Veranstaltungsarchiv

2020  ¦  2019  ¦  2018  ¦  2017 

Veranstaltungen 2019 

Das DK Austrian Studies gratuliert Tobias Huber herzlich zum erfolgreichen Abschluss seines Doktoratsstudiums im Dezember 2019!  

5.12.2019, Leokino
Filmvorführung
Der Kongress tanzt (UFA-Produktion 1931, 35 mm Originalkopie)

5.12.2019, Claudiana
Internationale Tagung „Was heißt Österreich?“
Vorträge von Philip V. Bohlman (Chicago), Dagmar Lorenz (Illinois, Chicago), Jurko Prochasko (Lemberg/Lviv), Pieter S. Judson (Florenz), Yasir Yilmaz (Ankara/Olomouc/Innsbruck), Thomas Wallnig (Wien), Stefan Hulfeld (Wien). 

4.12.2019, Literaturhaus am Inn
Lesung mit Dževad Karahasan. Moderation: Andrea Zink (Auftaktveranstaltung zur Tagung „Was heißt Österreich?“)

21.11.2019, Forschungsinstitut Brenner-Archiv:
2. Workshop der DoktorandInnen des DK Austrian Studies: Räume & Erinnerung
Vorträge von Gunda Barth-Scalmani, Franziska Mazi, Angelika Mitterhofer, Anna-Rebecca Nowicki, Elisabeth Reitter, Marina Unterberger, Alice Verti, Irene Zanol.

20.-22.11.2019
Workshop mit Jozef Tancer (Bratislava)
20.11., University of New Orleans Saal (Innrain 52, 1. OG): Film „Sprechen Sie Karpatendeutsch“ und anschließende Podiumsdiskussion unter der Leitung von Ulrike Tanzer. Podiumsdiskussion mit Monika Dannerer, Joachim Gatterer und Martina Schmidinger.
21.11., Forschungsinstitut Brenner-Archiv (Josef-Hirn-Str. 5 / 10. Stock): Vortrag „Sprachverlust und Sprachverschiebung in Bezug auf die deutsche Sprache in der Slowakei. Fallbeispiel Bratislava“
22.11., 50113 SR (Geiwi-Turm, 1. Stock, Verbindungstrakt Geiwi-Turm/Bruno-Sander-Haus): Offene Lehreinheit für Interessierte zum Thema „Sprachenporträts“.

28.9.–5.10.2019
Exkursion des DK Austrian Studies nach Belgrad, Sarajewo und Zagreb

17.6.2019, Universität Innsbruck
Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichtswissenschaft in der Diskussion":
Mariana Hausleitner (Berlin): Warum hatten die Nazis nach 1940 Probleme mit den Umsiedlern aus der Bukowina? 

28.5.2019, Universität Innsbruck
Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichtswissenschaft in der Diskussion" in Kooperation mit dem Russland-Zentrum, Translationswissenschaften und Archäologien:
Valerie Lemaire (Brüssel): Graphik-Novell und historische Inhalte
Veranstaltungsrückblick

22.5.2019, Forschungsinstitut Brenner-Archiv
1. Workshop des DK Austrian Studies

13.5.2019, Universität Innsbruck
Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichtswissenschaft in der Diskussion":
Jonathan Singerton (Wien/Edinburgh/Innsbruck): The Reside of Revolution: The American Revolution and the Habsburg Monarchy

24.1.2019, Universität Innsbruck
Vortrag des DK Austrian Studies und des gemeinsamen Forschungskolloquiums "Geschichtswissenschaft in der Diskussion":
Johannes Feichtinger (ÖAW Wien): National(itäten)staat und kulturelle Integration. Akteure, Diskurse, Praktiken in und um Österreich zwischen 1867 und 1938

18.1.2019, Universität Innsbruck
Vortrag des DK Austrian Studies:
Andreas Beyer (Affiliation, Zürich):
Der Künstler als Individuum

14.01.2019, Institut für Geschichtswissenschaften
Vortrag im Rahmen eines Forschungskolloquiums. 
Angela Ilić (LMU München): (K)eine Konfliktgeschichte. Interethnische und interkonfessionelle Verhältnisse in der Untersteiermark, 1867-1918 am Beispiel von Marburg an der Drau/Maribor. 

Nach oben scrollen