Hans Moser

em. O. Univ.-Prof. Dr. Hans Moser
Institut für Germanistik
Innrain 52
A - 6020 Innsbruck

9. Stock, Zi. 40904

Tel. +43 512 507-41393
Fax +43 512 507-41399
E-Mail: H.Moser@uibk.ac.at

Zur Person Trennbalken Forschung und Lehre Trennbalken   Publikationen


1. Monographien: (Mit-)Autor bzw. (Mit-)Herausgeber

  • Die Mundart des Achenseebeckens und der Talschaft Steinberg in Nordosttirol. Phil. Diss. masch. Innsbruck 1962.
  • (gemeinsam mit Ulrich Müller) Oswald von Wolkenstein. Abbildungen zur Überlieferung I: Die Innsbrucker Wolkensteinhandschrift B. Göppingen 1972 (= Litterae. Göppinger Beiträge zur Textgeschichte 12).
  • (gemeinsam mit Ulrich Müller und Franz Viktor Spechtler): Oswald von Wolkenstein. Abbildungen zur Überlieferung II: Die Innsbrucker Wolkenstein-Handschrift C. Göppingen 1973 (= Litterae. Göppinger Beiträge zur Textgeschichte 16).
  • Die Lieder Oswalds von Wolkenstein. Hg. von Karl Kurt Klein. 2., neubearb. u. erw. Aufl. von Hans Moser, Norbert Richard Wolf und Notburga Wolf. Tübingen 1975 (= Altdeutsche Textbibliothek 55).
  • Die Kanzlei Kaiser Maximilians 1. Graphematik eines Schreibusus. 2 Bde. Innsbruck 1977 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 5, I und TI).
  • Zur Situation des Deutschen in Südtirol. Sprachwissenschaftliche Beiträge zu den Fragen von Sprachnorm und Sprachkontakt. Innsbruck 1982 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 13).
  • (gemeinsam mit Erwin Koller): Studien zur deutschen Grammatik. Johannes Erben zum 60. Geburtstag. Innsbruck 1985 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 25).
  • Die Lieder Oswalds von Wolkenstein. Hg. von Karl Kurt Klein. 3., neubearb. u. erw. Aufl. von Hans Moser, Norbert Richard Wolf und Notburga Wolf. Tübingen 1987 (= Altdeutsche Textbibliothek 55).
  • (gemeinsam mit Norbert Richard Wolf): Zur Wortbildung des Frühneuhochdeutschen. Ein Werkstattbericht. Innsbruck 1989 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 38).
  • gemeinsam mit Heinz Barta und Werner Ernst: Wissenschaft und Verantwortlichkeit. Eine Veröffentlichung des Senatsarbeitskreises „Wissenschaft und Verantwortlichkeit“ an der Universität Innsbruck. Wien 1994 (= Senatsarbeitskreis „Wissenschaft und Verantwortlichkeit“).
  • (gemeinsam mit Ulrich Ammon u.a.): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland, sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. Berlin/New York 2004.
  • Wie eine Feder leicht. Oswald von Wolkenstein - Nachdichtungen. Innsbruck 2012

2. (Mit-)Herausgabe von Zeitschriften/Buchreihen

  • Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe. 1974ff. (58 Bände, 5 Sonderbände)
  • Schriften zur deutschen Sprache in Österreich. Wien 1982ff. (33 Bände)
  • Der Mann im Eis/The man in the ice. Wien / New York (2 Bände)
  • Mitglied des Herausgeberbeirats von „Deutsche Sprache. Zeitschrift für Theorie, Praxis, Dokumentation“. Berlin 1982 - 1990

