peerrev

innsbruck university press – peer reviewed

innsbruck university press – peer reviewed ist die neue Premiummarke von innsbruck university press, die mittels eines peer reviewed-Logos jene Publikationen kennzeichnet, die ein blind peer review-Verfahren nach internationalen akademischen Standards durchlaufen haben. Dieser Qualitätssicherungsprozess sieht die Einholung von 
mindestens zwei externen Gutachten zu den Manuskripten durch den Verlag vor.
 Dabei wird der Verlag durch die Stabsstelle für Forschungsförderung und Qualitätssicherung in der Forschung unterstützt. Unter Einbeziehung der Gutachten befindet ein Editorial Board über die Freigabe 
zur Veröffentlichung. Bewerbungsberechtigt sind alle WissenschaftlerInnen, die in einem Dienstverhältnis zur Universität Innsbruck stehen. Bitte richten Sie Ihre Interessensbekundung mit folgenden Unterlagen an uns:


  • Beschreibung des geplanten Buchprojekts: Einleitung/These, Stand der Forschung (Bezug zur einschlägigen internationalen wissenschaftlichen Landschaft), Projektziele/Hypothesen (innovative Aspekte präzise und klar definiert), Erschließung wissenschaftlichen Neulands/Bedeutung der zu erwartenden Fortschritte, Methode, Zeitplan, Kooperationen (national und international), Literaturverzeichnis; Gesamtlänge 8 – 12 Seiten
  • Abstract (ca. ½ Seite, deutsche Version)
  • Lebenslauf
  • Publikationsliste
  • Nennung von drei externen GutachterInnen

 

(Fremdsprachen-)Lektorat:
Wissenschaftliche Publikationen werden obligatorisch lektoriert. Der Verlag arbeitet hier ausschließlich mit ausgewiesenen ExpertInnen aus dem jeweiligen Forschungsbereich.

 

Publikationskosten:
Die Kosten für eine wissenschaftliche Publikation setzten sich aus mehreren Positionen zusammen, die schlussendlich die Gesamtproduktionskosten darstellen.

  • Lektorat
  • Satz, Layout, Grafik
  • Lizenzen
  • Kosten für Abdruckgenehmigungen, Bildrechte
  • Pre-Press
  • Druck, Drucküberwachung
  • Lager
  • Vertrieb
  • Digital-Publishing,
  • Public-Relation, ect.

Die einzelnen Kosten (vor allem jene für Layout, Bildrechte, Pre-Press, Umfang des Werkes, Format, Papier, Auflage, Druck, etc.) können variieren und sind abhängig von den Anforderungen an Ihre Publikation. Der Verlag  begleitet AutorInnen und HerausgeberInnen durch den gesamten Prozess einer Buchveröffentlichung und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen das für Sie bestmögliche Endprodukt. Eine individuelle Beratung und Unterstützung sind uns ein stetes Anliegen.

Im Sinne einer möglich transparenten Darstellung von Publikationskosten, dient das nachstehendes Beispiel als Orientierungshilfe bzw. Auflistung von Kosten, die mit einer Publikation verbunden sind. Bitte beachten Sie, dass die Kosten von Umfang, Buchformat, Bildanteil, Bildqualität, Bildbearbeitung, Papierart, Druckverfahren, Auflage, Buchfertigung, etc. abhängig sind.

Rohmanuskript aus dem Bereich Architektur mit ca. 200–300 Seiten zzgl. ca. 100 Abbildungen (siehe Pauschalsummen): 

   von  bis
 1. Wissenschaftliches Lektorat  EUR   1.500  EUR   4.000
2. Professioneller Layout, Satz, Pre-Press, Gestaltung EUR   1.200 EUR   6.000
3. Druck EUR   2.000 EUR   8.000
4. Übersetzung von Deutsch ins Englische (je nach Umfang und Textart)  EUR   8.000 EUR 11.000

Ad Punkt 3. > Auflage: 400 Exemplare, Format: 22 x 27 cm, Überzug: 300g Bilderdruck matt 1,1f. Vol., Kern: 135g Bilderdruck matt, 1,1f. Vol., Überzug: Mattfolie (kratzfest) cellophaniert und aufkaschiert, Kern: 4/4-fbg., Softcover mit Klappen, Fadenheftung, gerader Rücken, einzeln eingeschweißt.

Extra zu berechnender Aufwand, falls notwendig: Bildscans, Bildbearbeitung, Erstellung ev. Infografiken, Bildrechte für Print und online (und Open Access).

Verlagsleistungen

Beratung und Betreuung beim gesamten Entstehungsprozess (in der Regel ca. 7–10 Tage), Redaktion, Abwicklung des Peer-Review-Prozesses, Registrierung und Vergabe einer ISBN, 2 Kontrolldurchgänge des Satzes mit AutorIn/HerausgeberIn, Verlagsleistungen in Zusammenhang mit Buchhandels- und Vertriebsaktivitäten, Lagerkosten, Aussendungen, PR, etc.

Die Kosten können auch gesenkt werden, wenn AutorInnen druckfertige Daten nach Verlagsvorgaben anliefern können. In diesem Fall reduzieren sich die Beträge bei den oa. Positionen 2 und 3.

Bitte beachten Sie, dass die oben angeführten Kosten als Beispiel dienen und von Publikation zu Publikation variieren. Im Sinne einer seriösen und transparenten Gestaltung der Kosten wird jede Publikation einzeln kalkuliert.

Neue Publishing-Formen wie z.B. Open Access-Journals (auch in Kombination mit Print) bietet der Verlag ebenfalls an. Genaue Informationen und Kosten stellt der Verlag gerne auf Anfrage zur Verfügung.



iup_peer_reviewed_logo-s