4. Senior Scientists mit Diplom/Master

Senior Scientists mit Diplom/Master werden zur Betreuung von speziellen Aufgaben in Forschung und Verwaltung angestellt, die ein Diplom/einen Master und eine hohe Kontinuität erfordern (z.B. Projektmanagement, Schreiben von Projektanträgen, Aufbau einer Datenbank).

Aufgaben:
(die prozentuelle Verteilung der Aufgaben wird individuell festgelegt und durch das tatsächliche Lehrausmaß beeinflusst)

  • Mitarbeit bei Forschungstätigkeit
  • Mitarbeit bei Forschungs-, Lehr- und Verwaltungsaufgaben der jeweiligen Organisationseinheit
  • Mitarbeit bei Prüfungen
  • Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
  • Betreuung von Studierenden inkl. Betreuung von Bachelorarbeiten
  • Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen
  • Weiterbildung

Lehrausmaß:

  • in der Regel 2, ab der Einstufung in B1/3 4 Semesterstunden bei einer 40-Stunden-Woche (bei Teilzeitbeschäftigung aliquot)
  • in Ausnahmefällen bis zu 3, ab der Einstufung in B1/3 6 Semesterstunden möglich

Einstufung lt. Kollektivvertrag für ArbeitnehmerInnen der Universitäten:

  • B1/1 bis B1/5 (1 Vorrückung nach 3, 3 Vorrückungen nach jeweils 8 Jahren)
  • Anrechnung einschlägiger Vordienstzeiten bis zum Gesamtausmaß von 3 Jahren

Entgelt bei einer 40-Stunden-Woche (bei Teilzeitbeschäftigung aliquot):

  • Beginnend bei monatlich brutto € 2.731,00 (B1/1) bis zu monatlich brutto € 4.228,80 (B1/5)

Arbeitszeit:

  • laut vereinbartem Beschäftigungsausmaß
  • mit dem Bruttobezug sind sämtliche Leistungen des Arbeitnehmers/der Arbeitnehmerin in quantitativer und qualitativer Hinsicht abgegolten (= all-in-Bezug)
  • unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen freie Zeiteinteilung, soweit aus wichtigen dienstlichen Gründen nicht anders festgelegt (z.B. Instituts-Jour-fixe, Lehrveranstaltungen, Sprechstunden, Kommissionssitzungen, etc.)

Arbeitsort:

  • Institut laut Zuordnung
  • keine örtliche Ungebundenheit, daher ist die Arbeitsleistung grundsätzlich an der Universität zu erbringen

Besonderheiten:

  • Senior Scientists werden zur Betreuung von längerfristigen Aufgaben in Forschung und Verwaltung angestellt. Das genaue Aufgabenprofil wird bedarfsgerecht vereinbart und in der individuellen Arbeitsplatzbeschreibung festgelegt. Dazu können z.B. gehören: Projektmanagement, Schreiben von Projektanträgen, Aufbau einer Datenbank, Betreuung eines Forschungsschwerpunktes.
  • Die Stellen werden auf 4 oder 6 Jahre mit Entfristungsklausel ausgeschrieben und ermöglichen so eine Vertragsverlängerung bei fortdauerndem Bedarf und positiver Leistungsbeurteilung.
  • Achtung: Senior Scientists in Österreich haben nicht dieselben Aufgaben wie Senior Scientists im englischsprachigen Raum!
  • InhaberInnen von Senior-Scientist-Stellen dürfen im ersten Beschäftigungsjahr nur dann selbständige Lehre abhalten, wenn sie die hochschuldidaktische Basisqualifizierung der Universität absolviert haben. Die entsprechenden Kurse finden immer unmittelbar vor Semesterbeginn statt.