlberg (Jänner 2005), Nr. 33, S. 7.
  26. Neutralität und Neutralisierungspläne für Mitteleuropa? Österreich, Ungarn, Tschechoslowakei und Polen, in: Udo Wengst/Dominik Geppert (Hrsg.), Neutralität - Chance oder Chimäre? Konzepte des Dritten Weges für Deutschland und die Welt 1945-1990, München 2005, S. 105-131 (plus Neutralität und Neutralisierung in der bipolaren Welt: Zusammenfassung und weiterführende Thesen, S. 203-206).
  27. From Multilateral to Bilateral Free Trade: Austria's Bridging the Gap and the Failure of "Going-It-Alone" to Brussels 1955-1972, in: The Journal of European Economic History Vol 33. (Spring 2004), No. 1, S. 127-178.
  28. Befreier - Besatzer - Europäische Partner. 1945 - 1955 - 1995, in: Forum Politische Bildung (Hrsg.)/Gertraud Diendorfer (Red.), Frei - Souverän - Neutral - Europäisch. 1945 1955 1995 2005 (=Informationen zur Politischen Bildung (2004), Nr. 22), S. 53-66.
  29. Zwischen Europäisierung und Globalisierung. Herausforderungen und Aufgaben für eine kulturgeschichtliche Zeitgeschichte, in: Ingrid Bauer/Helga Embacher/Ernst Hanisch/Albert Lichtblau/Gerald Sprengnagel (Hrsg.) unter Mitarbeit von Peter Gutschner und Karoline Bankosegger, kunst > kommunikation > macht. Sechster Österreichischer Zeitgeschichtetag 2003, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2004, S. 273-278.
  30. Der EU-Kaiser, halb nackt. Ist die Türkei wirklich ein Sonderfall der EU?, in: Der Standard, 15. 12. 2004.
  31. Deutsch-Französische Union oder Achse Berlin - Moskau - Peking? Richard Coudenhove-Kalergi, Fritz Erler, Ernst Friedlaender und die deutsche Frage 1955/56, in: Mareike König/Matthias Schulz (Hrsg.), Die Bundesrepublik Deutschland und die europäische Einigung 1949-2000. Politische Akteure, gesellschaftliche Kräfte und internationale Erfahrungen. Festschrift für Wolf D. Gruner zum 60. Geburtstag, Stuttgart 2004, S. 527-556.
  32. Die Umsturzbewegungen 1989 in Mittel- und Osteuropa, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 41-42/2004 (4. Oktober 2004), S. 36-46.
  33. The Geneva Circle of West European Christian Democrats, in: Gehler/Kaiser, Christian Democracy in Europe since 1945, Vol. 2, London-New York 2004, S. 207-220.
  34. Phantom Rechtspopulismus. Meinung zum Tag, in: Die Presse, 23. 6. 2004.
  35. Abstimmung ohne Gewinn. Zehn Jahre nach dem Referendum hat sich die EU-Begeisterung der Österreicher zum Eurofrust gewandelt. Nach der Überzeugungskampagne verabsäumte man, EU-Politik verständlich zu vermitteln. Kommentar der Anderen, in: Der Standard, 14. 6. 2004.
  36. A newcomer experienced in European integration, in: Wolfram Kaiser/Jürgen Elvert (Eds.), European Union Enlargement. A Comparative History, London-New York 2004, S. 131-149.
  37. Intervention ohne Legitimation. Meinung zum Tag, in: Die Presse, 20. 4. 2004.
  38. Lehren aus dem Scheitern. Heute regieren in Europa die Namenlosen; Politiker von Mittelmaß. Gastkommentar, in: Die Presse, 23. 3. 2004.
  39. gem. m. Ingrid Böhler, Wendungen nach innen? Selektive Blicke auf die Zeitgeschichte [http://www.vl-zeitgeschichte.de], in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 1 (2004), Heft 1, S. 122-127.
  40. Europa von den Ideen zu den Institutionen, in: Gertraud Diendorfer (Red.), EU 25 - Die Erweiterung der Europäischen Union (Informationen zur Politischen Bildung Nr. 19), Innsbruck-Wien-München-Bozen 2003, S. 21-34.
  41. Aufbrüche zur Postmoderne. Die Amtszeit von Tirols Landeshauptmann Wendelin Weingartner 1993-2002, in: Ferdinand Karlhofer/Anton Pelinka (Hrsg.), Politik in Tirol, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2003, S. 245-275.
  42. Vom akzidentiellen Dissens zum strukturellen Antagonismus. Alte und neue Interessenkonflikte im Verhältnis Europa-USA, in: Centre Franco-autrichien pour le rapprochement économique en Europe, Textes du Colloque bilatéral de Vienne 2003, 5 Seiten.
  43. Das Ende der Südtirolfrage? Der lange Weg zur Streitbeilegung und die Folgen von 1972 bis 2000, in: Gottfried Solderer (Hrsg.), Das 20. Jahrhundert in Südtirol. Zwischen Europa und Provinz, Bd. V: 1980-2000, Bozen 2003, S. 12-33.
  44. Raab, Julius, in: Neue Deutsche Biographie, hrsg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 21, Pütter-Rohlfs, Berlin 2003, S. 51-53.
  45. Reut-Nicolussi, Eduard, in: ebd., S. 460-461.
  46. Zeithistorische Perspektiven. Meinung zum Tag, in: Die Presse, 9. 10. 2003.
  47. Toward a "Core Europe" in a Christian Western Bloc: Transnational Cooperation in European Christian Democracy, 1925-1965, in: Thomas Kselman/Joseph A. Buttigieg (Eds.), European Christian Democracy. Historical Legacies and Comparative Perspectives, Notre Dame/Indiana 2003, S. 240-266.
  48. Wie die Wege und Straßen Namen bekamen: Hans-Untermüller-Straße, in: Westwind. Die Stadtteilzeitung von Hötting-West und Kranebitten 8 Jg. (Juni 2003), 2. Ausgabe, S. 10.
  49. Präventivschlag als Fehlschlag: Motive, Intentionen und Konsequenzen der EU-14-Sanktionsmaßnahmen gegen Österreich im Jahre 2000, in: Erhard Busek/Martin Schauer (Hrsg.), Eine europäische Erregung. Die "Sanktionen" der Vierzehn gegen Österreich im Jahr 2000. Analysen und Kommentare (Schriftenreihe des DDr.-Herbert-Batliner-Europainstitutes, Forschungsinstitut für Europäische Politik und Geschichte 8), Wien-Köln-Weimar 2003, S. 19-74 (Neuabdruck).
