Zurück

Informationen zum Studium und darüber hinaus
Newsletter 26, 10. Oktober 2016

Alle Links öffnen im selben Fenster

 

Liebe Studierende des Masterstudiums,
liebe Interessierte,

wir hoffen, der Semesterstart ist gut verlaufen. Viel Erfolg im laufenden Semester!
Allen Erstsemestrigen ein herzliches Willkommen im Interfakultären Masterstudium Gender, Kultur und Sozialer Wandel.

Unser besonderer Hinweis gilt diesmal der Informationsveranstaltung speziell für Erstsemestrige *HEUTE Montag, 10. Oktober, 18:00 Uhr, im Hörsaal 6 SoWi* - mehr dazu im ersten Beitrag des Newsletters.

Hinweis für Studierenden im MA-Gender: Bitte beachten Sie auch die Information zu den Änderungen im LV-Angebot im WiSe 2016/17 und SoSe 2017 im zweiten Beitrag.

Für Fragen und Anregungen sind wir unter gender-studies@uibk.ac.at erreichbar.
Interessante Beiträge (Links, Veranstaltungen usw.) nehmen wir gerne in unseren Newsletter auf.

Auf unserer Homepage sind relevante Informationen zum Masterstudium zu finden: http://www.uibk.ac.at/ma-gender/ 

 


 


Informationsveranstaltung speziell für Erstsemestrige
des Interfakultären Masterstudiums Gender, Kultur und Sozialer Wandel

Zeit: HEUTE Montag, 10. Oktober 2016, 18:00 Uhr
Ort: SoWi, Seminarraum 6 (2. Stock OST), Universitätsstraße 15, Innsbruck

Gemeinsam mit der Studierendenvertretung Gender, Kultur und Sozialer Wandel lädt die Koordination des Masterstudiums zur Info-Veranstaltung - speziell für Erstsemestrige - ein.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

 


 

 

WICHTIGE INFORMATION:
Adaptierungen Lehrangebot im WiSe 2016/17 und SoSe 2017
bedingt durch Curriculumsänderungen in beteiligten MA-Studien

Aufgrund der Curriculumsänderungen in den beteiligten Curricula MA Geschichte und MA Angewandte Ökonomik – die mit WiSe 2016/17 in Kraft treten – werden sich folgende Änderungen im Pflichtmodul 2 sowie in den Wahlmodulen 3 und 7 ergeben. Studierenden werden keine Nachteile entstehen. Es gibt entsprechende Regungen für alle Varianten.

Mehr Information ist hier zu finden: https://www.uibk.ac.at/ma-gender/adapierungen_wise2016.html

 


 


ACHTUNG: ABGESAGT – TERMIN VERSCHOBEN

Ambivalenzen der Selbstsorge. Feministische Perspektiven
Wissenschaftliche Fachtagung des Forschungsnetzwerkes Gender, Care & Justice
Interfakultäre Forschungsplattform Geschlechterforschung, Universität Innsbruck

Wegen Erkrankung von Referentinnen muss die Tagung – geplant für kommenden Freitag, 14. Oktober – abgesagt werden.

NEUER TERMIN: Freitag, 24. Februar 2017

 


 


Kampagne: Die PoWi/Soz braucht Raum
Der Schrank unter der Treppe ist zu wenig!

Die Raumaufteilung für die Studierendenvertretungen an der SoWi ist nicht fair!
Eine vernünftige Vertretungsarbeit ist in den aktuellen Räumlichkeiten (17,4 m2) nicht möglich. Weder können gemeinsame Treffen aller 21 Vertreterinnen und Freiwilligen der FSTV POWI&SOZ abgehalten werden, noch kann vernünftige Projektplanung oder Beratung dort passieren. Außerdem brauchen Studierende der POWI&SOZ Studienrichtungen einen Raum zum Austausch und zum Aufenthalt nach Lehrveranstaltungen. Sozialwissenschaften begreift man in der Diskussion, diese wird an der SoWi bisher räumlich nicht gefördert - eine offene FStV mit den passenden Räumlichkeiten kann das ändern!

Mehr Information: http://www.powisozbrauchtraum.tk/ 

 


 


Aktuelle Veranstaltungen im ArchFem

draußen wird's kalt, das heißt es ist die beste Zeit es sich im Warmen gemütlich zu machen.
Wir dürfen euch dafür ein paar spannende Abende im Oktober anbieten:
Ein Hauskollektiv, das die Gesetze des Kapitalmarktes aushebelt, eine Autorin, die gegen Rechts Stellung bezieht, ein Filmscreening auf unserer Couch zum Intersex Awareness Day und ein Abend voll mit Liedern aus kunterbunten Schubladen.
Wie immer - wenn nicht anders angegeben - offen für alle Interessierte!

Besonderer Hinweis: Marlen Streeruwitz am Freitag, den 14. Oktober im ArchFem!