3. Aufsätze/Artikel

  • Zum Deminutiv im Süd- und Südmittelbairischen. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 36, 1969, S. 190-200.
  • Durch Barbarei, Arabia. Zur Klangphantasie Oswalds von Wolkenstein. In: Erben, Johannes / Thurnher, Eugen (Hg.): Germanistische Studien. Innsbruck 1969 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 15), S. 75-92. Redigierter Nachdruck in: Müller, Ulrich (Hg.): Oswald von Wolkenstein. Darmstadt 1980 (= Wege der Forschung 526), S. 166-193.
  • Sprachliche Kriterien zur Beurteilung von Mundartdichtung. In: Schmankerl. Literarische Blätter für bairisch-österreichische Mundarten. Feldafing 1970, S. 28-34.
  • (gemeinsam mit Johannes Erben): Das Feld der alters- und geschlechtsdifferenzierenden Personenbezeichnungen im Tirolischen. In: Meid, Wolfgang / Ölberg, Hermann M. / Schmeja, Hans (Hg.): Studien zur Namenkunde und Sprachgeographie. Festschrift für Karl Finsterwalder. Innsbruck 1971 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 16), S. 241-287.
  • Möglichkeiten strukturbezogener Textbetrachtung. Eine einführende Skizze. In: Die Zeit im Buch 25, 1971, S. 129-139.
  • Sachregister zu Johannes Erben: Deutsche Grammatik. Ein Abriß. München 1972, S. 361-378.
  • Bemerkungen zum Erscheinen des Tiroler Sprachatlas. In: Der Schlern 46, 1972, S. 106-110.
  • Zur Urheimatfrage der Siebenbürger Sachsen? Die Polemiken gegen Karl Kurt Klein in der Zeitschrift Orbis. In: Korrespondenzblatt des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde. III. Folge 2 (1/2), 1972, S. 12-18.
  • Wie sorgt ein spätmittelalterlicher Dichter für die Erhaltung seines Werks? Nachlese zur Oswald-Überlieferung. In: Kühebacher, Egon (Hg.): Oswald von Wolkenstein. Beiträge der philologisch-musikwissenschaftlichen Tagung in Neustift bei Brixen 1973. Innsbruck 1974 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 1), S. 85-120.
  • Zur Vorzeichnung des Oswald-Porträts in der Handschrift B. In: Kühebacher, Egon (Hg.): Oswa1d von Wolkenstein. Beiträge der philologisch-musikwissenschaftlichen Tagung in Neustift bei Brixen 1973. Innsbruck 1974 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 1), S. 408-409.
  • Mitarbeit an der „Bibliographie zu Oswald von Wolkenstein 1801-1974“ In: Kühebacher, Egon (Hg.): Oswald von Wolkenstein. Beiträge der philologisch-musikwissenschaftlichen Tagung in Neustift bei Brixen 1973. Innsbruck 1974 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 1), S. 410-442.
  • Die Innsbrucker Spielhandschrift in der geistlichen Spieltradition Tirols. In: Kühebacher, Egon (Hg.): Tiro1er Volksschauspiel. Beiträge zur Theatergeschichte des Alpenraums. Bozen 1976 (= Schriftenreihe des Südtiroler Kulturinstitutes 3), S. 178-189.
  • Unbekanntes über eine bekannte Handschrift (Zur Vorzeichnung und dem getilgten Lied in der Oswald-Hs B). In: Der Schlern 51/9, 1977, S. 488-495. Noch einmal veröffentlicht unter dem Titel: Unbekanntes über eine bekannte Handschrift. Zur Vorzeichnung und dem getilgten Lied in der Oswald-Hs B. In: Mück, Hans-Dieter/ Müller, Ulrich (Hg.): Gesammelte Vorträge der 600-Jahrfeier Oswalds von Wolkenstein Seis am Schlern 1977. Göppingen 1978 (= Göppinger Arbeiten zur Germanistik 206). 373-391.