  50. Compimento del bilaterialismo come capolavoro diplomatico-giuridico: La chiusura della vertenza sudtirolese fra Italia e Austria nel 1992, in: Andrea Di Michele/Francesco Palermo/Günther Pallaver (ed.), 1992. Fine di un conflitto. Dieci anni dalla chiusura della questione sudtirolese, Bologna 2003, S. 23-119.
  51. Retrospektive Kritik mit sattem Bauch. Viktoria Stadlmayer über das Südtirol-Problem nach 1945, in: Spectrum/Die Presse, 27.3.2003, S. VI.
  52. gem. m. Wolfram Kaiser, Spezifika zeitgeschichtlicher Quelleneditionen: Methoden und Forschungspraxis anhand ausgewählter Beispiele, in: Grete Klingenstein/Fritz Fellner/Hans Peter Hye (Hrsg.), Umgang mit Quellen heute. Zur Problematik neuzeitlicher Quelleneditionen vom 16. Jahrundert bis zur Gegenwart (Österreichische Akademie der Wissenschaften/Philosophisch-Historische Klasse/Historische Kommission/Fontes Rerum Austriacarum, Zweite Abteilung Diplomataria et Acta Bd. 92), Wien 2003, S. 148-170.
  53. Vollendung der Bilateralisierung als diplomatisch-juristisches Kunststück: Die Streitbeilegungserklärung zwischen Italien und Österreich 1992, in: Siglinde Clementi/Jens Woelk (Hrsg.), 1992: Ende eines Streits. Zehn Jahre Streitbeilegung im Südtirolkonflikt zwischen Italien und Österreich, Baden-Baden 2003, S. 17-82.
  54. Europa von den Ideen zu den Institutionen, in: Forum Politische Bildung (Hrsg.), EU 25 - Die Erweiterung der Europäischen Union, Informationen zur Politischen Bildung (2003), Nr. 19, S. 21-34.
  55. Paradigmenwandel der europäischen Integration, in: Mitteilungen des Evangelischen Lehrervereins in Österreich 1 (März 2003), Nr. 88, S. 10.
  56. (EU-)Europa und die USA: Trennendes und Verbindendes, in: Mitteilungen des Evangelischen Lehrervereins in Österreich 1 (März 2003), Nr. 88, S. 14.
  57. Kontraproduktive Intervention: Die "EU 14" und der Fall Österreich oder vom Triumph des "Primats der Innenpolitik" 2000-2003, in: Gehler/Pelinka/Bischof, Österreich in der Europäischen Union, S. 121-181.
  58. Europa und die USA. Europa kann durchaus den amerikanischen Hegemonie-Ansprüchen widersprechen. Gastkommentar, in: Die Presse, 24. 2. 2003, S. 2.
  59. Paradigmenwandel der europäischen Integration. Gastkommentar, in: Die Presse, 3.2.2003, S. 2.
  60. Vom Sonderfall zum Modellfall? Österreich im Spannungsfeld von Kaltem Krieg, "Tauwetter", Semi-Détente und sowjetischer Deutschlandpolitik 1945-1955: Ein Literaturbericht mit zeitgeschichtlichen Kontroversen, in: Jürgen Elvert/Susanne Krauß (Hrsg.), Historische Debatten und Kontroversen im 19. und 20. Jahrhundert. Jubiläumstagung der Ranke-Gesellschaft in Essen, 2001 (Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft, Beiheft 46), Stuttgart 2003, S. 175-205.
  61. Zeitgeschichte zwischen Europäisierung und Globalisierung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 51-52/2002 (23. Dezember 2002), S. 23-35.
  62. Der österreichische EG-Beitrittsantrag vom 17. Juli 1989: Mehr Kontinuität als Diskontinuität!, in: Ernst Bruckmüller (Hrsg.), Europäische Dimensionen österreichischer Geschichte (Schriften des Institutes für Österreichkunde 65), Wien 2002, S. 143-210.
  63. Von New York nach Kopenhagen. Der Weg zum historischen Kompromiß, in: Gottfried Solderer (Hrsg.), Das 20. Jahrhundert in Südtirol, Bd. IV: 1960-1979, Autonomie und Aufbruch, Bozen 2002, S. 12-41.
  64. "Heilen durch Töten" oder "Gott und Welt vergasen" - Vom Medizinstudent zum Massenmörder: Biographische Annäherungen zu Dr. Irmfried Eberl 1910-1948, in: Sabine Pitscheider/Rolf Steininger (Hrsg.), Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte), Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002, S. 361-382.
  65. "... ist auf einmal alles jetzt 'Widerstandsbewegung' gewesen ..." Keine "Stunde Null" oder vom Anfang und Ende der Tiroler Resistance im Jahre 1945, in: ebd., S. 403-424.
  66. "1938 Lüge und Wahrheit. Weder Opfer noch Schuld." Quellenkritischer und didaktischer Umgang mit rechtsextremer Publizistik im "Anschluß"-Gedenkjahr 1988, in: ebd., S. 425-448.
  67. 25 Thesen zur österreichischen (und italienischen) Südtirolpolitik 1945 bis 2001, in: Markus Warasin (Hrsg.), Unsere Sache ist gerecht. Südtirol als Thema der österreichischen Außenpolitik vor dem Hintergrund der europäischen Einigung, Bozen 2002, S. 231-255.
  68. Schwarzer Tag für Südtirol - Historische Analogien. Gastkommentar, in: Die Presse, 7.10.2002, S. 2.
  69. Mehr miteinander, Gastkommentar, in: Zukunft in Südtirol (ZIS), 2002, Nr. 8, S. 7.
  70. Brüsseler Pakt, in: Michael Behnen (Hrsg.), Lexikon der Deutschen Geschichte 1945-1990. Ereignisse - Institutionen - Personen im geteilten Deutschland, Stuttgart 2002, S. 102-103.
  71. Containment (Eindämmungspolitik), in: ebd., S. 130.
  72. Dulles, John Foster, in: ebd., S. 171.
  73. Kalter Krieg, in: ebd., S. 334-335.
  74. Konferenzen für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE), in: ebd., S. 365-366.
  75. Londoner Neunmächtekonferenz, 28.9.-3.10.1954, in: ebd., S. 393-394.
  76. Marshall-Plan, in: ebd., S. 400.
  77. NATO, Beitritt der Bundesrepublik, in: ebd., S. 430.
  78. Neutralisierung Deutschlands, in: ebd., S. 435.
  79. OEEC (Organization for European Economic Cooperation), Beitritt der Bundesrepublik, 31.10.1949, in: ebd., S. 444.
  80. Pariser Verträge, in: ebd., S. 454-455.
  81. Pleven-Plan, 24. 10. 1950, in: ebd., S. 469.
  82. Rapacki-Plan, in: ebd., S. 480.
  83. Schlussakte von Helsinki, 1.8.1975, in: ebd., S. 513.
  84. Schuman-Plan, in: ebd., S. 520-521.
  85. Stalin-Note, 1952, in: ebd., S. 577-578.
  86. Westintegration, in: ebd., S. 660-661.
  87. "... wie äußerst empfindlich die vor den Toren Italiens geschaffene Lage ist." Der "Anschluss" 1938 und die Sßdtirolfrage mit Blick auf die "Achse" Berlin-Rom, in: Klaus Eisterer (Hrsg.), Tirol zwischen Diktatur und Demokratie (1930-1950). Beiträge für Rolf Steininger zum 60. Geburtstag, Innsbruck-Wien 2002, S. 213-245.
