INFORMATIONEN ZUR
SPRACHNIVEAU-EINSTUFUNG (SNE)
am Institut für Translationswissenschaft

letzte Aktualisierung: 04/10/2021; Änderungen vorbehalten

Wichtige Information

Mit 1. Oktober dürfen alle Gebäude der Universität nur noch mit einem gültigen 3-G-Nachweis betreten werden. Der 3-G-Nachweis wird vom Sicherheitspersonal kontrolliert; auch LeiterInnen von Lehrveranstaltungen und Organisationseinheiten sind befugt, Kontrollen durchzuführen. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten. Es gibt Impfangebote und weiterhin Möglichkeiten zum Testen an der Universität.

Um an den Sprachniveau-Einstufungstests teilnehmen zu können, müssen die PrüfungskandidatInnen einen negativen COVID-19-Test bzw. eine Impf- oder Genesungsbestätigung vorlegen. Die Impfbestätigung gilt ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung. Eine Genesungsbestätigung ist bis 6 Monate nach einer abgelaufenen Infektion mit SARS-CoV-2 gültig.
Als Test sind Antigen-Schnelltests (max. 48h alt) und PCR-Tests (max. 48h alt) zulässig. Der Test muss an einer anerkannten öffentlichen Teststation (z.B. Ärzte, Apotheken, Teststraßen) durchgeführt werden. Selbsttests werden nicht anerkannt.

Für das Wintersemester 2021/22 ist unter der Voraussetzung einer stabilen epidemiologischen Lage und der Einhaltung der dazugehörigen Sicherheitsvorkehrungen ein größtmögliches Angebot an Präsenzlehre geplant. Die Universität ist bemüht, allen Studierenden im WS 21/22 ein Kontingent an Präsenz zu ermöglichen, sodass ein Aufenthalt vor Ort/in Innsbruck sinnvoll ist. Eine Ausweitung der Präsenzlehre ist auch kurzfristig möglich, sollten es die Voraussetzungen zulassen.

Wir möchten an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass ein virtuelles Alternativangebot im kommenden Wintersemester nur mehr für jene Personen zur Verfügung gestellt wird, die nachweislich aufgrund von Reisebeschränkungen oder eines Absonderungsbescheids (einer behördlichen Verordnung einer Quarantäne) nicht an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

 

Sprachniveau-Einstufungstests für ordentliche Studierende:

Sprachniveaueinstufungs-Interviews für Erasmus-Studierende (Incomings):

 


Sprachniveau-Einstufungstests (SNE) - NACHTERMINE
für ordentliche Studierende im Wintersemester 2021/22
Stand: 04.10.2021 - Änderungen vorbehalten
Sofern es die Voraussetzungen zulassen, finden die Einstufungstests (Nachtermin) am Mo. 11.10.2021 in Präsenz statt.

 

SNE-NACHTERMINE im Wintersemester 2021/22:

  • Italienisch:
    Montag, 11.10.2021, 08:30-10:00 Uhr, SR 6 (3. Stock INTRAWI) 

  • Spanisch:
    Montag, 11.10.2021, 10:15-11:45 Uhr, SR 7 (3. Stock INTRAWI)   

  • Englisch:
    Montag, 11.10.2021, 12:00-13:30 Uhr, SR 3 (3. Stock INTRAWI) 

  • Französisch:
    Montag, 11.10.2021, 13:45-15:15 Uhr, SR 3 (3. Stock INTRAWI) 

  • Deutsch als Fremdsprache:
    Montag, 11.10.2021, 15:30-17:00 Uhr, SR 7 (3. Stock INTRAWI)
      
    Anmeldung zu den Sprachniveau-Einstufungstests (NACHTERMIN):
    Melden Sie sich bitte per E-Mail an sandra.reiter@uibk.ac.at zum SNE-Nachtermin an.
    Anmeldefrist für den SNE-Nachtermin: Freitag, 08.10.2021, 12:00 Uhr! Danach können keine SNE-Anmeldungen mehr berücksichtigt werden!

    • Erforderliche Angaben*:
      • Matrikelnummer, Nachname, Vorname, Muttersprache, 1.Fremdsprache, 2.Fremdsprache, ggf. 3.Fremdsprache
      • falls vorhanden: Scan Ihres relevanten Sprachniveau-Nachweises (für eine eventuelle Befreiung vom Einstufungstest nach Prüfung der Unterlagen)

        *Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der administrativen Abwicklung der Sprachniveaueinstufungstests verarbeitet werden. Die Datenschutzerklärung der Universität Innsbruck finden Sie unter www.uibk.ac.at/datenschutz.

