Aktuelles

Tagungen | Evening Lectures | Vorlesungen Univ.-Prof. Dr. Susanne Augenhofer | News

Tagungen

Univ.-Prof. Dr. Susanne Augenhofer, LL.M. (Yale) und Univ.-Prof. Mag. Dr. Bernhard Koch, LL.M. (Michigan)
Umsetzung der Warenkauf-Richtlinie und der Digitale Inhalte-Richtlinie in Österreich und Deutschland


Evening Lectures

Prof. Giorgio Monti
Antitrust in the age of digitalization

Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Grimm, LL.M.
Die ultra-vires-Lehre des Bundesverfassungsgerichts –
Krise oder Chance für Europa?


Vorlesungen Univ.-Prof. Dr. Susanne Augenhofer


News

ÖGEBAU Preis 2020

Details dazu entnehmen Sie bitte dem Anhang oder direkt über unsere Homepage: https://www.oegebau.at/oegebau-preis

Kathrein Privatbank Stiftungspreis 2020

Details dazu entnehmen Sie bitte dem Anhang oder direkt über unsere Homepage: www.kathrein.at/Stiftungspreis.

Abgesagt! 6. Österreichisches Baurechtsforum 2020 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir leider unser 6. Österreichisches Baurechtsforum, das am 28./29. Mai 2020 an der Donau-Universität Krems stattgefunden hätte, auf einen Termin voraussichtlich im September verschieben. Wir informieren Sie, sobald der neue Termin fixiert werden konnte.

Das Österreichische Baurechtsforum, dieses Jahr wieder in Krems, verbindet Baurechtspraxis und Rechtswissenschaft und bietet ein fachlich hoch qualifiziertes Diskussionsforum. In der sechsten Auflage behandelt das Österreichisch Baurechtsforum 2020 aktuelle Themen. Unter anderem werden die rechtliche Bedeutung von Bauzeitplänen, Baumängelverjährung sowie Umweltrecht und Klimaschutz im Baurecht erörtert.

Fachliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. Thomas Ratka
Zeit und Datum: vorraussichtlich im September 2020
Ort: Campus Krems, Festsaal der Karl Landsteiner Privatuniversität

Anmeldung und weitere Informationen hier!

1. Österreichischer Vereinsrechtstag 

Die Universitätsprofessoren Dr. Alexander Schopper (Universität Innsbruck) und Dr. Dr. Arthur Weilinger (Universität Wien) veranstalten ab 2019 jährlich den "Österreichischen Vereinsrechtstag". Die Veranstaltung soll dazu dienen, aktuelle Fragen des Vereinsrechts aus rechtswissenschaftlicher und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht zu behandeln. Dabei richtet sie sich nicht nur an Vereinsfunktionäre, rechtswissenschaftliche Forschung und Lehre sowie juristische Berater, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit. Geplant ist, dass der "Österreichische Vereinsrechtstag" abwechselnd an den Universitäten Wien und Innsbruck abgehalten wird - beginnend mit 19.11.2019 in Wien. Nähere Infos hier 

Fragen und Antworten zum Urheberrecht 

Seminarreihe – Aktuelle Probleme des Wirtschaftsprivatrechts

Der Termin: 19.10.2020

Das Thema: 

Die Reform des Personengesellschaftsrechts in Deutschland
Vorbild Österreich? Oder Vorbild für Österreich?

Die Vortragende: Prof. Dr. Barbara Grunewald, Universität Köln

Praktikum aus Unternehmensrecht

Mit dem Praktikum wird versucht, einen Brückenschlag zwischen Studium und juristischer Praxis herzustellen. Das „Trocken“-Training auf der Universität will in aktuellen Fällen aus der Praxis angewandt werden. Spannende Vorträge von Praktikern geben den StudentInnen Gelegenheit dazu und bieten einen hoffentlich spannenden Rahmen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Universitätslehrgang „Business Law – Corporate and Contract Law“

Unter Leitung von Univ.-Prof. Alexander Schopper startet im Wintersemester 2018/2019 der Universitätslehrgang „Business Law – Corporate and Contract Law“ an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, nunmehr zum 4. Mal, in eine neue Runde. Weitere Informationen zum Universitätslehrgang finden Sie hier.

Stellenausschreibung

Greiter Pegger Kofler & Partner suchen ab sofort oder nach Vereinbarung einen Rechtsanwaltsanwärter (m/w). Nähere Informationen hier.

CHG Rechtsanwälte suchen ab sofort oder nach Vereinbarung einen Rechtsanwaltsanwärter (m/w). Nähere Informationen hier.

WALCH & SCHURTI suchen ab sofort oder nach Vereinbarung einen Rechtsanwaltsanwärter (m/w). Nähere Informationen hier.

Mag. Dr. Thomas Auer Ihr Steuerberater / Wirtschaftstreuhänder in Stanz bei Landeck sucht ab sofort einen Praktikanten (m/w). Nähere Informationen hier.

ÖGEBAU

Unser Institutsvorstand Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper ist seit Dezember 2017 Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats und Mitglied des Präsidiums der Österreichischen Gesellschaft für Baurecht (ÖGEBAU).