  88. gem. m. Wolfram Kaiser, Austria and Europe, 1923-2000: A Study in Ambivalence, in: Steininger/Bischof/Gehler, Austria in the Twentieth Century, S. 294-320.
  89. Im akademischen Lebensbund: Studentenvereine und Korporationen. Entstehung, Entwicklung, Aktivitäten und Wirkungen, in: Ulrike Kammerhofer-Aggermann (Hrsg.), Ehrenamt und Leidenschaft. Vereine als gesellschaftliche Faktoren (Salzburger Beiträge zur Volkskunde 12), Salzburg 2002, S. 147-164.
  90. Von der Regionalisierung zur Internationalisierung. Südtirol im Spannungsfeld von Autonomielösung und Selbstbestimmungsaspirationen in den vierziger und fünfziger Jahren, in: Eugen Thurnher (Hrsg.), Tirol zwischen Zeiten und Völkern. Festschrift für Helmut Gritsch zum 60. Geburtstag am 20. Juni 2002 (Schlern-Schriften 318), Innsbruck 2002, S. 161-173.
  91. Adenauer und die deutsche Einheit: Eine Kontroverse zwischen Kritik, Rechtfertigung und Historisierung, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer (2002), Heft 63, S. 5-38.
  92. The Road to Brussels: Austria's Integration Policy, 1955-72, in: Diplomacy and Statecraft 13 (March 2002), No. 1, pp. 153-190.
  93. Weltgelehrter und Freund Südtirols: Zum 80. Geburtstag von Karl Dietrich Bracher, in: Dolomiten, 13. 3. 2002.
  94. "Preventive Hammer Blow" or Boomerang? The EU "Sanction" Measures against Austria 2000, in: Gehler/Bischof/Pelinka, Austria in the European Union, pp. 180-222.
  95. Anpassung, Mittun, Resistenz und Widerstand. Oppositionsverhalten am Beispiel des Karl Gruber 1934-1945, in: Jahrbuch 2002 des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands, Wien 2002, S. 69-87.
  96. Die Geschichte der Studentenvereine in Österreich von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert, in: Anton Pelinka/Helmut Reinalter (Hrsg.), Österreichisches Vereins- und Parteienlexikon. Von der Aufklärung bis 1938 (Interdisziplinäre Forschungen 10), Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002, S. 58-69.
  97. Schwierige Ausgangsposition. Die Südtirolfrage von 1945 bis 1959, in: Gottfried Solderer (Hrsg.) Das 20. Jahrhundert in Südtirol. Totaler Krieg und schwerer Neubeginn, Bozen 2001, S. 102-129.
  98. "1938 Lies and Truth. Neither Victim nor Guilt." Source Verification, Didactics, and Right-Wing Extremist Published Material during the "Anschluss" Jubilee of 1988 in Austria, in: Karl Pellens together with Göran Behre, Elisabeth Erdmann, Frank Meier and Susanne Popp (Eds.), Historical Consciousness and History Teaching in a Globalizing Society/Geschichtsbewußtsein und Geschichtsunterricht in einer sich globalisierenden Gesellschaft, Frankfurt/Main-Berlin-Bern-Bruxelles-New York-Oxford-Wien 2001, pp. 337-361.
  99. Small and Neutral States, in: Journal of European Integration History/Revue d'Histoire de L'Intégration Européenne/Zeitschrift für Geschichte der Europäischen Integration Vol. 7 (2001), No. 2, pp. 5-9.
  100. Der "Genfer Kreis": Christdemokratische Parteienkooperation und Vertrauensbildung im Zeichen der deutsch-französischen Annäherung 1947-1955, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 49 (2001), Heft 7, S. 599-625.
  101. The Hungarian Crisis and Austria 1953-58: A Foiled Model Case?, in: Contemporary Austrian Studies 9 (2001): Neutrality in Austria, S. 160-213.
  102. Österreich: Der Genius wirkt weiter, in: Merkur Extra zum Thema Geld-Macht-Glück/Rheinischer Merkur, 21.12.2001, Nr. 51/52, S. 3.
  103. Pittermann, Bruno, in: Neue Deutsche Bibliographie, hrsg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 20. Band (Nauwach-Pagel), Berlin 2001, S. 489-490.
  104. Pollak, Oscar, in: ebd., S. 604-605.
  105. Austria: European Integration, in: Bernard Cook (Ed.), Europe since 1945: An Encyclopedia, New York 2001, S. 61-63.
  106. Figl, Leopold, in: ebd., S. 370-371.
  107. Gruber, Karl, in: ebd., S. 547-549.
  108. Begegnungsort des Kalten Krieges. Der "Genfer Kreis" und die geheimen Absprachen westeuropäischer Christdemokraten 1947-1955, in: Gehler/Kaiser/Wohnout (Hrsg.), Christdemokratie in Europa im 20. Jahrhundert/Christian Democracy in 20th Century Europe/La Démocratie Chrétienne en Europe au XXe siècle, S. 642-694.
  109. Präventivschlag als Fehlschlag: Motive, Intentionen und Konsequenzen der EU 14-Sanktionsmaßnahmen gegen Österreich im Jahre 2000, in: Wilfried Loth (Hrsg.), Das europäische Projekt zu Beginn des 21. Jahrhunderts (Grundlagen für Europa 8), Opladen 2001, S. 325-382.
  110. Facing a range of obstacles: Austria’s integration policy 1963-69, in: Wilfried Loth (Hrsg.), Crises and Compromises: The European Project 1963-69 (Veröffentlichungen der Historiker-Verbindungsgruppe bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften/Publications du Groupe de liaison des professeurs d'histoire contemporaine auprès de la Commission européenne 8), Baden-Baden-Bruxelles 2001, S. 459-487.
  111. gem. m. Wolfram Kaiser, Zeitgeschichtliche Quelleneditionen. Methoden und Forschungspraxis anhand ausgewählter Beispiele, in: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 48 (2000), S. 127-145.
