INFORMATIONEN ZUR
SPRACHNIVEAU-EINSTUFUNG (SNE)
am Institut für Translationswissenschaft

Übersicht



TERMINE Sprachniveau-Einstufungstests Sommersemester 2018 

Die Termine für die Einstufungstests im Sommersemester 2018 werden voraussichtlich im Januar 2018 auf der Webseite bekanntgegeben.

 

Die Anmeldung zur SNE (WS 2017/18) erfolgt PER E-MAIL an   Sandra Reiter
Erforderliche Angaben:

  • Matrikelnummer, Nachname, Vorname, Muttersprache, 1.Fremdsprache, 2.Fremdsprache, ev. 3.Fremdsprache
  • Für eine ev. Befreiung vom Einstufungstest siehe Liste der relevanten Nachweise
  • Anmeldefrist: 01.02.2018 bis 21.02.2018 23:59 Uhr


zurück zur Übersicht


 

Informationsblätter zur SNE:

Überprüft werden die Kompetenzen Hörverständnis, Leseverständnis, Schreiben und Grammatik.
Tipps zur Vorbereitung: fremdsprachige Zeitungen lesen, Filme/Nachrichten in der Fremdsprache ansehen, Grammatik wiederholen

 

 

zurück zur Übersicht


 

Anmeldung zur SNE:

  Anmeldefrist (obligatorisch für alle): 01.02. bis 21.02.2018 23:59 Uhr

 

Folgender Ablauf wird festgelegt:

1) Alle Studierenden melden sich zum Sprachkurs I online und zur SNE in beiden Sprachen an.

2) Alle Studierenden melden sich innerhalb der Anmeldefrist per E-Mail bei   Sandra Reiter
und hängen ggf. die relevanten Nachweise ihrer Sprachkenntnisse als Scan an.

Erforderliche Angaben:

  • Matrikelnummer, Nachname, Vorname, Muttersprache, 1.Fremdsprache, 2.Fremdsprache, ev. 3.Fremdsprache
  • ggf. Sprachzertifikate (als Scan)

Nach erfolgter Bearbeitung erhalten Sie eine schriftliche Rückmeldung von Frau Reiter. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung 2-3 Werktage in Anspruch nehmen kann.

3) erst nach der Einstufung in einen höheren Sprachkurs meldet man sich beim Sprachkurs I ab und beim entsprechenden höheren Sprachkurs (ggf. per E-Mail an die LV-LeiterIn) an

4) SNEs können NICHT beim Nicht-Bestehen regulärer LV-Prüfungen (durch Studierende höherer Semester) als Einstufungsmöglichkeit für höhere Sprachkurse benutzt werden

 ⇑ zurück zur Übersicht

Für ordentliche Studierende gilt:

Die Studierenden, die einen relevanten Nachweis (Reifeprüfungszeugnis – Matura/Abiturzeugnis, Sprachzertifikat - siehe Liste unten; bei Reifeprüfungszeugnissen können nur schriftliche Klausurprüfungen in den entsprechenden Sprachen als Nachweis für eine SNE-Befreiung gelten gelassen werden) über ihr Sprachniveau haben, werden NICHT automatisch in einen höheren Sprachkurs eingestuft, sondern sind zu Sprachkurs I berechtigt.

Erforderliches Eingangsniveau:

  • B1 für Französisch, Italienisch, Spanisch (vgl. Infoblätter zur SNE)
  • B2 für Englisch und Deutsch als Fremdsprache (vgl. Infoblätter zur SNE)

Wenn auf dem Zertifikat/Sprachniveau-Nachweis ein höheres Niveau als das erforderliche Eingangsniveau der jeweiligen Sprache ausgewiesen ist, bedeutet das nicht automatisch eine höhere Einstufung, sondern berechtigt zu Sprachkurs I.

Wenn Sie mittels Sprachzertifikat ein höheres Niveau als das erforderliche Eingangsniveau nachweisen können (F, IT, SP höher als B1; E, DaF höher als B2), können Sie AUF WUNSCH am Einstufungstest für einen höheren Sprachkurs teilnehmen. Die Höhereinstufung passiert nicht automatisch. (Bei Unklarheiten schreiben Sie bitte ein E-Mail an Sandra Reiter.)

  • Achtung: der Wunsch, an der SNE teilzunehmen, um gegebenenfalls in einen höheren Sprachkurs eingestuft zu werden, muss bei der Anmeldung angegeben werden! Die Höhereinstufung passiert nicht automatisch

 ⇑ zurück zur Übersicht

Für ERASMUS-STUDIERENDE gilt:

Erasmus-Studierende werden aufgrund der Learning-Agreements und nur in einem Interview mit den SprachkoordinatorInnen in die jeweiligen Sprachkurse eingestuft!

Im Laufe dieses Gesprächs werden die Sprachkenntnisse überprüft (mündliche Überprüfung) und es erfolgt die Einstufung durch die SprachkoordinatorInnen.

Achtung: Bitte bringen Sie zu den Terminen unbedingt Ihr Learning Agreement mit!

Die Termine für die Einstufung der Erasmus-Studierenden im Sommersemester 2018 werden voraussichtlich im Januar 2018 auf der Webseite bekanntgegeben.

zurück zur Übersicht


 

Folgende Diplome / Sprachzertifikate gelten als Nachweis für die erforderlichen Sprachkenntnisse (SNE-Befreiung):
(Stand: 29.1.2016 - Änderungen vorbehalten)

  • Reifeprüfungszeugnisse (Maturazeugnisse/Abiturzeugnisse) mit der Angabe des Niveaus der Sprachkenntnisse
  • oder:

Deutsch als Fremdsprache:

  • Ergänzungsprüfung Deutsch (österreichische Universitäten)
  • Österreichisches Sprachdiplom: B2 Mittelstufe Deutsch (MD)
  • Goethe Institut: Goethe Zertifikat B2
  • Innovationszentrum Universität Wien GmbH: Mittelstufe 3
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer StudienwerberInnen (DSH II)
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz: Stufe II (DSD II)
  • Test Deutsch als Fremdsprache (Test DaF): mindestens Niveau 4 in allen Teilen

Englisch:

  • Cambridge First, Cambridge Advanced und Cambridge Proficiency: ab Niveau B2
  • TOEFL: ab Niveau B2 (ab 87 Punkte)

Italienisch:

  • CELI, CILS, PLIDA ab Niveau B1

Französisch:

  • DALF und DELF ab Niveau B1

Spanisch:

  • DELE ab Niveau B1

zurück zur Übersicht


 

Weitere Informationen zur Befreiung von der Sprachniveau-Einstufung:

  • Reifeprüfungszeugnisse dürfen für die SNE-Befreiung nicht älter als 1 Jahr sein!
  • International anerkannte Sprachdiplome dürfen für die SNE-Befreiung nicht älter als 2 Jahre sein!
  • ISI-Sprachzertifikate können für die SNE-Befreiung nicht berücksichtigt werden
  • Nach Bearbeitung des Anmeldeformulars werden Sie schriftlich darüber informiert, ob Sie von der SNE befreit werden können

 

Bei weiteren Fragen stehen die SprachkoordinatorInnen der jeweiligen Sprachen zur Verfügung:

 ⇑ zurück zur Übersicht

 Stand: 17.10.2017