  • Anmerkungen zu Kl 27,61ff. In: Mück, Hans-Dieter I Müller, Ulrich (Hg.): Gesammelte Vorträge der 600-Jahrfeier Oswalds von Wolkenstein Seis am Schlern 1977. Göppingen 1978 (= Göppinger Arbeiten zur Germanistik 206), S. 421-424.
  • Dialekt und Schule. In: Informationen zur Deutschdidaktik 5, 1978 S. 18-19.
  • Zur Kanzlei Kaiser Maximilians 1.: Graphematik eines Schreibusus. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (Halle) 99, 1978, S. 32-56.
  • Sprachgesellschaften. In: Kanzog, Klaus / Masser, Achim (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte 4. Berlin/ New York 1979, S. 122-132.
  • (gemeinsam mit Oskar Putzer): Zum umgangssprachlichen Wortschatz in Südtirol: Italienische Interferenzen in der Sprache der Städte. In: Wiesinger, Peter (Hg.): Sprache und Name in Österreich. Festschrift für Walter Steinhauser. Wien 1980 (= Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 6), S. 139-172.
  • Grenzen des Dialekts als Grenzen der Dialektliteratur. Eine Skizze. In: Holzner, Johann/ Klein, Michael, Wiesmüller, Wolfgang (Hg.): Studien zur Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts in Österreich. Festschrift für Alfred Doppler. Innsbruck 1981 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 12), S. 253-261.
  • Methodische Überlegungen zur Untersuchung des gesprochenen Deutsch in Südtirol. In: Moser, Hans (Hg.): Zur Situation des Deutschen in Südtirol. Sprachwissenschaftliche Beiträge zu den Fragen von Sprachnorm und Sprachkontakt. Innsbruck 1982 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 13),S. 75-90.
  • Die Kanzleisprachen. In: Besch, Werner / Reichmann, Oskar / Sonderegger, Stefan (Hg.): Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2. Halbbd. Berlin / New York 1985 (= Handbücher zur Sprach-und Kommunikationswissenschaft 2/2), S. 1398-1408.
  • Satzart und Äußerungscharakter. Zum metaphorischen Gebrauch grammatischer Mittel. In: Koller, Erwin /Moser, Hans (Hg.): Studien zur deutschen Grammatik. Johannes Erben zum 60. Geburtstag. Innsbruck 1985 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 25), S. 215-224.
  • Frühneuhochdeutsch. Zu Arbeiten des letzten Jahrzehnts. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 108/3, 1986, S. 357-384.
  • Geredete Graphie. Zur Entstehung orthoepischer Normvorstellungen im Frühneuhochdeutschen. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 106/3, 1987, S. 379-399.
  • (gemeinsam mit Rosa Forer): Beobachtungen zum westösterreichischen Sonder-Wortschatz. In: Wiesinger, Peter (Hg.): Das österreichische Deutsch. Wien / Köln / Graz 1988 (= Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 12), S.189-209 .
  • Österreichische Aussprachenormen – Eine Gefahr für die sprachliche Einheit des Deutschen? In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 21/1, 1989, S. 8-25.