  112. gem. m. Wolfram Kaiser, Transnationale Parteienkooperation der europäischen Christdemokraten: Nouvelles Equipes Internationales und Genfer Kreis 1947 bis 1965, in: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout, 4 (Wien-Köln-Weimar 2000), S. 105-135.
  113. gem. m. Ingrid Böhler, Internet und angewandte Zeitgeschichtedidaktik am Beispiel "Österreich und die europäische Integration", in: Manfred Lechner/Dietmar Seiler (Hrsg.), zeitgeschichte.at. 4. österreichischen Zeitgeschichtetag '99, Innsbruck-Wien-München 1999, S. 34-40.
  114. gem. m. Anita Ziegerhofer, Richard Coudenhove-Kalergi und die Paneuropa-Bewegung von ihren Anfängen bis in die Gegenwart, in: Robert Rill/Ulrich E. Zellenberg (Hrsg.), Konservativismus in Österreich. Strömungen, Ideen, Personen und Vereinigungen von den Anfängen bis heute, Graz-Stuttgart 1999, S. 291-312.
  115. In the EEC's Waiting Room: Austria and Europe, 1957-1963, in: Anne Deighton/Alan S. Milward (Eds.), The European Economic Community 1957-1963: Widening, Deepening and Enlargement, Baden-Baden 1999, S. 317-330.
  116. Zwischen Supranationalität und Gaullismus. Österreich und die europäische Integration 1957-1963, in: Gehler/Steininger, Die Neutralen und die europäische Integration, S. 497-576.
  117. Quo vadis Neutralität? Zusammenfassende Überlegungen zu ihrer Geschichte und Rolle im europäischen Staatensystem sowie im Spannungsfeld der Integration, in: ebd., S. 711-754.
  118. Selbstbestimmung, "geistig-kulturelle Landeseinheit" und Europaregion: Tirols Südtirolpolitik 1945-1998, in: Gehler, Tirol. "Land im Gebirge", S. 569-728.
  119. Noldin, Josef, in: Neue Deutsche Biographie, hrsg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 19. Band (Nauwach-Pagel), Berlin 1999, S. 330-331.
  120. Austria and European Integration 1947-60: Western Orientation, Neutrality and Free Trade, in: Diplomacy & Statecraft Vol. 9 (November 1998), No. 3, S. 154-210.
  121. Studentenverbindungen und Politik an Österreichs Universitäten. Ein historischer Überblick unter besonderer Berücksichtigung des akademischen Rechtsextremismus vom 19. Jahrhundert bis heute, in: Helmut Reinalter/Franko Petri/Rüdiger Kaufmann (Hrsg.), Das Weltbild des Rechtsextremismus. Die Strukturen der Entsolidarisierung, Innsbruck-Wien 1998, S. 338-428.
  122. Österreich und die deutsche Frage 1954/55: Zur "Modellfall"-Debatte in der internationalen Diplomatie und der bundesdeutschen Öffentlichkeit aus französischer Sicht, in: 20. Österreichischer Historikertag, Bregenz 1994, Tagungsbericht hrsg. v. Verband der österreichischen Historiker und Geschichtsvereine, Wien 1998, S. 83-134.
  123. Men and Lifelong Allegiance: Ideological Continuity and Change in Student Fraternities, in: Peter Horwath (General Editor)/William L. Hendrickson (Special Editor)/L. Teresa Valdivieso & Eric O. Thor (Eds.), Humanism and the Good Life. Proceedings of the Fifteenth Congress of the World Federation of Humanists, New York-Washington D.C./Baltimore-Boston-Bern-Frankfurt/Main-Berlin-Vienna-Paris 1998, S. 159-172.
  124. Österreichische Studentenvereine und Korporationen. Ein Überblick von den Anfängen im 19. Jh. bis ins 20. Jh.: Entstehungsbedingungen - Zielsetzungen - Wirkungsgeschichte, in: Harm-Hinrich Brandt/Matthias Stickler (Hrsg.), "Der Burschen Herrlichkeit". Geschichte und Gegenwart des studentischen Korporationswesens (Veröffentlichung des Stadtarchivs Würzburg 8), Würzburg 1998, S. 173-205.
  125. "Wir Tiroler sind nichts Besseres, aber etwas Besonderes sind wir schon." Aspekte der politischen Identitätsbildung in Tirol 1945-1995, in: Robert Kriechbaumer (Hrsg.), Liebe auf den zweiten Blick. Landes- und Österreichbewußtsein nach 1945 (Geschichte der österreichischen Bundesländer seit 1945/Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für politisch-historische Studien der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek, Salzburg, Bd. 6/Suppl.-Bd.), Wien-Köln-Weimar 1998, S. 203-260.
  126. "Kein Anschluß, aber auch keine chinesische Mauer". Österreichs außenpolitische Emanzipation und die deutsche Frage 1945-1955, in: Alfred Ableitinger/Siegfried Beer/Eduard G. Staudinger (Hrsg.), Österreich unter alliierter Besatzung 1945-1955 (Studien zu Politik und Verwaltung 63), Wien-Graz-Köln 1998, S. 205-268.
  127. Status quo-Denken auf breitester Basis: Der 17. Juni 1953, die Sowjetunion, die Westmächte und Adenauer. Darstellung, Literatur und Dokumente, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer (Schwerpunktthema "Der 17. Juni 1953". Annäherungen an ein schwieriges Datum) (1998), Heft 56, S. 5-48.
  128. Richard Coudenhove-Kalergi, Paneuropa und Österreich 1923-1972, in: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout, 2 (Wien-Köln-Weimar 1998), S. 143-193.
  129. Klein- und Großeuropäer: Überlegungen zu einer vergleichenden Betrachtung der "six"- und "non six"-Staaten am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland und Österreich, in: Guido Müller (Hrsg.), Deutschland und der Westen, Festschrift für Univ.-Prof. Klaus Schwabe zum 65. Geburtstag (Beiheft 29 der Historischen Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft), Stuttgart 1998, S. 247-261.
  130. "... erheb' ich, wie üblich, die Rechte zum Gruß ...". Rechtskonservativismus, Rechtsextremismus und Neonazismus in österreichischen Studentenverbindungen von 1945 bis 1995, in: Gehler/Heiter/Kurth/ Schäfer, Blut und Paukboden, S. 187-222.
  131. Korporationsstudenten und Nationalsozialismus in Österreich. Eine quantifizierende Untersuchung am Beispiel der Universität Innsbruck 1918-1938, in: ebd., S. 131-157.
  132. Die Affäre Kurt Waldheim: Eine Fallstudie zum Umgang mit der NS-Vergangenheit in den späten achtziger Jahren, in: Gehler/Steininger, Österreich im 20. Jahrhundert, Bd. 2, S. 355-414.
