Sichere Kommunikation über Digitale Zertifikate

GÉANT (www.geant.org), der europäische Dachverband der nationalen Wissenschaftsnetze, hat einen Rahmenvertrag über die Vergabe und Verwaltung von X.509 Zertifikaten (https://de.wikipedia.org/wiki/X.509) mit der Firma DigiCert abgeschlossen und stellt dieses Service als Trusted Certificate Service (TCS) allen teilnehmenden Wissenschaftsnetzen zur Verfügung. ACOnet, das österreichische Wissenschaftsnetz, ist diesem Vertrag ebenfalls beigetreten und stellt Zertifikate für ACOnet Teilnehmer, wie die Universität Innsbruck unentgeltlich und in unlimitierter Anzahl zur Verfügung. Informationen finden Sie unter: https://www.aco.net/tcs.html

Zertifikatstypen

Das TCS-Zertifikatsservice bietet verschiedene Typen von Zertifikaten an:

  • TLS/SSL Server-Zertifikate
    Dienen zur verschlüsselten Kommunikation mit Web-Services (z.B. Web-Mail, eBanking, ...).

  • Persönliche Zertifikate
    Persönliche Zertifikate dienen zur Identifizierung individueller BenutzerInnen und können z.B. zum Verschlüsseln/Signieren von E-Mail-Nachrichten oder von PDF-Dokumenten verwendet werden.

  • Code Signing-Zertifikate
    Diese dienen zur Bestätigung der Authentizität von über das Internet verteilter Software.