Schriftzug: Sprachsalz

9. Internationale Literaturtage Sprachsalz 9.-11. September 2011

 

Urs Allemann liest Gedichte (teilw. unveröffentlicht).

Lesung aus den veröffentlichten Gedichtbänden am Sprachsalzabend, 10. Sept.


Monica Cantieni wird interviewt von Urs Heinz Aerni und liest aus „Grünschnabel“ (Frankfurt am Main, Schoefflin & Co, 2011)


Martin Crimp liest das Kurzdrama „Fewer Emergencies“ (UA 2005). Thomas Gassner und Verena Mayr lesen die deutsche Übersetzung „Weniger Notfälle“ (UA 2006).


Zsuzsanna Gahse liest aus „Donauwürfel“ (Wien, Edition Korrespondenzen, 2010).


Maketa Groves, Lesung am Sprachsalzabend, 10. Sept. Verena Mayr liest die deutsche Übersetzung.


Norbert Gstrein liest aus verschiedenen Werken.


Alban Nikolai Herbst liest aus „Das bleibende Thier. Bamberger Elegien“ (Berlin, Elfenbeinverlag, 2011).


Georg Klein liest die Erzählung „Die Hölle der Autoren“ (unveröffentlicht).


Anne Marie Macari liest Gedichte, Verena Mayr liest die deutschen Übersetzungen.


Werner Morlang liest aus „So schön beiseit“ (München, Carl Hanser Verlag, 2001).


Ohne Rolf (Christoph Wolfisberg und Jonas Anderhub) zeigen „Erlesene Komik“. Real Video Stream


Taras Prochasko liest aus „Daraus lassen sich ein paar Erzählungen machen“ (Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 2009).


Irene Prugger liest aus „Letzte Ausfahrt vor der Grenze“ (Innsbruck, Haymon Verlag, 2011).


Angelika Reitzer liest aus „unter uns“ (St. Pölten, Residenz Verlag, 2010).


Michail Shishkin liest aus „Venushaar“ (München, DVA, 2011).


Christian Steinbacher liest aus „Winkschaden, abgesetzt“ (Wien, Czernin Verlag, 2011)


Gerald Stern liest Gedichte, Thomas Gassner liest die deutschen Übersetzungen.

Lesung am Sprachsalzabend, 10. Sept. Thomas Gassner liest die deutsche Übersetzung.


Katrin de Vries liest eine ihrer Erzählungen über die „Hure H“.


Carl Weissner liest seine Übersetzungen von Songtexten von Dylan, Stones und Zappa.


Sprachsalz-Club 1: Martin Sailer spricht mit Martin Crimp und George Benjamin über die Oper „Into the Little Hill“ (UA 2006).


Sprachsalz-Club 2: Stefan Gmünder, Michail Schischkin, Werner Morlang und Norbert Gstrein diskutrieren beim Sprachsalz-Club 2 über das Thema "Schreiben oder Leben - wie die Welt ins Buch kommt".


Sprachsalz-Club 3: Barbara Renno diskutiert mit Monica Cantieni, Katrin de Vries und Alban Nikolai Herbst über das Thema "Literatur heute – zwischen Tradition und Tamtam".