  133. 17. Juli 1989: Der EG-Beitrittsantrag. Österreich und die europäische Integration 1945-1995, in: ebd., S. 515-595.
  134. Verfehlte Sühne? Fallbeispiele zum unterschiedlichen Umgang der Nachkriegsjustiz mit Tätern der "Reichskristallnacht" von 1938, in: Zeitgeschichte 24 (November/Dezember 1997), Heft 11/12, S. 365-387.
  135. gem. m. Wolfram Kaiser, A Study in Ambivalence: Austria and European Integration 1945-95, in: Contemporary European History 6,1 (1997), S. 75-99.
  136. "Ich bin frei, frei für mein ganzes Leben." Die Flucht von Eduard Reut-Nicolussi aus Südtirol im Jahre 1927, in: Tiroler Heimat Bd. 61 (1997), S. 251-259.
  137. Tirols politische Identität mit Blick auf die Brenner-Grenze und die Südtirolfrage 1918-1996, in: Materialien zur Geschichtsdidaktik 4 (1997), Heft 1, S. 3-21.
  138. gem. m. Wolfram Kaiser, Nouvelles Equipes Internationales und Genfer Kreis: Christdemokratische Parteienkooperation 1947-1965. Eine Quellenedition, in: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout, 1 (Wien-Köln-Weimar 1997), S. 198-206.
  139. Westorientierung oder Westintegration? Überlegungen zur politikgeschichtlichen Entwicklung Österreichs von 1945 bis 1960 im wissenschaftlichen Diskurs, in: Rudolf G. Ardelt/Christian Gerbel, Österreichischer Zeitgeschichtetag 1995. Österreich - 50 Jahre Zweite Republik, 22. bis 24. Mai 1995 in Linz, Innsbruck-Wien 1996, S. 128-133.
  140. Klein- und Großeuropäer: Integrationspolitische Konzeptionen und Wege der Bundesrepublik Deutschland und Österreichs 1947/49-1960 im Vergleich, in: Gehler/Schmidt/Brandt/Steininger, Ungleiche Partner?, S. 581-642.
  141. Kontinuität und Wandel. Fakten und Überlegungen zu einer politischen Geschichte Österreichs von den Sechzigern bis zu den Neunzigern (2. Teil), in: Geschichte und Gegenwart 15 (Jänner 1996), Heft 1, S. 3-38.
  142. Emanzipation und Abhängigkeit. Österreichs Verhältnis als "ungleicher Partner" zu Deutschland 1918-1995, in: Das Jüdische Echo. Zeitschrift für Kultur & Politik Vol. 45 (Oktober 1996), S. 102-109.
  143. Attempt of a résumé. Thesis on the historical development and the present situation of German and Austrian student fraternities, in: Students - From Revolution to Stagnation? The place of students in today's world. International Conference by AEGEE-Innsbruck 24th-27th October 1996 University of Innsbruck, Austria, Innsbruck 1996, S. 13-14.
  144. Verfrühter Jubel? Vor zwei Jahren stimmte eine überwältigende Mehrheit für den EU-Beitritt Österreichs, in: Extra. Wiener Zeitung, 14. 6. 1996, S. 1, 4.
  145. "... eine grotesk überzogene Dämonisierung eines Mannes..." Die Waldheim-Affäre 1986-1992, in: Gehler/Sickinger, Politische Affären und Skandale in Österreich, S. 614-665.
  146. "...this nine days wonder"? Die "Figl-Fischerei" von 1947. Eine politische Affäre mit Nachspiel, in: ebd., S. 346-381.
  147. Politischer Wandel in der ausgehenden Monarchie und der Ersten Republik: Staat, Gesellschaft, Regierung, Parteien, Kommunikation. Einführung am Beispiel von Affären und Skandalen, in: ebd., S. 19-52.
  148. "... österreichische Schweinerei". Reaktionen des deutschen Bundeskanzlers Adenauer auf Staatsvertrag und Neutralität 1955, in: Salzburger Nachrichten, 1. 7. 1995.
  149. Die Volkspartei in Tirol 1945-1994, in: Robert Kriechbaumer/Franz Schausberger (Hrsg.), Volkspartei - Anspruch und Realität. Zur Geschichte der ÖVP seit 1945, Wien-Köln-Weimar 1995, S. 645-700.
  150. gem. m. Hubert Sickinger, Politische Skandale in der Zweiten Republik, in: Reinhard Sieder/Heinz Steinert/Emmerich Tálos (Hrsg.), Österreich 1945-1995, Gesellschaft-Politik-Kultur (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik 60), Wien 1995, S. 671-683.
  151. "L'unique objectif des Soviétiques est de viser l'Allemagne". Staatsvertrag und Neutralität 1955 als "Modell" für Deutschland?, in: Albrich/Eisterer/Gehler/Steininger, Österreich in den Fünfzigern, S. 259-297.
  152. Rechtskonservativismus, Rechtsextremismus und Neonazismus in österreichischen Studentenverbindungen von 1945 bis in die jüngste Zeit, in: Werner Bergmann/Rainer Erb/Albert Lichtblau (Hrsg.), Schwieriges Erbe. Der Umgang mit Nationalsozialismus und Antisemitismus in Österreich, der DDR und der Bundesrepublik (Schriftenreihe des Zentrums für Antisemitismusforschung 3), Frankfurt-New York 1995, S. 236-263.
  153. Die österreichische Außenpolitik unter der Alleinregierung Josef Klaus 1966-1970, in: Robert Kriechbaumer/Franz Schausberger/Hubert Weinberger (Hrsg.), Die Transformation der österreichischen Gesellschaft und die Alleinregierung Klaus (Veröffentlichung der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek, Forschungsinstitut für politisch-historische Studien 1), Salzburg 1995, S. 251-271.
  154. Österreich und die Südtirolfrage 1945-1956. Fragen und Aufgaben eines Forschungsprojektes, in: Ingrid Böhler/Rolf Steininger (Hrsg.), Österreichischer Zeitgeschichtetag vom 24. bis 27. Mai 1993 in Innsbruck, Innsbruck-Wien 1995, S. 107-123.
  155. Kontinuität und Wandel. Fakten und Überlegungen zu einer politischen Geschichte Österreichs von den Sechzigern bis zu den Neunzigern (1. Teil), in: Geschichte und Gegenwart 14 (Dezember 1995), Heft 4, S. 203-238.
  156. Vom ERP-, EFTA- und EWR- zum EU-Mitglied: Österreichs sukzessive europäische Integrationspolitik 1945-1995, in: Christliche Demokratie 11/12 (1994/1995), Nr. 4/1, S. 27-82.
