plug-INN-Zugang zum INNET

Inhalt:

  1. Allgemeines zur Nutzung des Zugangs und Voraussetzungen
  2. Konfiguration des Rechners für plug-INN
    1. Kurzanleitung Windows-PCs/Notebooks
    2. Kurzanleitung Apple-PCs/Notebooks
    3. Proxy-Einstellungen für den Internet Explorer
    4. Ausführliche Anleitung zur Konfiguration des PCs/Notebooks
  3. Verwendung des plug-INN-Zugangs
  4. Zugang von Studentenheimen mit plug-INN (auch für Angehörige der Medizin-Uni und des MCI)
  5. Bekannte Probleme und Lösungen

 


Allgemeines

Der "plug-INN"-Zugang ermöglicht Universitätsangehörigen (Studierende und Universitätsbedienstete) einen validierten Zugang zum Datennetz der Universität (INNET).

Die Nutzung des Zugangs ist möglich:

  • in an das Datennetz der Universität angebundenen Studentenheimen
    Diese Möglichkeit steht seit Herbst 2007 auch Angehörigen des MCI und der Medizinuniversität in den Studentenheimen offen.

  • an speziell gekennzeichneten Arbeitsplätzen (mit installiertem Netzwerkkabel) u.a.
    • in den Räumen des Zentralen Informatikdiensts (ZID):
      • ZID-Innrain: Benutzerraum 3
      • ZID-Sowi: Ausbildungsraum 3
      • ZID-Informatik: Rechnerraum 15; Multimediaraum
    • in der Fachbibliothek Theologie
    • in Seminarräumen und Hörsälen

    Außerhalb dieser Arbeitsplätze ist ein Anschluss von Geräten mittels Netzwerkkabel an das Datennetz der Universität Innsbruck ohne Rücksprache mit dem Zentralen Informatikdienst nicht gestattet!

Voraussetzungen:

  • gültige Benutzungsbewilligung mit aktivem Dienst "externer Datennetzzugang".
  • Rechner (PC/Notebook) mit Netzwerkkarte (Twisted-Pair-Anschluss) und konfiguriertem TCP/IP

 

Konfiguration des Rechners - Zuweisung einer Dynamischen IP-Adresse

Bevor Sie den plug-INN-Zugang nützen könnnen, müssen Sie Ihren PC bzw. ihr Notebook für die Verwendung konfigurieren. Im Anschluss ist kurz beschrieben, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen.

Eine ausführliche Anleitung zur Konfiguration des Rechners finden Sie hier.

Windows-PCs/Notebooks:

Windows 2000/XP:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon "Netzwerkumgebung" am Desktop
  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Punkt "Eigenschaften"
  3. Klicken Sie auf "Lan-Verbindung" für eine Verbindung mittels Netzwerkkabel
  4. Wählen Sie auf der Karte "Allgemein" den Button "Eigenschaften"
  5. Aktivieren Sie bei den Eigenschaften des Internetprotokolls (TCP/IP) die Eigenschaft "IP-Adresse automatisch beziehen" sowie "DNS-Serveradresse automatisch beziehen".
  6. Klicken Sie auf den Button "Erweitert". Deaktivieren Sie auf der Karte "DNS" die Eigenschaft "Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren"
Weitere Einstellungen werden nicht benötigt.

 

Apple-PCs/Notebooks:

Mac OS 9:

  1. Wählen Sie im Apfel-Menü den Punkt Kontrollfelder
  2. Stellen sie bei "TCP/IP:Verbindung" "Ethernet" und als Konfigurationsmethode "DHCP-Server" ein

Mac OS X:

  1. Wählen Sie im Dock (Menüleiste am unteren Bildschirmrand) den Punkt "System Preferences"
  2. Wählen Sie die Option Netzwerk
  3. Wählen sie bei "Zeigen" "Ethernet (integriert)" aus
  4. Stellen sie bei "TCP/IP" als "Konfigurationsmethode DHCP-Server" ein

Proxy-Einstellungen für den Internet Explorer

Im Internet Explorer ab Version 6.0 müssen bei den Internetoptionen auf der Registerkarte "Verbindungen" bei den LAN-Einstellungen folgende Optionen deaktiviert sein:

  • "Automatische Suche der Einstellungen"
  • "Automatisches Konfigurationsskript verwenden"
  • und - falls ein anderer Proxyserver als der der Universität Innsbruck verwendet wird - "Proxyserver für LAN verwenden".

 

Verwendung des plug-INN-Zugangs

  1. Schließen Sie Ihren Rechner an das Netzwerkkabel an.
  2. Rufen Sie den Webbrowser auf (wichtig: keine automatischen Proxy-Einstellungen, siehe oben).
  3. Rufen Sie Ihre Startseite auf.
  4. Wenn Ihre Startseite keine Seite auf dem Webserver der Universität Innsbruck ist, werden Sie automatisch auf das Anmeldeformular umgeleitet. Melden Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung und Ihrem Passwort an.

