Masterstudium Translationswissenschaft

MA-Projektarbeit Fachübersetzen


Lehrveranstaltung 613046 (WS und SS) Projektarbeit (für Fachübersetzen)
(für Master-Studierende der Spezialisierung Fachübersetzen) 
 


Diese LV muss von allen MasterkandidatInnen besucht werden, die vorhaben, ihr Masterstudium abzuschließen. Die Projektarbeit entspricht dem Pflichtmodul 5b (siehe Curriculum, S. 5). Sie ist nur einmal zu absolvieren und wird in jedem
Semester angeboten. Die LV dient der Vorbereitung auf die Prüfung in der Spezialisierung Fachübersetzen.

Eine Gesamtnote wird erst nach dem positiven Absolvieren der HIN- und HER- Prüfung (s. auch die Wiederholungsregelung unten) eingetragen; die Mitarbeit bei den LV-Präsenzstunden (1 Vorbesprechung + 3 Blocktermine à 90 Minuten) wird dabei berücksichtigt.

Anmeldevoraussetzung für die Lehrveranstaltung 613046 (WS und SS) VU Projektarbeit:
Positive Beurteilung des Pflichtmoduls 2 und der Pflichtmodule 1A bis 4A (vgl. MA-Curriculum Translationswissenschaft)

Anmeldung zur Masterprüfung der Spezialisierung Fachübersetzen 


Für die Überprüfung der Anmeldevoraussetzungen melden Sie sich bitte per E-Mail bei dem Studienbeauftragten (saverio.carpentieri@uibk.ac.at). PrüferInnen werden von den PrüfungskandidatInnen selbst ausgesucht und verständigt.
Bitte melden Sie sich auch zur Lehrveranstaltung online über das Vorlesungsverzeichnis während der vorgeschriebenen Anmeldefristen an.

ACHTUNG:
VOR der Anmeldung zur Masterprüfung der Spezialisierung Fachübersetzen müssen sich die KandidatInnen mit Ihren PrüferInnen in Verbindung setzen  (Mitteilen der Absicht, zum jeweiligen Prüfungstermin anzutreten und Vereinbaren des Themas mit dem Prüfer / der Prüferin). Folgende Fristen für die Kontaktaufnahme mit den PrüferInnen sind unbedingt einzuhalten:

  • bis Ende November (für den Prüfungstermin im Februar)
  • bis Ende März (für den Prüfungstermin im Juni)
  • bis Ende Juni (für den Prüfungstermin im September)


Die ANMELDUNG zur Masterprüfung der Spezialisierung Fachübersetzen muss beim Studienbeauftragten (saverio.carpentieri@uibk.ac.at) innerhalb der Anmeldefrist (vgl.Prüfungstermine MAP Fachübersetzen) erfolgen.


Rahmenbedingungen für die Masterprüfung der Spezialisierung Fachübersetzen

  • Bearbeitungszeit: Für das Prüfungsprojekt Fachkommunikation steht den Kandidatinnen eine Bearbeitungszeit von 240 Minuten zur Verfügung.
  • Textlänge: Der Ausgangstext hat einen Umfang von 3.200 bis 3.500 Zeichen (ohne Leerzeichen).
  • Weitere Details:  Checkliste für MAP-Kandidatinnen (wird aktualisiert; Infos folgen)

 

Bewertungsschema bei der Übersetzung  


Fehlerkategorien Fehlerpunkte
Sinnfehler (S) → massive Beeinträchtigung der Textfunktion und Textbrauchbarkeit [1]
Kommunikation (K) → Auslassung[2], leichte Kommunikationsbeeinträchtigung
2–3 FP
Pragmatik (P) → Bezug zwischen Produzent und Rezipient unter Berücksichtigung des Übersetzungsauftrags (Kultur­spezifika, örtliche und zeitliche Verweisstrukturen etc.) 2–3 FP
Textsortenkonvention (Konv) → Vertextungsregeln im Hin­blick auf die Textsorte 2–3 FP
Kohärenz und Kohäsion (Koh) → inhaltlicher und gramma­tischer Zusammenhang bei der Informationsvermittlung 2–3 FP
Terminologie (T) 2–3 FP
Grammatik (Gr) → Artikel, Kasus, Modus, Syntax, Tempus etc. 1–2 FP
Lexik (L) im gemeinsprachlichen Sinn → Ausdruck, Kollo­kation, Wortschatz etc. 1–2 FP
Stil (St) im gemeinsprachlichen Sinn → Stilelement, Stiltyp, Stilzug etc. 1–2 FP
Layout (LO) 1 FP
Rechtschreibung (R) → Rechtschreibregelung 2018 0,5–1 FP
Transkription (T) (Russisch) 0,5 FP
Zeichensetzung (Z) → Rechtschreibregelung 2007 0,5 FP


[1] Bei Sinnfehlern erfolgt die Bewertung in Notenschritten, nicht in Fehlerpunkten: bei einem Sinnfehler → Abstufung um eine Note, bei zwei Sinnfehlern → Abstufung um zwei Noten, bei drei Sinnfehlern → Abstufung um drei Noten.

[2] Die Auslassung eines Satzes entspricht mindestens zwei Kommunikationsfehlern, d. h. mindestens sechs Fehlerpunkten.

Notenschlüssel bei der Übersetzung  


 Note  Fehlerpunkte
1 (sehr gut) 0–7,5 FP
2 (gut) 8–15,5 FP
3 (befriedigend) 16–23,5 FP
4 (genügend) 24–31,5 FP
5 (nicht genügend) 32–... FP


Wiederholungsregelung  

Bei Nicht-Bestehen eines Teils muss nur der 2., nicht bestandene Teil, wiederholt werden. Positive Ergebnisse gelten 1 Jahr nach dem Absolvieren der LV Projektarbeit (für Fachübersetzen); danach müssen alle Prüfungsteile und die LV wiederholt werden


Prüfungstermine Masterprüfungen in der Spezialisierung Fachübersetzen im Studienjahr 2020/21 

  • Mo. 22.02.2021 (ins Deutsche) und Mi. 24.02.2021 (in alle anderen Sprachen) - abgesagt
    Anmeldung bis 15.01.2021
    ACHTUNG: Die Februar-Termine werden aufgrund der derzeitigen Situation verschoben auf
    Mo. 12.04.2021 (ins Deutsche) und Mi. 14.04.2021 (in alle anderen Sprachen)
    jeweils 09:00-13:00 Uhr; weitere Informationen folgen
    Hinweis: Der Termin gilt nur für die Studierenden, die sich bereits zum Februar-Termin angemeldet haben.


  • Mo. 28.06.2021 (ins Deutsche) und Mi. 30.06.2021 (in alle anderen Sprachen)
    jeweils SR 5/PC-Raum, 3.Stock, Institut für Translationswissenschaft, 09:00 bis 13:00 Uhr
    Anmeldung bis 14.05.2021

  • Mo. 27.09.2021 (ins Deutsche) und Mi. 29.09.2021 (in alle anderen Sprachen)
    jeweils SR 5/PC-Raum, 3.Stock, Institut für Translationswissenschaft, 09:00 bis 13:00 Uhr
    Anmeldung bis 13.08.2021

 

Stand: 18.02.2021; Änderungen vorbehalten

Nach oben scrollen