Zurück

Informationen zum Studium und darüber hinaus
Newsletter 27. Januar 2016


Alle Links öffnen im selben Fenster


Liebe Studierende des Masterstudiums,
liebe Interessierte,

wir hoffen, Sie alle sind gut im Neuen Jahr angekommen und wünschen nachträglich das Allerbeste für 2016!
Im Folgenden findet sich wieder Interessantes rund um’s Studium und darüber hinaus.

Unser besonderer Hinweis gilt diesmal der AG Study Group: Queer Theory (Grundlagen und Diffundierungen), die durch die Initiative der Studierendenvertretung und der Basisgruppe des Masterstudiums Gender, Kultur und Sozialer Wandel entstanden ist. Mehr dazu im ersten Beitrag des Newsletters.

Die Lehrveranstaltungsanmeldung für das Sommersemester 2016 beginnt am 1. Februar 2016.

Für Fragen und Anregungen sind wir unter gender-studies@uibk.ac.at erreichbar.
Interessante Beiträge (Links, Veranstaltungen usw.) nehmen wir gerne in unseren Newsletter auf.

Auf unserer Homepage sind relevante Informationen zum Masterstudium zu finden: http://www.uibk.ac.at/ma-gender/ 

 


 

Study Group: Queer Theory
Neues LV-Angebot für Studierende aller Fakultäten

Durch die Initiative und den Einsatz der StV und der Basisgruppe MA Gender wird im Sommersemester 2016 erstmals die AG „Study Group: Queer Theory (Grundlagen und Diffundierungen)“ angeboten. Die Lehrveranstaltung ist für Masterstudierende aller Studienrichtungen offen und findet geblockt statt. Zwischen den Blöcken organisieren studierende Mitarbeiter_innen einen Lesekreis, bei dem die Texte gemeinsam gelesen und Fragestellungen erarbeitet werden.

Mehr Information und Anmeldung ab 1. Februar: https://orawww.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.details?sem_id_in=16S&lvnr_id_in=800704

 


 

Erinnerung: Termine VO Prüfungen
MA Gender, Kultur und Sozialer Wandel

Die Anmeldefenster für folgende Vorlesungsprüfungen im WiSe 15/16 sind noch geöffnet. Die Anmeldung erfolgt im lfu:online.

VO 930001 Theorien der Geschlechterverhältnisse (Erna Appelt), 1. Prüfungstermin
VO 930005 Geschlecht, Ethnizität und Kultur (María do Mar Castro Varela), 3. Prüfungstermin
VO 930009 Differenz und Heterogenität in Migrationsgesellschaften (Nikita Dhawan), 1. Prüfungstermin

 


 

VO Recht Macht Geschlecht (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
3. Prüfungstermin

Der 3. Prüfungstermin der VO 323390 Recht Macht Geschlecht (Wahlmodul 6) wird am Freitag, den 11. März 2016, 12:00 Uhr, stattfinden. Das Anmeldefenster wird im Laufe des Februars im lfu:online eingerichtet.

 


 

Informationen zur LV-Prüfung „Rechtsphilosophie“
Anrechenbar im Wahlmodul „Interdisziplinäre Kompetenzen“

Aufgrund zahlreicher Nachfragen hier ein Hinweis für jene, die eine Lehrveranstaltungsprüfung aus "Rechtsphilosophie" ablegen wollen:

Die nächste schriftliche Klausur findet am 29.  Januar 2016,  12:15-13:45 Uhr, in der Zivilrechtsbibliothek, Zeitschriftenraum statt: http://orawww.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.ort?sem_id_in=15W&lvnr_id_in=305360&gruppen_id_in=0&t_id_in=2597679
Für die Anmeldung genügt eine Mail an caroline.voithofer@uibk.ac.at 

Die Lernunterlagen finden sich jeweils im aktuellen OLAT-Kurs zur Vorlesung im Unterordner „Unterlagen Gender Master“.

Weitere Klausurtermine werden auch im Laufe des Februars in dem Ordner im Dokument „Prüfungstermine“ angekündigt.
Freischaltungswünsche für den OLAT-Kurs richten Sie bitte an Tatjana.Ulasik@uibk.ac.at

 


 

Buchpräsentation
Identitäten verhandeln - Identitäten de/konstruieren, Innsbrucker Gender Lectures III

Zeit: Donnerstag, 4. Februar 2016, 19:00 Uhr
Ort: Liber Wiederin, Erlerstraße 6, Innsbruck

Die Forschungsplattform Geschlechterforschung lädt sehr herzlich zur Buchpräsentation ein! Präsentiert wird die neu erschienene Publikation der Innsbrucker Gender Lectures „Identitäten verhandeln – Identitäten de/konstruieren“. Das Buch kreist um das Thema Identitäten in Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Autor_innen beschäftigen sich mit Ausprägungen und Entstehungen der Identitäten. Im Anschluss gibt es Brötchen und Wein.

