Wärmetechniklabor

Forschung und Entwicklung

Der Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen leitet nationale und internationale Forschungsprojekte und kooperiert mit Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Betrieben. Dabei kann auf langjährige Erfahrungen im Bereich Energieeffizienz und regenerative Energien zurückgegriffen werden. Umfangreiche Laborinfrastruktur sowie Soft- und Hardware-Ressourcen stehen zur Verfügung. Nachfolgende Listen geben einen Überblick über laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte aus der Forschungsförderung sowie über aktuelle Forschungsaufträge.

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

Der Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen leitet nationale und internationale Forschungsprojekte und kooperiert mit Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Betrieben [weiter]

Laborinfrastruktur

Laborinfrastruktur

Wir verfügen über eine moderne Laborinfrastruktur [weiter]

Laufende Projekte

  • SaLüH!
    Sanierung von MFH mit kleinen Wohnungen – Kostengünstige technische Lösungsansätze für Lüftung, Heizung und Warmwasser
  • k-WP
    Im vom Land Tirol geförderten Projekt k-WP wird eine Luft-Wasser Wärmepumpe mit einer Heizleistung von 2,5 kW entwickelt. Ein reversibler Kältekreis liefert die Energie für die Enteisung des mit Sole betriebenen Verdampfers.
  • FFF-TaliSys
    Freiformflächen-Tageslichtsysteme für Fassaden und Oberlicht
  • F+I Netzwerk Alpines Bauen - Forschungs- und Innovationsnetzwerk (F+I) Alpines Bauen (AB49)
    Leitfaden und Musterkonzete zur Stufensanierung bei Einfamilienhäusern und kleinen Tourismusbetrieben
  • Sinfonia
    Smart INitiative of cities Fully cOmmitted to iNvest in Advanced large-scaled energy solutions
  • DALEC Light Energy Calculation
    Day- and Artificial Light with Energy Calculation
  • VisErgyControl
    In VisErgyControl wird eine integrale simulationsgestützte Tages- und Kunstlichtsteuerung entwickelt. Diese geht insbesondere auf die visuellen und melanopischen Bedürfnisse der NutzerInnen (biologische Wirksamkeit von Tages- u.- Kunstlicht) ein und soll gleichzeitig den Heiz- und Kühlbedarf des Gebäudes minimieren.
  • IEA Task 56
    This Task will focus on the critical analysis, simulation, laboratory test and onsite monitoring of envelope systems entailing elements that use and/or control incident solar energy, having one or more of the following uses: To deliver renewable thermal or/and electric energy to the systems providing heating, cooling and ventilation to buildings To reduce heating and cooling demands of buildings, while controlling daylight
  • IEA Task 55
    Towards the Integration of Large SHC Systems into District Heating and Cooling (DHC) Networks The Task aims to develop technical and economic requirements for a commercial market introduction of solar district heating and cooling (DHC) in a broad range of countries.
  • FACEcamp - Kompetenzzentrum zur Unterstützung der Entwicklung moderner Fassadensysteme
    Dieses Projekt zielt auf die Stärkung und nachhaltige Stabilisierung transnationaler Kooperationen zwischen Firmen und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet moderner Fassadensysteme mit Fokus auf Energieeffizienz, Komfort und Gesundheit ab.