  • Vom Agenten zum Trader. Österreichische Stellenanzeigen 1900 und heute. In: Besch, Werner (Hg.): Deutsche Sprachgeschichte. Grundlagen, Methoden, Perspektiven. Festschrift für Johannes Erben. Frankfurt a.M. / Bern/ New York / Paris 1990, S. 337-351.
  • Deutsche Standardsprache – Anspruch und Wirklichkeit. In: Hackl, Wolfgang /Ortner, Brigitte / Saxer, Heide (Hg.): IX. Internationale Deutschlehrertagung. Tagungsbericht. Wien 1989, S. 17-30.
  • Verfällt die Sprache? Von Sprachbräuchen und Sprachnormen. Inaugurationsrede. In: Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv 10, 1991, S. 5-12.
  • Zur Kritik der Sprache von Gesetzen. Anmerkungen eines Sprachwissenschaftlers. In: Smekal, Christian / Theurl, Engelbert (Hg.): Stand und Entwicklung der Finanzpsychologie. Baden-Baden 1994, S. 171-184.
  • Westösterreich und die Kodifizierung des „österreichischen Deutsch“. In: Muhr, Rudolf / Schrodt, Richard / Wiesinger, Peter (Hg.): Österreichisches Deutsch. Linguistische, sozialpsychologische und sprachpolitische Aspekte einer nationalen Variante des Deutschen. Wien 1995 (= Materialien und Handbücher zum österreichischen Deutsch und zu Deutsch als Fremdsprache 2), S. 166-177.
  • Das erste Mirakelbuch von Maria Waldrast. Portrait eines Sammeltexts aus dem 15. Jahrhundert. In: König, Werner / Ortner, Lorelies (Hg.): Sprachgeschichtliche Untersuchungen zum älteren und neueren Deutsch. Festschrift für Hans Wellmann. Heidelberg 1996 (= Germanistische Bibliothek. Reihe 3. Untersuchungen. N.F. 23), S. 191-205.
  • Mirakelbuch von Maria Waldrast 1. Die Texte des 15. Jahrhunderts. In: Holzner, Johann / Putzer, Oskar / Siller, Max (Hg.): Literatur und Sprachkultur in Tirol. Innsbruck 1997 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 55), S.219-258.
  • Deutsch als plurizentrische Sprache - Das österreichische Deutsch. In: Ingeborg Ohnheiser/Manfred Kienpointner/Helmut Kalb:Sprachen in Europa. Sprachsituation und Sprachpolitik in europäischen Ländern (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft). Innsbruck 1999, S. 13 - 31.
  • Plurizentrismuskonzept und österreichisches Deutsch - eine Bilanz. In: Luigi Reitani/ Karlheinz Roßbacher/Ulrike Tanzer (Hg.): Italia - Österreich. Sprache Literatur, Kultur. Udine 2006, S. 63 - 74.
  • Deutsche und Tiroler - Ethnische Stereotype im Weltbild Guarinonis. In: Klaus Amann/Max Siller: Hippolytus Guarinonius, Akten des 5. Symposiums der Sterzinger Osterspiele. Innsbruck 2008 (=Schlern-Schriften 2008), S. 172 - 183.
  • Die Überlieferung der Werke Oswalds von Wolkenstein. In: Ulrich Müller/ Margarete Springeth (Hg.): Oswald von Wolkenstein. Leben - Werk - Rezeption. Berlin/New York 2011, S. 28 - 40.
  • Wie wol kündt ir neur spächten: Sozio- und Regiolektales in den Liedern Oswalds von Wolkenstein (im Druck: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft 2012): im Druck.
  • (gemeinsam mit Ulrich Müller) Zur heutigen Aussprache der Texte Oswalds von Wolkenstein (im Druck: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft 2012): im Druck.