  157. Österreich, die Bundesrepublik und die deutsche Frage 1945/49-1955. Zur Geschichte der gegenseitigen Wahrnehmungen zwischen Abhängigkeit und gemeinsamen Interessen, in: Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft 8 (1995), Heft 2, S. 221-264.
  158. Von der Arbeiterrevolte zur spontanen politischen Volkserhebung: Der 17. Juni 1953 in der DDR im Urteil westlicher Diplomatie und Politik, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 54 (1995), Heft 2, S. 363-415.
  159. Student Corporations in Austria and the Right: A Historical Outline, in: Contemporary Austrian Studies 4 (1995), New Brunswick-London, S. 289-303.
  160. Die Südtirolfrage als politisches Leitprinzip: Aspekte zur Biographie von Eduard Reut-Nicolussi (1888-1958), in: 10 Jahre Südtiroler Freundeskreis für die Universität Innsbruck, Bozen 1995, S. 23-50.
  161. gem. m. Gretl Köfler, Mangel- und Wohlstandszeit, in: Tirol. Geschichte - Zeitgeist - Visionen, hrsg. v. Martha Heizer/Louis Oberwalder/Egon Pinzer, Thaur 1995, S. 387-392.
  162. gem. m. Gretl Köfler, Zwischen Monarchie und Anschluß, in: ebd., S. 377-380.
  163. Politischer Neubeginn unter militärischer Besatzung: Ing. Dr. Karl Gruber, Tirols erster Landeshauptmann im Jahre 1945, in: Das Jahr 1945 in Tirol. Ende und Neubeginn, Katalog des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeums, Innsbruck 1995, S. 22-27.
  164. Karl Gruber, in: Herbert Dachs/Peter Gerlich/Wolfgang C. Müller (Hrsg.), Die Politiker der Zweiten Republik, Wien 1995, S. 192-199.
  165. Kurzvertrag für Österreich? Die Stalin-Noten und die Staatsvertragsdiplomatie 1952, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 43 (1994), Heft 2, S. 243-278.
  166. "Die Besatzungsmächte sollen schnellstmöglich nach Hause gehen." Zur österreichischen Interessenpolitik des Außenministers Karl Gruber 1945-1953 und zu weiterführenden Fragen eines kontroversen Forschungsprojekts, in: Christliche Demokratie 11 (1994), Nr. 1, S. 27-78.
  167. Männer im Lebensbund: Studentenvereine im 19. und 20. Jh. unter besonderer Berücksichtigung der österreichischen Entwicklung, in: Zeitgeschichte 21 (Februar 1994), Heft 1/2, S. 45-66.
  168. Korporationsstudenten und Nationalsozialismus in Österreich. Eine quantifizierende Untersuchung, in: Geschichte und Gesellschaft 20 (1994), Heft 1, S. 1-28.
  169. State Treaty and Neutrality. The Austrian solution in 1955 as a "model" for Germany?, in: Contemporary Austrian Studies 3 (1994), New Brunswick-London, S. 39-78.
  170. Zwischen Neutralität und Europäischer Union. Österreich und die Einigungsbestrebungen in Westeuropa 1955-1993, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 45 (1994), Heft 7, S. 413-433.
  171. Überzeugter Europäer. Richard Coudenhove-Kalergi und Österreich, in: Salzburger Nachrichten, 31. 12. 1994.
  172. Von Erzrot nach Erzschwarz: Ein Leben für die Politik (Karl Gruber 85), in: Salzburger Nachrichten, 3. 5. 1994.
  173. Südtirol, der Widerstand und die Stunde Null, in: Tiroler Tageszeitung, 3. 5. 1994.
  174. Österreich zwischen Neutralität und EU-Beitritt: Drahtseilakte sind nicht mehr opportun, in: Das Parlament, 11. 2. 1994, Nr. 6, S. 15.
  175. Neuere Literatur zur Geschichte der Universitäten, Wissenschaften, Studenten und Korporationen in Deutschland und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der Jahre 1918-1945, in: Archiv für Sozialgeschichte 34 (1994), S. 300-332.
  176. "Politisch unabhängig", aber "ideologisch eindeutig europäisch". Die ÖVP, die Nouvelles Equipes Internationales (NEI) und die Anfänge der europäischen Integration, in: Gehler/Steininger, Österreich und die europäische Integration 1945-1993, S. 293-328.
  177. Karl Gruber, Reden und Dokumente 1945-1953. (Motivationen, Zielsetzungen und Resultate eines Forschungsprojekts 1990/1991), in: Zeitgeschichte 20 (Nov.-Dez. 1993), Heft 11-12, S. 382-402.
  178. gem. m. Helmut Alexander, "Ich war Nationalsozialist". Aspekte einer vergessenen Biographie: Dr. Hans Georg Bilgeri, in: Österreich in Geschichte und Literatur 37 (Mai/Juni 1993), Heft 3, S. 133-169.
  179. Der 17. Juni 1953 aus der Sicht des Foreign Office, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 25/93 (18. Juni 1993), S. 22-31.
  180. Zum Umgang mit einem Tabu: Eduard Reut-Nicolussi, Gauleiter Franz Hofer und die Südtirolfrage 1939-1944 (mit einem Ausblick auf die Zeit nach 1945), in: Tiroler Heimat 57 (1993) (= Festschrift für Johann Rainer zum 70. Geburtstag), S. 225-254.
  181. Entstehungs-, Organisations- und Wirkungsgeschichte österreichischer Studentenvereine unter besonderer Berücksichtigung des Vormärz (1815-1848), in: Jahrbuch 4 der Hambach Gesellschaft 1992/93, hrsg. von der Hambach-Gesellschaft für historische Forschung und politische Bildung, Neustadt an der Weinstraße 1993, S. 37-67.
  182. Murder on Command. The Anti-Jewish Pogrom in Innsbruck 9th-10th November 1938, in: Leo Baeck Institute Yearbook XXXVIII (1993), London-Jerusalem-New York, S. 119-153.
  183. "Mißverständnisse" niedriger hängen? Adenauer opferte bewußt die Einheit für die Westintegration. Entgegnung zu Eckart Thurich, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer 45 (1993), S. 22-28.
  184. gem. m. Oliver Rathkolb/Rolf Steininger, Österreich und die europäische Integration 1957 bis 1992, in: Medien Impulse (Juni 1993), Heft 4, S. 6-17.
  185. Zur Kulturkommission des SS-"Ahnenerbes" in Südtirol 1940-1943 und Geschichte des "Tolomei-Archivs" 1943-1945. Entgegnungen zu den "Feststellungen" Franz Huters, in: Geschichte und Gegenwart 11 (September 1992), Heft 3, S. 208-235.
