9783903187061

Diesen Titel bestellen >>

Die Geschichte der frühen Demokratie in Europa
Ideengeschichtliche Studien und Biografien

Helmut Reinalter

Interdisziplinäre Forschungen – Band 31
ISBN 978-3-903187-06-1
brosch., 244 Seiten
2018, innsbruck university press • iup

Preis: 32,90 Euro
 

Die vorliegende Geschichte der frühen Demokratie in Europa reicht von der ­Frühen Neuzeit bis in das 19. Jahrhundert. Der biographische Teil stellt demokratische ­Persönlichkeiten aus dem 18. und 19. Jahrhundert vor. In allen Kapiteln steht das ­politische Wirken der Demokraten im Vordergrund. Es geht in diesem Buch aber auch um die Herausbildung früher demokratischer Ideen und um demokratische Bewegungen, wobei hier Ursachen, Motive, Wirkungszusammenhänge und Kontinuitäten aufgezeigt werden. In der Frühen Neuzeit wurden wichtige Voraussetzungen für die moderne Demokratie geschaffen. Für den gegenwartsbezogenen Zusammenhang sind die historischen Anfänge der Demokratie von einiger Bedeutung für das bessere Verständnis späterer Demokratieentwicklungen und -probleme. Die Geschichte der frühen Demokratie erhebt keinen Anspruch auf eine Gesamtdarstellung, sie versteht sich aber als historische Darstellung der Demokratie und Republik aus interdisziplinärer Perspektive im frühneuzeitlichen Europa.