4. Rezensionen

  • Hornung, Maria (Hg.): Mundart und Geschichte. Festschrift für Eberhard Kranzmayer. Graz / Wien / Köln 1967 (= Studien zur österreichisch-bairischen Dialektkunde 4). In: Deutsche Literaturzeitung 89/10. Berlin 1968, Sp. 894-897.
  • Klein, Kar1 Kurt / Schmitt, Ludwig Erich (Hg.), bearb. von Egon Kühebacher: Tirolischer Sprachatlas. Bd. 2: Konsonantismus, Vokalqualität, Formenlehre. Marburg / Innsbruck 1969 (= Deutscher Sprachatlas. Regionale Sprachatlanten 3). In: kulturberichte aus tirol 193/194. 1969, S. 19-20.
  • Müller, Ulrich: "Dichtung" und "Wahrheit" in den Liedern Oswalds von Wolkenstein: Die autobiographischen Lieder von den Reisen. Göppingen 1968 (= Göppinger Arbeiten zur Germanistik 1). In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 91/1-3. 1969, S.418-421.
  • Krauss, Friedrich: Treppener Wörterbuch. Ein Beitrag zum Nordsiebenbürgischen Wörterbuch. Marburg 1970. In: Korrespondenzblatt des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde. III. Folge (1/2), 1971, S. 56-60.
  • Bindschedler, Maria / Hotzenköcherle, Rudolf / Kohlschmidt, Werner (Hg.): Festschrift für Paul Zinsli. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 41/2,1974, S. 208-210.
  • Penzl, Herbert: Lautsystem und Lautwandel in den althochdeutschen Dialekten. München 1971. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 42/2, 1975, S. 229-231.
  • Benigni, Josefine: Wortschatz und Lautgebung der Innsbrucker Stadtmundart im Wandel dreier Generationen. Innsbruck 1971 (= Schlernschriften 261). In: kulturberichte aus tirol 223/224, 1973, S. 15.
  • Jones, George Fenwick/ Mück, Hans-Dieter /Müller, Ulrich (Hg.): Verskonkordanz zu den Liedern Oswalds von Wolkenstein. 2 Bde. Göppingen 1973 (= Göppinger Beiträge zur Germanistik 40/41). In: Der Schlern 50, 1976, S. 62-63.
  • Redigierter Nachdruck in: Müller, Ulrich (Hg.): Oswald von Wolkenstein. Darmstadt 1980 (= Wege der Forschung 526), S. 399-401.
  • Zur deutschen Schriftsprache in Südtirol. Rez. von Gerhard Riedmann, Besonderheiten der deutschen Schriftsprache in Südtirol. Mannheim / Wien / Zürich 1972 (= Duden-Beiträge 39). In: Der Donauraum 20 (3/4), 1975, S.194-195.
  • Klein, Eva / Mattheier, Klaus J. / Mickartz, Heinz: Rheinisch. Düsseldorf 1978 (= Dialekt/Hochsprache - kontrastiv. Sprachhefte für den Deutschunterreicht 6). In: Informationen zur Deutschdidaktik 6, 1978 S. 42.
  • Weisgeber, Leo: Die Verantwortung für die Schrift. Sechzig Jahre Bemühungen um eine Rechtschreibreform. Mannheim 1964 (= Duden-Beiträge zu Fragen der Rechtschreibung, der Grammatik und des Stils 18). In: Erasmus 30/20, 1978, Sp. 788-790.
  • Moser, Hugo: Vermehrte Großschreibung -ein Weg zur Vereinfachung der Rechtschreibung? Mannheim 1963 (= Duden-Beiträge zu Fragen der Rechtschreibung, der Grammatik und des Stils 16). In: Erasmus 30/20, 1978, Sp. 790-792.
  • Magenau, Doris: Die Besonderheiten der deutschen Schriftsprache in Luxemburg und in den deutschsprachigen Teilen Belgiens (= Die Besonderheiten der deutschen Schriftsprache im Ausland 15). In: Erasmus 30/20, 1978, Sp. 792-793.
  • Ammon, Ulrich / Knoop, Ulrich / Radtke, Ingulf (Hg.): Grundlagen einer dialektorientierten Sprachdidaktik. Theoretische und empirische Beiträge zu einem vernachlässigten Schulproblem. Weinheim / Basel 1978 (= Beltz Studienbuch Pragmalinguistik 12). In: Informationen zur Sprachdidaktik 7, 1979, S. 26.
  • Ammon, Ulrich / Simon, Gerd: Schulschwierigkeiten von Dialektsprechern. Empirische Untersuchungen sprachabhängiger Schulleistungen und des Schüler- und Lehrerbewußtseins -mit sprachdidaktischen Hinweisen. Weinheim / Basel 1978 (= Beltz Studienbuch Pragmalinguistik 17). In: Informationen zur Sprachdidaktik 7, 1979, S. 26.
  • Rieck, Susanne: Untersuchungen zu Bestand und Varianz der Konjunktionen im Früh-neuhochdeutschen unter Berücksichtigung der Systementwicklung zur heutigen Norm. Heidelberg 1977 (= Studien zum Frühneuhochdeutschen 2). In: Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 14/2, 1979, S. 213-214.
  • Stopp, Hugo: Schreibsprachwandel. Zur großräumigen Untersuchung frühneuhochdeutscher Schriftlichkeit. München 1976 (= Schriften der Philosophischen Fachbereiche der Universität Augsburg 6). In: Zeitschrift für deutsche Philologie 99/1, 1980, S. 153-157.
  • Schenker, Walter: Die Sprache Huldrych Zwinglis im Kontrast zur Sprache Luthers. Berlin/New York 1977. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 49, 1982, S. 397 - 400.
  • Castleman, Alan S.: Das Lautsystem der Mundart von Zweibrücken-Niederauerbach. Marburg/Lahn 1975 (= Deutsche Dialektgeographie 80). In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 51/1, 1984, S. 99-100.

Hans Moser