  186. "Regionale" Zeitgeschichte als "Geschichte überschaubarer Räume". Von Grenzen, Möglichkeiten, Aufgaben und Fragen einer Forschungsrichtung, in: Geschichte und Region. Storia e Regione 1 (1992), Heft 2, S. 85-120.
  187. Konrad Adenauer und die Wiedervereinigung. Geschichte eines Mythos und seine didaktische Aufbereitung, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer 43 (1992), S. 34-49.
  188. Westintegration und Wiedervereinigung - Adenauers Démarche bei Kirkpatrick am 15. Dezember 1955 ein Mißverständnis?, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 43 (August 1992), Heft 8, S. 477-488.
  189. gem. m. Hermann J.W. Kuprian, Wider den "Kantönlegeist" oder der unterschätzte Regionalismus. Engelbert Keßler, die Vorarlberger Sezessionsbestrebungen 1907/1913 und Tirol, in: Klaus Plitzner/Wolfgang Scheffknecht (Hrsg.), Engelbert Keßler. Ein kaiserlicher Rat aus dem Kleinen Walsertal 1834-1922 (Schriften des Vorarlberger Landesarchivs 6), Bregenz 1991, S. 167-192.
  190. Dr. Ing. Karl Gruber, Erster Landeshauptmann von Tirol nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Lothar Höbelt/Othmar Huber (Hrsg.), Für Österreichs Freiheit. Karl Gruber - Landeshauptmann und Außenminister 1945-1953 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 7), Innsbruck 1991, S. 11-70.
  191. "... eine für Tirol bedeutsame Angelegenheit" - Oswald Graf Trapp und der Versuch der Überführung Kaiser Maximilians von Wiener Neustadt nach Innsbruck, in: das Fenster 25 (Herbst 1991), Heft 50/51, S. 4912-4917.
  192. Soziale Herkunft und politische Orientierung. Eine quantifizierende Untersuchung der Studenten und ihrer Korporationen an der Universität Innsbruck in ihrem Verhältnis zum organisierten Nationalsozialismus, in: Tiroler Heimat 54 (1990), S. 147-189.
  193. Spontaner Ausdruck des "Volkszorns"? Neue Aspekte zum Innsbrucker Judenpogrom vom 9./10. November 1938, in: Zeitgeschichte 18 (1990/91), Heft 1/2, S. 2-21.
  194. Machiavellismus, in: Theologische Realenzyklopädie, Bd. XXI, Berlin-New York 1991, S. 645-648.
  195. Der Hitler-Mythos in den "nationalen" Eliten Tirols, dargestellt an Hand ausgewählter Biographien am Beispiel der Südtirolfrage und Umsiedlung, in: Geschichte und Gegenwart 9 (November 1990) Heft 4, S. 279-315.
  196. Studenten und Nationalsozialismus an der Universität Innsbruck 1918-1938, in: Politisch zuverlässig - rein arisch - Deutscher Wissenschaft verpflichtet. Die geisteswissenschaftliche Fakultät in Innsbruck 1938-1945, in: Skolast 34 (Februar/März 1990), Nr. 1/2, S. 14-20.
  197. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Zur Rolle der Medien und Propaganda im Gau Tirol-Vorarlberg nach dem "Anschluß", dargestellt auf der Grundlage von S.D.-Berichten und zeitgeschichtlichen Quellen, in: Tiroler Heimat 53 (1989), S. 105-133.
  198. Versteckter "Grenzlandkampf" um Südtirol? Die Umsiedlung aus der Sicht des Gaus Tirol-Vorarlberg, in: Klaus Eisterer/Rolf Steininger (Hrsg.), Die Option. Südtirol zwischen Faschismus und Nationalsozialismus (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 5), Innsbruck 1989, S. 315-340.
  199. Vom Rassenwahn zum Judenmord am Beispiel des studentischen Antisemitismus an der Universität Innsbruck von den Anfängen bis ins "Anschluß"-Jahr 1938, in: Zeitgeschichte 16 (Mai 1989), S. 263-288.
  200. Wolfgang Steinacker - Obstruktion gegen die "Achse" Berlin-Rom. Aspekte zur Geschichte der Südtirolfrage und Umsiedlung, in: das Fenster. Tiroler Kulturzeitschrift 23 (Herbst 1989), Heft 46, S. 4548-4554.
  201. Studentischer Wehrverband im Grenzlandkampf: Exemplarische Studie zum "Sturmzug Tirol" in Oberschlesien 1921, in: Oberschlesisches Jahrbuch Bd. 5 (1989), S. 33-63.
  202. Die politische Entwicklung Tirols in den Jahren 1918 bis 1938, in: Meinrad Pizzinini (Hrsg.), Zeitgeschichte Tirols, Innsbruck 1988, S. 55-87.
  203. Viel Sand im Getriebe. Medien und Propaganda im Gau Tirol-Vorarlberg nach dem "Anschluß", in: Oliver Rathkolb/Wolfgang Duchkowitsch/Fritz Hausjell (Hrsg.), Die veruntreute Wahrheit. Hitlers Propagandisten in Österreichs Medien, Salzburg 1988, S. 423-437.
  204. Die Studenten der Universität Innsbruck und die Anschlußbewegung 1918-1938, in: Thomas Albrich/Klaus Eisterer/Rolf Steininger (Hrsg.), Tirol und der Anschluß. Voraussetzungen, Entwicklungen, Rahmenbedingungen 1918-1938 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 3), Innsbruck 1988, S. 75-112.
  205. "Wir werden es den Nazis zeigen!" Die Höttinger Saalschlacht vom 27. Mai 1932, in: ebd., S. 271-306.
  206. Ein wiedervereinigtes und blockfreies Deutschland mit Nationalarmee und die französischen Kommunisten im Jahre 1952, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 44 (1988), Heft 2, S. 75-104.
  207. Der "Anschluß" 1938 und die internationalen Reaktionen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 9/88, 26. Februar 1988, S. 34-46.
  208. Antisemitismo studentesco all'Università di Innsbruck dalle origini al 1938. Un contributo storico sull'antisemitismo in Austria, in: Materiali di Lavoro. Rivista di studi storici. Rovereto 1988, S. 43-81.
  209. Tirol 1918-1945. Ausgewählte Literatur zur Tiroler Zeitgeschichte, in: Tiroler Chronist 30, März 1988, S. 35-44.
  210. Tirol zur Zeit des Juli-Putsches der Nationalsozialisten im Jahre 1934, in: Historische Blickpunkte, Festschrift für Johann Rainer. Zum 65. Geburtstag dargebracht von Freunden, Kollegen und Schülern (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 25), Innsbruck 1988, S. 159-172.