  
Zurück zur Übersicht

 



Befreiung vom Sprachniveau-Einstufungstest (SNE-Befreiung)

Für ordentliche Studierende gilt:

Die Studierenden, die einen relevanten Nachweis über ihr Sprachniveau haben, können nach Prüfung der Unterlagen vom Einstufungstest befreit werden.


Relevante Nachweise:

  • Österreichisches Zentralmatura-Zeugnis mit Angabe des Niveaus der Sprachkenntnisse - nicht älter als 1 Jahr
    Bei österreichischen Zentralmaturazeugnissen können nur schriftliche Klausurprüfungen in den entsprechenden Sprachen als Nachweis für eine SNE-Befreiung gelten gelassen werden! Mündliche Prüfungen können für die SNE-Befreiung nicht akzeptiert werden.
  • Sprachzertifikat - nicht älter als 2 Jahre - siehe Liste unten

Erforderliches Eingangsniveau:

  • B1 für Französisch, Italienisch, Spanisch (vgl. Infoblätter zur SNE)
  • B2 für Englisch und Deutsch als Fremdsprache (vgl. Infoblätter zur SNE)
Informationen zur Höhereinstufung:

Wenn auf dem Zertifikat ein höheres Niveau als das erforderliche Eingangsniveau der jeweiligen Sprache ausgewiesen ist, bedeutet das nicht automatisch eine höhere Einstufung, sondern berechtigt zu Sprachkurs I. 

Wenn mittels Sprachzertifikat (z. B. Cambridge Cerificate C1) ein höheres Niveau als das erforderliche Eingangsniveau in der jeweiligen Sprache nachgewiesen wird, besteht die Möglichkeit, sich entweder vom Einstufungstest befreien zu lassen und an Sprachkurs I ohne Einstufungstest teilzunehmen oder einen Einstufungstest für eine eventuelle Höhereinstufung in Sprachkurs II abzulegen. Nach erfolgreicher Absolvierung des Einstufungstests für die Höhereinstufung darf Sprachkurs II besucht werden (Sprachkurs I wird angerechnet). 

Folgende Zeugnisse / Sprachzertifikate gelten als Nachweis für die erforderlichen Sprachkenntnisse für den Sprachkurs I (SNE-Befreiung):
(Änderungen vorbehalten)

  • Österreichisches Zentralmatura-Zeugnis (nicht älter als 1 Jahr) mit der Angabe des Niveaus der Sprachkenntnisse (schriftliche Klausurprüfung!) 
  • oder:

Deutsch als Fremdsprache:

  • Ergänzungsprüfung Deutsch (österreichische Universitäten)
  • Österreichisches Sprachdiplom: B2 Mittelstufe Deutsch (MD)
  • Goethe Institut: Goethe Zertifikat B2
  • Innovationszentrum Universität Wien GmbH: Mittelstufe 3
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer StudienwerberInnen (DSH II)
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz: Stufe II (DSD II)
  • Test Deutsch als Fremdsprache (Test DaF): mindestens Niveau 4 in allen Teilen

Englisch:

  • Cambridge First, Cambridge Advanced und Cambridge Proficiency: ab Niveau B2
  • TOEFL: ab Niveau B2 (ab 87 Punkte)

Italienisch:

  • CELI, CILS, PLIDA ab Niveau B1

Französisch:

  • DALF und DELF ab Niveau B1

Spanisch:

  • DELE ab Niveau B1 

 

Weitere Informationen zur Befreiung von der Sprachniveau-Einstufung:

  • International anerkannte Sprachzertifikate (vgl. Liste) dürfen für die SNE-Befreiung nicht älter als 2 Jahre sein!
  • ISI-Sprachzertifikate können für die SNE-Befreiung nicht berücksichtigt werden.
  • Nach Bearbeitung der Anmeldung werden Sie schriftlich darüber informiert, ob Sie von der SNE befreit werden können (Bearbeitungszeit i. d. R. 2 - 3 Werktage).

Zurück zur Übersicht

 


 

Bei weiteren Fragen stehen die SprachkoordinatorInnen der jeweiligen Sprachen zur Verfügung:

Zurück zur Übersicht

 


Sprachniveaueinstufung (SNE)

Informationsblätter zur SNE:

Überprüft werden die Kompetenzen Hörverständnis, Leseverständnis, Schreiben und Grammatik.
Tipps zur Vorbereitung: fremdsprachige Zeitungen lesen, Filme/Nachrichten in der Fremdsprache ansehen, Grammatik wiederholen

 

 

 Stand: 04.10.2021
Änderungen vorbehalten

 

Nach oben scrollen