 


 

Angebote der Psychologischen Studierendenberatung Innsbruck

Schluss endlich! Laufende Studienabschlussgruppe
Begleitende Gruppe für das Schreiben von Abschlussarbeiten

In der Gruppe können Studierende ihre Erfahrungen, die mit dem Schreibprozess verbunden sind, austauschen. Gemeinsam wird versucht, individuelle Belastungen zu verstehen und Lösungsideen zu entwickeln. Gegenseitige Motivation soll helfen, Schreibwiderstände abzubauen und eine produktive Arbeitshaltung zu finden.

Zielgruppe: Studierende, die an ihrer Bachelor-, Diplom-, Masterarbeit oder Dissertation schreiben und Thema und Betreuung bereits geklärt haben. Der Einstieg ist bei vorhandenen freien Plätzen jederzeit möglich.

Information und Anmeldung: http://www.studierendenberatung.at/standorte/innsbruck/gruppen/detail.html?tx_seminars_pi1%5BshowUid%5D=23

 


 

Förderpreise des Landesbeirates für Chancengleichheit (Südtirol)
Einreichfrist endet am 29. Februar 2016

Seit vielen Jahren vergibt der Landesbeirat für Chancengleichheit Förderpreise für wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit der Situation der Frau in der Gesellschaft oder der Chancengleichheit zwischen Frau und Mann beschäftigen. In diesem Jahr können Diplomarbeiten, Dissertationen, Forschungsarbeiten und Abschlussarbeiten bis zum 29. Februar eingereicht werden.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular: http://www.provinz.bz.it/chancengleichheit/finanzielle-foerderungen.asp

 


 

Call for Participation: Forschungskolloquium
"Nachhaltigkeit braucht Gender – Erkenntnis- und Transformationspotenziale durch Geschlechterperspektiven"

Liebe Nachwuchswissenschaftler*innen, Promovierende und Masterstudierende,

das BMBF geförderte Verbundvorhaben „Vorsorgendes Wirtschaften: Transformationen in Ökonomie und Politik (TraVo)“, das vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH und dem Institut für Nachhaltigkeitssteuerung der Leuphana Universität Lüneburg durchgeführt wird, veranstaltet am 11. und 12. März 2016 in Lüneburg ein Forschungskolloquium zum Thema "Nachhaltigkeit braucht Gender - Erkenntnis- und Transformationspotenziale durch Geschlechterperspektiven". Das Forschungskolloquium richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen, Promovierende und Masterstudierende aller Disziplinen, die im Rahmen ihrer Forschung oder Forschungsvorhaben Fragen nachhaltiger Entwicklung aus Genderperspektiven fokussieren. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich bis zum 7. Februar 2016 per Email zu bewerben (an katharina.moths@leuphana.de).

 


 

Das könnte Sie evtl. auch interessieren …

NEU: AEP-Informationen: „Nebensache Frau-Sein“. Schwerpunkt zu Mädchen und Frauen mit Behinderung. Mehr Information: http://aep.at/aep-informationen/neueste-ausgabe/

NEU: juridikum, Heft 4/2015 des juridikum „Dichotomien im Recht“. Mehr Information:
www.juridikum.at

LiLit – Literatur im Lichthof: Online-Magazin zur Literatur der Gegenwart in Tirol und Südtirol mit Rezensionen und Essays, herausgegeben von Christine Riccabona und Anna Rottensteiner: http://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/literatur/tirol/lilit.html

genderfair! Video-Kunstprojekt: „Zwischen Kooperation und Konkurrenz: Mann sein an der TU Wien“. Film abrufbar unter: http://www.frauenspuren.at/bild_und_ton/

Der Sprachleitfaden „Fair und inklusiv in Wort und Bild“ der WU Wien. Hier zum Download: https://www.wu.ac.at/fileadmin/wu/h/structure/about/publications/aktuelle_Brosch%C3%BCren/fair_und_inklusiv.pdf

AG Feministisch Sprachhandeln (2., leicht veränderte Auflage): “Was tun? Sprachhandeln – aber wie? W_Ortungen statt Tatenlosigkeit. Anregungen zum antidiskriminierenden Sprachhandeln”. Blog zum leitfaden, inkl. downloads: http://feministisch-sprachhandeln.org/

„Gender Studies Zeit-Schrift“ des Zentrums für Gender Studies und Frauenförderung an der Universität Salzburg: http://www.uni-salzburg.at/fileadmin/multimedia/gendup/NL_29_online.pdf

onlinejournal kultur & geschlecht #14: http://www.ruhr-uni-bochum.de/genderstudies/kulturundgeschlecht/index.html

Der kostenlose Newsletter der Gender Studies Basel. Hier geht’s zur Anmeldung: https://genderstudies.unibas.ch/zentrum/newsletter/ 

GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Die Hefte der Jahrgänge 2009 bis 2011 sind im Open Access online frei verfügbar: http://www.gender-zeitschrift.de/index.php?id=gender



Sie sind Mitglied der Mailing-Liste für Studierende des Interfakultären Masterstudiums Gender, Kultur und Sozialer Wandel. Falls Sie keine Zusendungen wünschen, schicken Sie bitte eine Mail an gender-studies@uibk.ac.at, Betreff: Abmeldung Liste ma-gender

bild_symbol_rot