  211. Studenten im Freikorps Oberland. Der "Sturmzug Tirol" in Oberschlesien 1921, in: Tiroler Heimat 51/52 (1987), S. 129-152.
  212. gem. m. Wolfgang Chwatal, Die Moskauer Deklaration über Österreich 1943, in: Geschichte und Gegenwart 6 (August 1987), Heft 3, S. 212-237.


Publizierte Zeitzeugengespräche

  1. Rostislav Sergeev/Ludwig Steiner, Die österreichisch-sowjetischen Beziehungen 1953-1955 und der Weg zum Staatsvertrag, Interview gem. m. Helmut Wohnout, in: Arnold Suppan/Gerald Stourzh/Wolfgang Müller (Hrsg.) Der österreichische Staatsvertrag. Internationale Strategie, rechtliche Relevanz, nationale Identität/The Austrian State Treaty. International Legacy, Legal Relevance, National Identity (Österreichische Akademie der Wissenschaften/Philosophisch-Historische Klasse, Historische Kommission/Archiv für österreichische Geschichte Bd. 140), Wien 2005, S. 205-213.
  2. Karl-Heinz Narjes, Europäische Integration aus historischer Erfahrung. Ein Zeitzeugengespräch mit Michael Gehler (ZEI Discussion Paper C 135), Bonn 2004 (83 S.).
  3. Fritz Hellwig, Europäische Integration aus historischer Erfahrung. Ein Zeitzeugengespräch mit Michael Gehler (ZEI Discussion Paper C 129), Bonn 2004 (56 S.).
  4. Hans von der Groeben, Europäische Integration aus historischer Erfahrung. Ein Zeitzeugengespräch mit Michael Gehler (ZEI Discussion Paper C 108), Bonn 2002 (78 S.).
  5. Fritz Molden, "Die Moskauer Deklaration war eine Offenbarung", in: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout,5 (Wien-Köln-Weimar 2002), S. 13-37 (Dieses und alle unten angeführten Interviews sind Ergebnis des Veranstaltungszyklus "Zeitzeugengespräche: Österreich nach 1945", gemeinsam geführt mit Dr. Helmut Wohnout).
  6. Alois Mock, "... die Interessen unseres Landes vertreten", in: ebd., S. 39-63.
  7. Heinrich Neisser, "... eine Verbindung von Wissenschaft und Politik in einem anderen Sinn", in: ebd., S. 65-89.
  8. Heribert Steinbauer, "Wir versuchten wirklich, die Dinge zu bewegen", in: ebd., S. 91-108.
  9. Kurt Waldheim, "... für Völkerverständigung und internationale Zusammenarbeit", in: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout, 4 (Wien-Köln-Weimar 2000), S. 13-57.
  10. Hans Tuppy, "... zwischen Wissenschaft und Politik", in: ebd., S. 58-78.
  11. Ernst Florian Winter, "Wir trugen Österreich in unserem Herzen", in: ebd., S. 79-101.
  12. Josef Klaus, "Ich ging den anderen Weg", in: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout, 3 (Wien-Köln-Weimar 1999), S. 13-62.
  13. Wolfgang Schmitz, "Meine Ideen waren durch das Denken in Ordnungen geprägt", in: ebd., S. 63-95.
  14. Franz Soronics, "Prinzipiell wäre es uns genauso ergangen wie im Jahr 1938", in: ebd., S. 96-126.
  15. Herbert Grubmayr, "In zwei Wochen gehst du nach Moskau!", in: ebd., S. 127-154.
  16. Rudolf Strasser, "Lobbying für die ÖVP", in: Helmut Wohnout (Hrsg.), Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, 2 (Wien-Köln-Weimar 1998), S. 13-33.
  17. Lujo Toncic-Sorinj, "Gehen wir den Weg nach Europa", in: ebd., S. 34-58.
  18. Gottfried Heindl, "Raab wurde meine politische Leitfigur", in: ebd., S. 59-72.
  19. Karl Pisa, "Eine Partei, die zuerst für Österreich eintrat", in: ebd., S. 73-100.
  20. Ludwig Steiner, "... zur richtigen Zeit das Richtige getan", in: Helmut Wohnout (Hrsg.), Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, hrsg. v. Helmut Wohnout, 1 (Wien-Köln-Weimar 1997), S. 13-48.
  21. Johannes von Eidlitz, "Der Schottenhof war das Ziel unserer Wünsche", in: ebd., S. 49-70.
  22. Herbert Braunsteiner, "So blieb mir nichts anderes übrig, als die Enns zu durchschwimmen", in: ebd., S. 71-86.
  23. Hans Igler, "Der Marshall-Plan war die Basis", in: ebd., S. 87-104.


Heftredaktionen bzw. -koordinationen im Rahmen der österreichischen Zeitschrift Zeitgeschichte zu folgenden Schwerpunktheften

  1. Die Schweiz zwischen Europäisierung und Wiedergutmachung, Zeitgeschichte 31 (Juli/August 2004), Heft 4, S. 221-275 (mit Editorial, Koordination sowie eigener Redaktion).
  2. Universalgeschichtliche Aspekte, Zeitgeschichte 28 (März/April 2001), Heft 2, S. 73-132 (Redaktion gem. m. Ingrid Bauer).
  3. Südtirol, Zeitgeschichte 27 (September/Oktober 2000), Heft 5, S. 305-370 (Koordination).
  4. Finnlandisierung - Neutralisierung - Neutralität, Zeitgeschichte 26 (November/Dezember 1999), Heft 6, S. 345-431 (Koordination und Redaktion gem. m. Erika Weinzierl).
  5. Hunger und Politik, Zeitgeschichte 26 (März/April 1999), Heft 2, 159 S. (Koordination und Redaktion gem. m. Erika Weinzierl).
  6. Das Eigene und das Fremde, Zeitgeschichte 26 (Jänner/Februar 1999), Heft 1, 68 S. (Koordination).
  7. Italien, Zeitgeschichte 25 (Jänner/Februar 1998), Heft 1/2, 84 S. (Redaktion gem. m. Valentin Sima).
  8. Erinnerungsorte, Zeitgeschichte 24 (September/Oktober 1997), Heft 9/10, S. 279-342 (Redaktion gem. m. Ingrid Bauer).
  9. Internationale Beziehungen, Zeitgeschichte 24 (März/April 1997), Heft 3/4, 144 S. (Redaktion gem. m. Oliver Rathkolb).
  10. "Euthanasie" im Nationalsozialismus, Zeitgeschichte 21 (Mai/Juni 1994), Heft 5/6, S. 153-210 (Redaktion gem. m. Heidemarie Uhl).

Publikationen unterhalb der horizontalen Linie erschienen vor dem Institutseintritt.