Organisationseinheiten

In der Universität Innsbruck werden zwei Arten von Organisationseinheiten unterschieden:

» Organisationseinheiten für Forschung und Lehre und
» Administrative Organisationseinheiten.


Organisationseinheiten für Forschung und Lehre

Als Organisationseinheiten für Forschung und Lehre sind an der Universität Innsbruck Fakultäten und interfakultäre Organisationseinheiten eingerichtet.

Fakultäten der Universität Innsbruck

  1. Fakultät für Architektur
  2. Fakultät für Betriebswirtschaft
  3. Fakultät für Bildungswissenschaften
  4. Fakultät für Biologie
  5. Fakultät für Chemie und Pharmazie
  6. Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften
  7. Fakultät für LehrerInnenbildung
  8. Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik
  9. Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
  10. Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften
  11. Fakultät für Technische Wissenschaften 
  12. Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik
  13. Katholisch-Theologische Fakultät
  14. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
  15. Philosophisch-Historische Fakultät
  16. Rechtswissenschaftliche Fakultät 

Forschungsschwerpunkte und andere interfakultäre Organisationseinheiten

  1. Forschungsschwerpunkt "Alpiner Raum – Mensch und Umwelt"
  2. Forschungsschwerpunkt "Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte"
  3. Forschungsschwerpunkt "Molekulare Biowissenschaften"
  4. Forschungsschwerpunkt "Physik"
  5. Forschungsschwerpunkt "Scientific Computing"
  6. Forschungsplattform "Empirische und Experimentelle Wirtschaftsforschung"
  7. Forschungsplattform "Geschlechterforschung – Identitäten – Diskurse – Transformationen"
  8. Forschungsplattform "Material- und Nanowissenschaften (Advanced Materials)"
  9. Forschungsplattform "Organizations & Society"


Administrative Organisationseinheiten

Als administrative Organisationseinheiten sind an der Universität Innsbruck Büros der obersten Organe und Dienstleistungseinheiten eingerichtet.

Büros der obersten Organe

(1) Dem Universitätsrat, der Rektorin/dem Rektor, den Vizerektorinnen/Vizerektoren sowie dem Senat stehen je ein Büro zur administrativen Unterstützung zur Verfügung. Die Büros werden von der/dem Vorsitzenden des Universitätsrats, von der
Rektorin/dem Rektor, den Vizerektorinnen/Vizerektoren sowie der/dem Vorsitzenden des Senats geleitet:

  1. Universitätsrat
  2. Büro des Rektors
  3. Büro der Vizerektorin für Forschung
  4. Büro des Vizerektors für Lehre und Studierende
  5. Büro der Vizerektorin für Infrastruktur
  6. Büro des Vizerektors für Personal
  7. Senatsbüro

(2) Büro für Gleichstellung und Gender Studies (fachlich unabhängig agierende Organisationseinheit zur Koordination der Aufgaben der Gleichstellung, der Frauenförderung sowie der Geschlechterforschung gemäß § 19 Abs. 2 Z 7 UG 2002). Soweit die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen administrativ unterstützen, sind sie ausschließlich an dessen Weisungen und Beschlüsse gebunden.

(3) Das Rektorat kann zur Assistenz in fachspezifischen Aufgaben Stabsstellen einrichten. Sie sind in der jeweiligen Geschäftsordnung des Rektorats anzuführen.

Dienstleistungseinheiten

Die Organisationseinheiten der Verwaltung haben die erforderlichen Dienstleistungen bestmöglich zu gewährleisten. Die LeiterInnen werden vom Rektor bestellt. Sie haben folgende Aufgaben:

  • Jährliche Zielvereinbarungen mit dem Rektorat zur Umsetzung des Entwicklungsplanes und der Leistungsvereinbarung der Universität.
  • Ausübung der unmittelbaren Dienst- und Fachaufsicht über das der Dienstleistungseinheit zugewiesene Personal in dem Ausmaß, in dem diese Rechte von der Rektorin/dem Rektor delegiert werden.
  • Verfügung über die der Dienstleitungseinheit zugewiesenen Budget- und Raumressourcen nach Maßgabe der Gebarungsrichtlinien und der Zielvereinbarungen mit dem Rektorat.
  • Sicherstellung einer an den Grundsätzen der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit orientierten Gebarung der Dienstleistungseinheit innerhalb der zugewiesenen Ressourcen sowie das laufende schriftliche (elektronische) Berichtswesen gemäß UG 2002, der Satzung und der Gebarungsrichtlinien an das Rektorat.
  • Verantwortlichkeit über die Qualitätssicherung und die Ergebnisorientierung, mittelfristige und operative Planung in ihrem Bereich.

An der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck sind folgende zentrale Dienstleistungseinheiten eingerichtet, die der Rektorin/dem Rektor und den Vizerektorinnen/den Vizerektoren nach Maßgabe der jeweiligen Geschäftsordnung des Rektorats unterstehen (Anführung in alphabetischer Reihenfolge):

  1. Budget und Controlling
  2. Büro für Öffentlichkeitsarbeit
  3. Dienstleistungseinheit für Sicherheit und Gesundheit
  4. Fakultäten-Servicestelle
  5. Finanzabteilung
  6. Gebäude und Infrastruktur
  7. Internationale Dienste (International Services)
    1. Büro für Internationale Beziehungen (Auslandbüro) – International Relations Office
    2. Wissenschaftliche Netzwerke:
      Österreichisch-Israelisch akademisches Netzwerk Innsbruck – Austria - Israel academic Network Innsbruck (AIANI);
      Wissenschaftliches Großbritannien - Innsbruck Netzwerk / Research Network Britain - Innsbruck (BRITINN)
      [befristet eingerichtet von 01.01.2017 bis 31.12.2019]
    3. Länderzentren:
      Frankreichzentrum,
      Italienzentrum,
      Zentrum für Kanadastudien,
      Russlandzentrum,
      Zentrum für Interamerikanische Studien
  8. Koordinationsstelle für universitäre Weiterbildung
  9. Personalabteilung
  10. Personalentwicklung
  11. projekt.service.büro
  12. Innenrevision (wobei den Bediensteten der Innenrevision bei der Wahrnehmung ihrer Prüfungsaufgaben im Rahmen der Audits von EU-Projekten an keine Weisungen oder Aufträge gebunden sind. Sie dürfen bei der Ausübung ihrer Aufgaben nicht behindert werden und wegen dieser Tätigkeit in ihrem beruflichen Fortkommen nicht benachteiligt werden.
  13. Sprachenzentrum
  14. Studienabteilung
  15. Transferstelle Wissenschaft - Wirtschaft - Gesellschaft
  16. Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
  17. Universitätsverlag (iup)
  18. Universitätszentrum Obergurgl
  19. Universitäts-Sportinstitut (USI)
  20. Zentraler Informatikdienst (ZID)
  21. Zentraler Rechtsdienst