Veranstaltungen des Bereichs Gender Studies im Studienjahr 2009/10 

 

08.07.2010
19.30 Uhr

 

SALON ADELHEID - eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von ArchFem und dem Bereich Gender Studies (women only):
Angela Pittl:
Das Normale und die Sehnsucht. Vergesellschaftung von Mädchen in Tirol
Diplomarbeit an der Fakultät für Erziehungswissenschaften
Ort: ArchFem - Zollerstraße 7, Innsbruck

07.07.2010
7:30 pm

 

Angela's Discussion Club - women only
Come join our club and speak your mind!
Text: Race and Gender (bell hooks: Feminism is for Everybody: Passionate Politics, 2000)
Location: ArchFem Zollerstraße 7, Innsbruck 

28.06.2010
14.30 - 17.00 Uhr

 

In Kooperation mit der Interfakultären Forschungsplattform "Geschlechterforschung":
Lesenachmittag zu Judith Butler: Undoing Gender / Die Macht der Geschlechternormen.
Ort: Sowi SR 3 Universitätsstraße. Nähere Infos.....

16.6.2010
7:30 pm

 

Angela's Discussion Club - women only
Come join our club and speak your mind!
Text: Coalition Building Among People of Color (a discussion with Angela Davis)
Location: ArchFem Zollerstraße 7, Innsbruck

31.05.2010
19.30 Uhr

 

SALON ADELHEID - eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von ArchFem und dem Bereich Gender Studies:
Tove Soiland: Luce Irigarays Denken der sexuellen Differenz
Ort: ArchFem Zollerstraße 7 Innsbruck 

20.05.2010

 

Angela's Discussion Club - women only

Are you interested un brushing up your English while discussing fascinating feminist topicswith other dynamic women? Then perhaps you would be interested in a new project planed and coordinated by ArchFem and the Department of Equalization, Non-Discrimination and Gender Studies at the University of Innsbruck.
with Violet Berger
Come join our club and speak your mind!
Location: ArchFem Zollerstraße 7, Innsbruck

29.04.2010
19.00 Uhr
HS 1 Sowi

 

Podiumsdiskussion:
Demokratieverständnis und politische Kultur in Tirol
*  Wie wird Sozial-, Frauen- und Kulturpolitik durch das Land Tirol gefördert?
*  Welche gesellschaftspolitischen Konsequenzen ergeben sich daraus?
*  Welches Gesellschaftsverständnis steht hinter der konkreten Förderpolitik (Homogenität versus Diversität)?
*  Welche Auswirkungen hat die Verbindung ökonomischen Nutzens mit Sozial-, Kultur- und Frauenförderung?

15.04.2010
19.30 Uhr

 

SALON ADELHEID:
Mag. Alexandra Weiss:
"Regulation und Politisierung von Geschlechterverhältnissen. Der fordistische und postfordistische Kapitalismus"
Ort: ArchFem Zollerstraße 7 Innsbruck

25.03.2010
19.30 Uhr

 

SALON ADELHEID

Dr. Anneliese Bechter:
„Doing family in nonkonformen Familien. Eine empirische Studie zu subjektiven Absicherungs- und Entsicherungspraktiken im familiären Alltag„

Ort: ArchFem - Zollerstraße 7, 6020 Innsbruck

08.03.2010
11.00 Uhr

 

Internationaler Frauentag 2010
Buchpräsentation
"Frauen im 21. Jahrhundert. Situationen . Herausforderungen . Perspektiven . Gesellschafts- und sozialpolitische Aspekte"
hrsg. von Alexandra Weiss und Verena Simetzberger, innsbruck university press iup
Ort: Senatssitzungssaal, Hauptgebäude der Universität, Innrain 1. Stock

 

18.01.2010
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Mag.a Friedarike Santner / GEZA / Wien:
Frauen vor dem Hintergrund postkolonialer Strukturen - Ein Erfahrungsbericht aus der Entwicklungszusammenarbeit

11.01.2010
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Prof. Erika Thurner / Inst.f.Politikwissenschaft:
Roma und Sinti in der EU

14.12.2009
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Doz. Andreas Exenberger / Inst.f.Wirtschaftstheorie, Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsgeschichte:
Globale Migration mit Schwerpunkt auf die post-koloniale Epoche in Afrika

30.11.2009
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Dr. Thomas Spielbüchler / Institut für Zeitgeschichte
Die Opfer afrikanischer Konflikte: Frauen und Kinder als Ziel der Gewalt

24.11.2009
11.00 - 12.30
  Festakt Verleihung "Preis für frauen-/geschlechtsspezifische Forschung der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck"

23.11.2009
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Doz. Michaela Ralser / Institut für Erziehungswissenschaften:
Bildung in Migrationsgesellschaften. Eine Frage der Teilhabe

16.11.2009
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Doz. Birgit Mertz-Baumgartner / Institut für Romanistik:
Diskursive Konstruiertheit von Ethnizität und Geschlecht

09.11.2009
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Dr. Hanna Hacker / Universität Wien:
Translokalität und Geschlecht / Sexualität

20.10.2009
19.00 - 21.00
 

Kooperation mit dem Haus der Begegnung, Grüne Bildungswerkstatt Tirol, AEP, Grüne Wirtschaft:

Dr. Gabriele Michalitsch, WU Wien
Auf dem Weg zur Gleichstellung: Realität oder Rhetorik?

Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

19.10.2009
18.00 - 19.30
HS 1 Sowi

 

Vortrag im Rahmen der RINGVORLESUNG "Gender und Ethnizität in Europa. Postnationale und postkoloniale Konstellationen"
LV-Leitung: Prof. Erna Appelt, Institut für Politikwissenschaft
Prof. Max Preglau / Institut für Soziologie:
"Ethnizität",  "Klasse / Schicht"  und "Gender" als Kategorien der Migrations- und Integrationsforschung

 

 

 

 

Nach oben scrollen