Bibliothekssysteme

Der Zentrale Informatikdiensts übernimmt die technische Betreuung folgender Bibliothekssysteme:

ALEPH 500 ist ein integriertes System das alle Aspekte einer Bibliothek abbildet, sowohl für Mitarbeiter als auch für Benutzer (WEB und GUI OPAC mit integriertem Z39.50 Client, Ausleihe, Katalogisierung, Zeitschriftenverwaltung, Erwerbung und Fernleihe, einschließlich statistischer Auswertungen).

SFX erlaubt kontext-sensitives Linking in allen Teilen einer elektronischen Sammlung, einschließlich Volltext-Dokumenten, Abstract-, Index- und Zitatdatenbanken, Online-Bibliothekskatalogen sowie Zitaten, die in Forschungsartikeln, e-print Archiven und anderen Web-Quellen erscheinen.

METALIB ist ein Informationsportal, das Bibliotheken, Institutionen und Konsortien eine standardisierte Benutzeroberfläche zur Verwaltung heutiger hybrider Informationssysteme bereitstellt. MetaLib erlaubt die Organisation, Verbreitung und Suchbarkeit von wissenschaftlichen Informationen in einer heterogenen Umgebung von Bibliothekskatalogen und elektronische Datenbanken.

ALO (Austria Literature Online): Größte digitale Sammlung österreichischer Inhalte, welche den Benutzern frei zu Verfügung steht. Darunter finden sich Bücher, wissenschaftliche Editionen und Zeitschriften aber auch mittelalterliche und neuzeitliche Handschriften.
In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Digitalisierung und elektronische Archivierung (DEA) und österreichischen Universitäten.

Hinweise zur Bedienung der Datenbanken finden Sie auf den Seiten der Universitätsbibliothek.

Für diese Datenbankapplikationen kommen Sun-Server zum Einsatz. Genauere technische Informationen finden Sie hier.

Kontaktperson: Helmut Pedit