Curriculum-Änderung 2020 - Was hat sich verändert?

 

Mit 1. Oktober 2020 gilt ein geändertes Curriculum (Link zum Curriculum folgt - Curriculum noch nicht online).

Am 25. Juni 2019 hat die Curriculum-Kommission für das interfakultäre Masterstudium Gender, Kultur und Sozialer Wandel Änderungen im Curriculum beschlossen. 

Das Curriculum wurde in das offizielle Begutachtungsverfahren geschickt.

In der Sitzung der CuKo am 21. November 2019 wurden die eingelangten Stellungnahmen behandelt und notwendige Änderungen eingearbeitet.

Am 30. April 2020 wurden die Änderungen im Mitteilungsblatt der Universität Innsbruck (Stück 25) veröffentlicht. Das geänderte Curriculum gilt ab 1. Oktober 2020 für alles Studierenden im MA GKSW. 

Nachstehend die erfolgten Änderungen im Überblick:

  • kleinere redaktionelle Änderungen
  • Änderung Personenbezeichnungen und Proformen im Sinne eine gerechten Sprachgebrauchs (der von der Curriculum-Kommission vorgeschlagenen und geforderten Schreibung von Personenbezeichnungen mit Asterisk* wurde nicht entsprochen). 
  • Änderung Pflichtmodul 3
    neuer Modultitel: Ungleichheit, Differenz und Macht I sowie
    neue LV-Titel (SE und VO) und geändertes Lernziel
  • Änderung Pflichtmodul 4: 
    neuer Modultitel: Ungleichheit, Differenz und Macht II sowie
    neuer LV-Titel SE, VO geändert und geändertes Lernziel
  • Änderung Pflichtmodul 5
    reduziert auf 5 ECTS-AP (vorher 7,5 ECTS-AP)
  • Änderung Pflichtmodul 6:
    neuer Modultitel: Begleitseminare zur Masterarbeit
    bestehend aus 2 Lehrveranstaltungen: Begleitseminar zur Masterarbeit und SE Methodenkompetenz, je 2,5 ECTS-AP
    Modul erhöht auf 5 ECTS-AP (vorher 2,5 ECTS)
  • Änderung Wahlmodul 6:
    Wahlmöglichkeit zwischen:
    SE Geschlecht und Recht: Normen und Normierungen (neu: 6 ECTS-AP)
    ODER
    SE Moraltheologie: Gender-Moral (3 ECTS-AP) UND VO Religionsgeschichte (3 ECTS-AP)
  • Änderung Wahlmodul 8:
    Änderung LV-Titel: Reflexionsseminar (vorher: Begleitseminar) zur Praxis 
  • Ausbau des Wahlbereiches - neue Wahlmodule: 
    Wahlmodul 9: Körperverhältnisse in Erziehung, Bildung und Kultur (10 ECTS-AP, Erziehungswissenschaft)
    Wahlmodul 10: Gender und kulturelle Differenzierung (10 ECTS-AP, Europäische Ethnologie)
    Wahlmodul 11: Methoden der Geschlechterforschung (10 ECTS-AP, MA GKSW)
    Wahlmodul 13: Individuellen Schwerpunktsetzung (20 ECTS-AP, interdisziplinär)
  • Möglichkeit für Ergänzungen geöffnet:
    Anstatt der Wahlmodule Interdisziplinäre Kompetenzen (10 ECTS-AP) und Individuelle Schwerpunktsetzung (20 ECTS-AP) kann eine Ergänzung (30 ECTS-AP) absolviert werden. 

Selbstverständlich wurde darauf geachtet, dass Studierenden durch die Änderungen kein Nachteil entsteht. Bereits abgeschlossene Module bleiben erhalten. Die Äquivalenzliste regelt die Anrechnung von einzelnen Lehrveranstaltungen: derzeit noch nicht veröffentlicht - Information folgt

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per Mail an gender-studies@uibk.ac.at

 

assoz.-Prof.in Dr.in Kordula Schnegg
(Vorsitzende der CuKo)


Nach oben scrollen