Aktuelles  

 

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und die aktuellen Veranstaltungen, Vorträge und Projekte:  

 

Workshop „Human-Animal Studies im Bildungsbereich: Linguistische und literaturwissenschaftliche Perspektiven“

Im Rahmen der „44. Österreichischen Linguistiktagung“ (26.-28.10.2018) an der Universität Innsbruck wird unter der Leitung von Gabriela Kompatscher (Universität Innsbruck) und Reinhard Heuberger (Universität Innsbruck) ein Workshop zum Thema „Human-Animal Studies im Bildungsbereich: Linguistische und literaturwissenschaftliche Perspektiven“ abgehalten. Der Fokus der acht vorgesehenen Vorträge wird besonders auf den didaktischen und pädagogischen Handlungsfeldern und einer kritischen Analyse von Unterrichtspraktiken- und materialien liegen.

 

Link zum Abstract des Workshops

Link zum Tagungsprogramm

 

 

Lehrveranstaltung: „Human-Animal Studies: Das Mensch-Tier-Verhältnis im Fokus wissenschaftlicher Forschung"

Im Wintersemester 2018/2019 findet erfreulicherweise erneut eine Vorlesung zum Thema „Human-Animal Studies: Das Mensch-Tier-Verhältnis im Fokus wissenschaftlicher Forschung" an der Universität Innsbruck statt. Die Veranstalterinnen Gabriela Kompatscher (Institut für Sprachen und Literaturen, Latinistik), Reingard Spannring (Institut für Erziehungswissenschaft) und
Claudia Paganini (Institut für Christliche Philosophie) führen an das interdisziplinäre Forschungsfeld heran und ermöglichen in weiterführenden Vorträgen Einblicke in Konzepte, Methoden und Kontroversen innerhalb der Bereiche Literaturwissenschaft, Pädagogik, Tierethik und Theologie. Auch andere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Innsbruck sowie weiterer Einrichtungen laden im Zuge ihrer Vorträge zur kritischen Auseinandersetzung mit Mensch-Tier-Beziehungen ein. Zudem sind offene Diskussionsrunden eingeplant!

Wann? Montags, 13.45-15.15 Uhr, ab 01. Oktober 2018

Wo? HS 4, Geiwi-Turm, Innrain 52, Innsbruck

Die Ringvorlesung richtet sich nicht nur an Studierende und Lehrende, sondern ist für alle
Interessierten frei zugänglich!

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Lehrveranstaltung auf LFU:online

Folder zur Lehrveranstaltung

 

 

Workshop „Animals and History“ im Rahmen des „64. Rencontre Assyriologique Internationale“ (16.-20.07.2018)

Unter der Leitung von Raija Mattila (Suomen Lähi-idän instituutti = Finnish Institute in the Middle East) und Gabriela Kompatscher (Universität Innsbruck) findet im Rahmen des „64. Rencontre Assyriologique Internationale“ (16.-20.07.2018) ein Workshop zum Thema „Animals and History" statt, bei dem es vor allem um die Rolle von realen Tieren in altorientalischen Texten geht. Dabei soll eine Perspektive eingenommen werden, die nichtmenschliche Tiere als Akteurinnen/Akteure mit Wirkmacht und Mitgestalterinnen/Mitgestalter der vorderasiatischen Geschichte betrachtet. Eine Einführung über die Erforschung der Rolle von realen Tieren in antiken Texten und die damit verbundenen methodischen Probleme wird von den Organisatorinnen Kompatscher und Mattila geboten

  

Link zum Programm des Workshops

Link zum kompletten Tagungsprogramm