    Für den Zugang in Studentenheimen beachten Sie bitte folgende Informationen:
    Zugang von Studentenheimen mit plug-INN (auch für Angehörige der Medizin-Uni und des MCI)

 

  • Plug-INN Login

Nach erfolgreicher Anmeldung haben Sie Zugang zum Internet und allen Diensten.

Der Zugriff auf das eigene Home-Verzeichnis ("Laufwerk I:") an den Servern des ZID ist über SFTP möglich, siehe auch:
Zugang zum Homeverzeichnis an den Servern des ZID

Abmeldung von plug-INN

Eine Abmeldung von plug-INN ist mit der aktuellen Version 3.0 nicht mehr notwendig.
Die Abmeldung erfolgt nach einer Stunde Inaktivität. In jedem Fall werden Sie nach sechs Stunden automatisch abgemeldet.

Bekannte Probleme und Lösungen

  • Problem: Die plug-INN-Anmeldeseite wird nicht angezeigt.
    Lösung: Überprüfen Sie, ob das Netzwerkkabel richtig eingesteckt ist.
    Ihre PC sollte eine IP-Adresse aus dem Bereich 138.232.xxx.xxx erhalten haben.

  • Problem: Die plug-INN-Anmeldeseite wird nicht angezeigt.
    Eine Personal-Firewall ist installiert (z.B. von Norton etc.)
    Lösung: Deinstallation der personal Firewall und Verwendung der Windows-Firewall.
    Bei Personal-Firewalls ist zu beachten, dass ausgehende Verbindungen nicht fälschlicher Weise blockiert werden.

  • Problem: Sie erhalten keine Antwort für die alte Anmeldeseite https:// plug-inn.uibk.ac.at .
    Sie können aber auf den Web-Server der Uni http://www.uibk.ac.at zugreifen.
    Lösung: Die plug-INN-Seite ist nicht mehr verfügbar, bitte wählen Sie eine andere, beliebige HTTP-Startseite wie z.B. http://ecampus.uibk.ac.at
    Sie werden dann automatisch auf die Anmeldeseite umgelenkt.

  • Problem: Die plug-INN-Anmeldeseite wird nicht oder nur manchmal angezeigt.
    Sie haben eine automatische Download-Software für RapidShare etc. installiert, die laufend Internetdownloads und damit Anmeldungen versucht.
    Lösung: Beenden (und deinstallieren) Sie die Software.
    Sie verursachen mit der Software leider auch Probleme bei unserem captive Portal, die andere Nutzer beeinträchtigen können.

  • Problem: Sie sind Student der Medizin-Uni oder des MCI und können sich mit Ihrer Benutzerkennung nicht anmelden.
    Lösung: Bitte überprüfen Sie, ob Sie den richtigen Realm angegeben haben.
    Siehe auch:
    http://www.uibk.ac.at/zid/netz-komm/studheim/allgemein.html#partner

  • Problem: Ihr Passwort funktioniert nicht mehr, Ihr Account ist aber noch aktiv.
    Lösung: Wenn Ihr Passwort mehr als acht Zeichen hat, müssen diese nach der Umstellung alle eingegeben werden.
    Alternativ können Sie über unser Passwortänderungsformular ein neues einheitliches Passwort setzen.

  • Problem: Ihr Rechner reagiert (nach der Anmeldung) nur sehr langsam. Der Seitenaufbau dauert lange.
    Lösung: Sie haben das Programm Skype installiert und gestartet. Skype belegt alle Ressourcen des Rechners (Taskleiste/Taskmanager/Systemleistung).
    Bitte beenden Sie Skype bzw. starten Sie das Programm nicht automatisch beim Systemstart.
    Sie können das Programm nach der Anmeldung manuell über Start/Programme/... starten. Dann ohne Probleme.

    Wenn alle Tipps keine Lösung gebracht haben:
  • netdiag:
    Bitte schicken Sie uns eine E-Mail an innet-admin@uibk.ac.at .
    Die Mail soll folgende Informationen beinhalten:
    • Ihre Benutzerkennung
    • Ihr Standort - Heimname bzw. Unibereich (Technik/Innrain/Sowi), Dose oder WLAN?
    • Von Ihnen verwendeter Browser und Betriebssystem.
      Funktioniert es mit einem alternativen Browser? (z.B Firefox statt IE.)
    • Ausgabe von netdiag:
      Bitte laden Sie die Software netdiag.zip herunter und führen Sie sie auf Ihrem PC aus.
      Schicken Sie uns dann die entstehende Datei netdiag.txt im E-Mail mit.