Alle Infos zum ArchFem und den Veranstaltungen: www.archfem.net

 


 


CALL FOR PAPERS:
Fünftes Forum für Jungakademiker/-innen in Südtirol „Kulturen im Dialog“

Zur Förderung des interdisziplinären sowie interkulturellen wissenschaftlichen Dialogs werden Absolventinnen und Absolventen aller Disziplinen aufgerufen, Abstracts von abgeschlossenen wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, die „Kulturen im Dialog“ thematisieren, einzureichen. Bewertet werden die Arbeiten in den zwei getrennten Kategorien: „Bachelor/Magister/Master“, und „PhD“. Je drei ausgewählte Arbeiten pro Kategorie werden am 03. März 2017 öffentlich vorgestellt, aus denen eine multidisziplinäre Fachkommission die jeweils innovativste und interessanteste Arbeit auswählt.
Die besten Arbeiten beider Kategorien werden mit einem Preis von je 1.000 Euro, der als Unterstützung für die Veröffentlichung dienen soll, prämiert.

Einreichfrist für Abstracts: 15. November 2016

Das Leitthema des Forums für Jungakademiker/-innen in Südtirol ist “KULTUREN IM DIALOG“. Download Information: http://orawww.uibk.ac.at/vis/mail/cfp_dt_2017.doc 

 


 


Wahlmodul 8: Praxis
Praktikum beim aep - Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft

Der Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft (AEP) gibt es für Studierende des Masterstudiums Gender, Kultur und Sozialer Wandel die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Mehr Information zum AEP unter: http://aep.at/

Interessent_inn_en für ein Praktikum wenden sich per Mail an: office@aep.at

 


 

 
Das könnte auch noch interessant sein …

Facebook-Seite der Bagru Gender, Kultur und Sozialer Wandel: https://www.facebook.com/BaGru-Gender-Kultur-und-Sozialer-Wandel-105020413199082/ 

juridikum, Heft 2/2016 des juridikum „Kämpfe um öffentliche Dienstleistungen“. Mehr Information: www.juridikum.at 

Neue Ausgabe der fzg – Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien unter: http://www.fzg.uni-freiburg.de/zeitschrift_index/ausgaben_fzg 

Neue Ausgabe von IFFOnZeit Nr.5 (2016) Unter folgendem Link finden Sie die komplette Ausgabe sowie alle einzelnen Artikel: www.iffonzeit.de/aktuelleausgabe/aktuell.html 

Newsletter FrauenSicht. Anmeldung hier: http://www.frauensicht.ch/Registration 

Newsletter der Abteilung Gleichstellung und Diversität an der Universität Wien. Anmeldung hier: http://frauenfoerderung.univie.ac.at/gleichstellung-und-diversitaet/ueber-uns/newsletter/ 

GENDER-Sonderheft 3 Bewegung/en. Beiträge zur 5. Jahrestagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien. Mehr Information: http://www.gender-zeitschrift.de/ 

LiLit – Literatur im Lichthof: Online-Magazin zur Literatur der Gegenwart in Tirol und Südtirol mit Rezensionen und Essays, herausgegeben von Christine Riccabona und Anna Rottensteiner: https://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/literatur/tirol/lilit_8_2016/ 

genderfair! Video-Kunstprojekt: „Zwischen Kooperation und Konkurrenz: Mann sein an der TU Wien“. Film abrufbar unter: http://www.frauenspuren.at/bild_und_ton/ 

Der Sprachleitfaden „Fair und inklusiv in Wort und Bild“ der WU Wien. Hier zum Download: https://www.wu.ac.at/fileadmin/wu/h/structure/about/publications/aktuelle_Brosch%C3%BCren/fair_und_inklusiv.pdf 

AG Feministisch Sprachhandeln (2., leicht veränderte Auflage): “Was tun? Sprachhandeln – aber wie? W_Ortungen statt Tatenlosigkeit. Anregungen zum antidiskriminierenden Sprachhandeln”. Blog zum leitfaden, inkl. downloads: http://feministisch-sprachhandeln.org/ 

„Gender Studies Zeit-Schrift“ des Zentrums für Gender Studies und Frauenförderung an der Universität Salzburg: http://www.uni-salzburg.at/fileadmin/multimedia/gendup/NL_29_online.pdf 

Die Ausgabe #17 des onlinejournal kultur & geschlecht ist erschienen: https://kulturundgeschlecht.blogs.ruhr-uni-bochum.de/ 

Der kostenlose Newsletter der Gender Studies Basel. Hier geht’s zur Anmeldung: https://genderstudies.unibas.ch/zentrum/newsletter/ 

GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Die Hefte der Jahrgänge 2009 bis 2011 sind im Open Access online frei verfügbar: http://www.gender-zeitschrift.de/index.php?id=gender 

 

 



Sie sind Mitglied der Mailing-Liste für Studierende des Interfakultären Masterstudiums Gender, Kultur und Sozialer Wandel. Falls Sie keine Zusendungen wünschen, schicken Sie bitte eine Mail an gender-studies@uibk.ac.at, Betreff: Abmeldung Liste ma-gender

bild_symbol_rot