isbn_978-3-902936-11-0

Diesen Titel bestellen >>

Sensitivitätsanalyse des ÖGNI Nachhaltigkeitszertifizierungssystems unter Berücksichtigung der internen Zusammenhänge der Bewertungskriterien

Anja Hogge

Bauwirtschaft und Projektmanagement Nr. 24
ISBN 978-3-902936-11-0
brosch., 106 Seiten, Abbildungen
2013, innsbruck university press • iup
Preis: 25,90 Euro

Das Thema der Nachhaltigkeit erlangt im Bereich des Bauwesens eine zunehmend wichtigere Rolle. Um Gebäude vergleichbar zu machen und deren Nachhaltigkeit zu bewerten, zeigt sich vor allem auf dem Gebiet der Nachhaltigkeitszertifizierung eine stetige Weiterentwicklung. Daraus entstehen immer mehr Methoden, um die Nachhaltigkeit eines Gebäudes zu bewerten, jedoch werden bei der Bewertungsmethodik der derzeit zur Verfügung stehenden Systeme die einzelnen Steckbriefe isoliert betrachtet und deren Teilergebnisse lediglich aufsummiert. Da die Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden an sich bereits sehr komplex ist, ist es gerade hier unumgänglich, auch die internen Vernetzungen der einzelnen Kriterien solcher Bewertungssysteme zu beachten und deren Auswirkung auf das Gesamtsystem zu erkennen. Die mit diesem Buch veröffentlichte Arbeit versucht erstmalig anhand des Nachhaltigkeitszertifizierungssystems der ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft) die internen Zusammenhänge der Bewertungskriterien zu identifizieren, zu analysieren und die sich daraus ergebenden Vorteile nutzbar zu machen. Als ein Ergebnis der gewonnenen Erkenntnisse wird ein Tool vorgestellt, welches den Umgang mit diesen Zusammenhängen erleichtert und dadurch die Auswirkungen auf die betroffenen Kriterien und auf das Gesamtzertifizierungsergebnis darstellt.