Die Österreichische Gesellschaft für Baurecht und Bauwirtschaft (ÖGEBAU) beschäftigt sich mit aktuellen und grundlegenden Fragen des geltenden und künftigen privaten und öffentlichen Baurechts und der Bauwirtschaft mit dem Ziel, eine neutrale Plattform für den Meinungsaustausch unter allen fachlich, wirtschaftlich und politisch einschlägig interessierten Kreisen zu bieten und auf diese Weise einen Beitrag zur Effizienzsteigerung des Baurechts und der Bauwirtschaft zu leisten.

Nähere Informationen zum ÖGEBAU und zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

Skriptum Einführung in das Gesellschaftsrecht

Das Skriptum Einführung in das Gesellschaftsrecht kann nun am Institut für Unternehmensrecht bei Herrn Baumgartner (Hauptgebäude, EG, Zi. 0056) erworben werden. Gerade für Studierende, die sich komplett neu mit dem Gesellschaftsrecht befassen, bietet das Skriptum einen guten Einblick und legt den Fokus auf die Grundlagen des Gesellschaftsrechts allgemein sowie die einzelnen Rechtsformen.

Kontakt: Herr Matthias Baumgartner, DW 83211, Matthias.baumgartner@uibk.ac.at

Neu erschienen

jahrbuch-junger-zivilrechtswissenschaftler



Intra- und Interdisziplinarität im Zivilrecht - Jahrbuch junger Zivilrechtswissenschaftler
Christandl / Laimer / Nemeth / Skarics / Tamerl / Trenker / Voithofer / Walch

2018
ISBN 978-3-8487-4654-5





handbuch-fuer-den-vorstand-kalss-frotz-schoerghofer



Handbuch für den Vorstand
Susanne Kalss, Stephan Frotz, Paul Schörghofer

1. Auflage
2017, Facultas Verlag
ISBN: 978-3-7089-1364-3

 



Publikationen

Univ.-Prof. Dr. Georg Eckert

  • §§ 86-99 AktG in Artmann/Karollus, Großkommentar zum AktG (2018), 6. Auflage (gemeinsam mit Schopper).

  • Grenzüberschreitendes Unternehmenskapitalmarktrecht für den Sekundärmarkt, in Lehmann/Zetschke, Grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen (2018), 437-478.

  • Haftung des Anlegers bei geschlossenen Fonds, in Leupold, Forum Verbraucherrecht (2017), 113-140 (gemeinsam mit A. Cohen).

Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper

  • Praktische und dogmatische Hürden beim Recht auf Sicherstellung nach § 1170b ABGB, ZVB 2020, 314-320.
  • Von Verzugszinsen, Bauzinsen und Mehrkostenforderungen, bau aktuell 2020, 135-146.
  • OGH 25.3.2020, 6 Ob 54/20i, NZ 2020, 268-275 (gem mit Walch).
  • Erbrechtliche Fragen zu Aufgriffsrechten bei GmbH-Geschäftsanteilen; NZ 2020/44, 161 (gemeinsam mit Walch).

DoktorandInnenkolleg für Sport und Recht

Seit Sommer 2015 ist das DoktorandInnenkolleg „Sport und Recht“ mit 3 neuen DissertantInnen besetzt und geht somit in die zweite Runde. Das Kolleg ist interdisziplinär und rechtsfächerübergreifend konzipiert und soll das Thema Sport in seiner rechtlichen Dimension erfassen. Die DissertantInnen sind dabei wissenschaftlich in Form von laufender Forschungs- und Publikationstätigkeit sowie der Abhaltung einschlägiger Lehrveranstaltungen tätig. Außerdem wird alljährlich eine Sportrechtstagung organisiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des DoktorandInnenkolleg für Sport und Recht.

Projekt: Chancen und Risiken des Crowdfunding

Seit Sommer 2016 besteht eine vom Tourismusforschungszentrum des Landes Tirol drittmittelfinanzierte Kooperation zwischen dem Institut für Unternehmens- und Steuerrecht und dem Institut für Banken und Finanzen. Zum Thema „Chancen und Risiken des Crowdfunding/Crowdinvesting auf Basis des Alternativfinanzierungsgesetzes (AltFG) für Tourismusbetriebe – eine rechtliche und ökonomische Analyse“ forschen drei Projektmitarbeiter.

Aufgrund der interdisziplinären Gestaltung kann das relativ neue Gebiet der Schwarmfinanzierung innovativ und praxisorientiert untersucht werden. Die Leitung des Projekts haben Univ.-Prof. Mag. Dr. Alexander Schopper sowie Univ.-Prof. Dr. Matthias Bank inne.

Innsbrucker Schriften zum Unternehmensrecht  aktuell und praxisrelevant

Seit 2012 gibt es in der Literaturlandschaft eine neue, top-aktuelle Schriftenreihe, deren Herausgeber Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper ist und die im Verlag Österreich erscheint.

Diese "Innsbrucker Schriften zum Unternehmensrecht" sollen eine Publikationsmöglichkeit für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten aus dem gesamten Bereich des Unternehmensrechts schaffen. Es sind bereits 11 Bände erschienen, zuletzt Skarics, Der GmbH-Gesellschafter als Verbraucher.

Nach oben scrollen