Wenn auch Sie eine Abschlussarbeit zum Thema Human-Animal Studies verfasst haben, können Sie uns den Titel gern zur Aufnahme in diese Liste schicken.

Andre, Rémy Pascal, Tierschutz und Tierrechte. Ein unüberwindbarer moralischer Konflikt? (Masterarbeit, Innsbruck 2019).

Auer, Lisa, Sozialisation in einer anthropozentrischen und androzentrischen Gesellschaft (Masterarbeit, Innsbruck, März 2018).

Authried, Julia, Die Darstellung des Elefanten in der Naturalis historia des Plinius des Älteren. Eine Analyse aus der Sicht der Human-Animal Studies mit einer themenbezogenen didaktischen Umsetzung für den Lateinunterricht an einer AHS-Oberstufe (Diplomarbeit, Innsbruck 2018).

Bartolo, Samiro, Animal Welfare on the Farm: A Comparison of Transposed Legislation in Select Member States (Masterarbeit, Innsbruck, 2019).

Bruckner, Lukas, Der Bär in der lateinischen Literatur von der Antike bis ins Mittelalter. Eine philologische Abhandlung unter Berücksichtigung der Human- und Literary Animal Studies (Diplomarbeit, Innsbruck, 2014).

Durig, Amrei, Applied human-animal studies. The representation of animals in Austrian English schoolbooks (Diplomarbeit, Innsbruck, 2016).

Eisenstecken, Elisa, Die Biene in der Antike. eine kritische Auseinandersetzung aus der Sichtweise der HAS mit fachdidaktischer Aufbereitung (Diplomarbeit, Innsbruck, 2019).

Ennemoser, Katrin, Die Darstellung von Mensch-Tier-Verhältnissen in mittelalterlichen lateinischen Texten mit fachdidaktischer Aufbereitung (Diplomarbeit, Mai 2019).

Fadum, Marina Barbara, Die Katze im Alten Ägypten. Gottheit - Nutztier - Haustier - „Osiris“: mit Perspektiven der Human-Animal Studies und möglichen Umsetzungen dieser Thematik für den Geschichte-Unterricht (Diplomarbeit, Innsbruck, Mai 2018).

Freiler, Marcus, Literarische Tiere bei Marie von Ebner-Eschenbach. Eine Analyse aus der Perspektive der Literary Animal Studies unter Berücksichtigung des darwinistischen Kontexts samt einer didaktischen Aufbereitung für den Deutschunterricht an der AHS (Diplomarbeit, Innsbruck, Juni 2018).

Gruber, Carina, Der domestizierte Hund und der vergöttlichte Schakal im Alten Ägypten - ein Vergleich (Diplomarbeit, Innsbruck, Dezember 2018).

Gruber, Nina, Entblößt vor dem Pferd. Konzepte von Animalität und Humanität im Werk L. N. Tolstojs (Masterarbeit, Innsbruck, 2015).

Gufler, Veronika, Der Phönix in der antiken Literatur unter besonderer Berücksichtigung der Human-Animal Studies mit fachdidaktischer Ausarbeitung (Diplomarbeit, Innsbruck, 2017).

Hubinger, Stefanie, Die Mensch-Tier-Grenze in der römischen Antike. Eine Aufarbeitung für den Lateinunterricht unter Berücksichtigung der Human-Animal Studies. (Diplomarbeit, Innsbruck 2013/2014).

Jörg, Severa, Tierquälerei. Auslegung der Begriffe im gerichtlichen und verwaltungsrechtlichen Strafrecht mit kritischer Betrachtung der Schutzwirkung (Dissertation, Innsbruck, April 2018).

King, Timothy, Wie Menschen so Löwen. Eine Untersuchung Homerischer Tiergleichnisse im Lichte der Human-Animal-Studies mit fachdidaktischen Vorschlägen zu Vergils Aeneis (Diplomarbeit, Innsbruck, 2017).

Lechner, Lukas, Animal Artists? Über die (Un-)Möglichkeit tierlicher (Ko-)Agenten in der bildenden Kunst (Masterarbeit, Innsbruck, 2018).

Maier, Johanna, Der Machtmissbrauch am Tier. Eine wissenschaftliche und geschichtsdidaktische Aufarbeitung des historischen Kriegseinsatzes von Pferden im Sinne der Human-Animal Studies (Diplomarbeit, Innsbruck, März 2018).

Müller, Johanna, Tierrecht. Das geltende Recht zum Umgang des Menschen mit den anderen Tieren in rechtsphilosophischer Kritik (Dissertation, Innsbruck 2018).

Roider, Flora Maria, Tiere, Ethik und Sprache. Human-Animal Studies : das Mensch-Tier-Verhältnis aus ökolinguistischer Sicht unter Berücksichtigung von Texten zu Tieren in Medien und Literatur (Dissertation, Innsbruck, Februar 2018).

Schermer, Lukas, Hunde in der Antike. Theoretischer Überblick über Erscheinungsformen innerhalb der römischen Lebenswelt und fachdidaktische Aufbereitung für den Lateinunterricht unter besonderer Berücksichtigung der Literary Animal Studies (Diplomarbeit, Innsbruck, 2016).

Schernthaner, Angelika, Veganismus als Lebenskonzept (2012) mit einer fachdidaktischen Aufarbeitung (Diplomarbeit, Innsbruck, 2015/2016).

Schmid, Ulrike, Jägerinnen unter Jägern. Ethnografisch informierte Rekonstruktion männlicher Herrschaft im Feld Jagd - eine Fallstudie (Masterarbeit, Innsbruck, November 2016).

Schmid, Ulrike, Tiere in Schulbüchern. Wissenssoziologisch-diskursanalytische Lehrmittelforschung über konzeptuelle Rahmungen von Tieren mit tierethischem und feministisch-wissenschaftskritischem Fokus (Dissertation, Innsbruck, 2018 laufend).

Schwärzer, Julia, Die Mensch- Tier- Beziehung am Beispiel der Tiergestützten Pädagogik. Interdisziplinäre- theologische Perspektiven in Theorie und Praxis (Masterarbeit, Innsbruck, Januar 2019).

Soier, Daniela, Wildtiere Stakeholder im Lebensraum Alpen? Die gesellschaftspolitische Relevanz einer Mitgeschöpf-gerechten Raumnutzung am Beispiel Rotwild, Gams, Luchs und Wolf (Diplomarbeit, Innsbruck, Juni 2019).

Spanos, Anna Maria, Horse-human relationships in the Iliad. A study on the relationship between humans and horses in the Iliad with didactic suggestions (Diplomarbeit, Innsbruck, Mai 2018).

Steffl Magdalena, Das Tierdasein als Bürde und Segen. Motivgeschichtliche Betrachtungen zu Ovids Metamorphoses und Erzählungen aus aller Welt im Lichte der Human-Animal Studies mit fachdidaktischer Aufbereitung (Diplomarbeit, Innsbruck, 2018).

Waldner, Florian, Tierverwandlungen in Ovids Metamorphosen im Lichte der Literary Animal Studies (Diplomarbeit, Innsbruck, 2016).

Wallner, Claudia, Das Mensch-Tier-Verhältnis in der deutschsprachigen Lyrik aus der Perspektive der Human-Animal Studies. Lyrik und Human-Animal Studies im Deutschunterricht (Diplomarbeit, Innsbruck, März 2018).

Zechmann, Michael, Die Mensch/Tier-Grenze. Sprache und Bewusstsein (Dissertation, Innsbruck, Februar 2018).

Nach oben scrollen