Mag. Martina Mayer, BA

Martina Mayer

Kontakt
Universität Innsbruck
Institut für Translationswissenschaft
Herzog-Siegmund-Ufer 15, 3.Stock, Raum 312
A-6020 Innsbruck

  Martina Mayer
   +43 512 507-42476
   Sprechstunde


Zur Person

  • Position
    Senior Lecturer

  • Am Institut tätig seit
    01.10.2012

  • Schwerpunkte in der Lehre
    Kulturgeschichteausbildung Französisch & Deutsch als Fremdsprache (BA)
    Sprachausbildung Französisch (BA)
    Translatorikausbildung Französisch > Deutsch (BA & MA)

  • Administrative Aufgaben
    Abnahme Masterabschlussprüfungen Fachübersetzen
    Abnahme BA-Prüfungsprojekt Französisch
    Betreuung Bachelorarbeiten
    Gesamtkoordination International Studieren
    Koordination ERASMUS+ Frankophonie Studierenden-/Lehrendenmobilität (Angers, Bruxelles, Lyon, Mons, Paris, Poitiers, Tours; Tartu) 
    Koordination Swiss European Mobility Programme Studierenden-/Lehrendenmobilität (Genf)
    Koordination des Erasmus-Praktikum-Programms der Französischabteilung des Institutes
    Kommissionsarbeit (aktuell Berufungskommission Translationswissenschaft Schwerpunkt Dolmetschwissenschaft)
    Mitorganisation wissenschaftliche Veranstaltungen (wissenschaftlicher Beirat)

  • Forschungsschwerpunkte / Forschungsinteressen
    Translationsdidaktik
    Intralinguale Übersetzung
    Sprach- & Übersetzungsgeschichte Französisch
    Literarisches Übersetzen
    Fachkommunikation & Fachübersetzung
    Translationsrelevante Kulturwissenschaft

    Mitgliedschaften:
    Forschungszentrum Dimensionen des Literaturtransfers: Übertragung, Vermittlung, Rezeption
    Forschungszentrum KiK (Kulturen in Kontakt)
    Innsbrucker Linguistischer Arbeitskreis
    Kolloquium Mehrsprachigkeit


      Forschungsleistung

  • Laufende Projekte
    • Innovative-Lehre-Projekt "Translational Hydraulics" in Zusammenarbeit mit Stefan Achleitner vom Arbeitsbereich Wasserbau (https://www.uibk.ac.at/rektorenteam/lehre/innovative-lehreprojekte/) anhand des Übersetzungsprojekts "Hydraulic Systems" unter Schirmherrschaft des Interdisziplinären Frankreich-Schwerpunkts der Universität Innsbruck
    • Universitäres Übersetzungsprojekt "Translational Urban Water" in Zusammenarbeit mit Wolfgang Rauch und Manfred Kleidorfer vom Arbeitsbereich Umwelttechnik; in Fortführung des Projekts "Translational Hydraulics" und unter der Schirmherrschaft des Interdisziplinären Frankreich-Schwerpunkts der Universität Innsbruck
    • Universitäres Übersetzungsprojekt "Kibidoué: unter dem Baum der Weisheit" (Arbeitstitel) in Zusammenarbeit mit Innsbruck University Press und unter Schirmherrschaft des Interdisziplinären Frankreich-Schwerpunkts der Universität Innsbruck
    • Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel "Mehr als Übersetzen. Ein didaktischer Ansatz zur frühen Professionalisierung von Studierenden im Bachelorstudium Translationswissenschaft", Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck
    • Masterarbeitsprojekt mit dem Arbeitstitel „Kulinarisches im Übersetzungsvergleich: die Übersetzung von Humor am Beispiel von Bachtins Reihe des Essens und des Trinkens bei Rabelais", Innsbrucker Vergleichende Literaturwissenschaft

  • Auszeichnungen
    2014: Nominierung für den Lehre-Plus-Preis der Universität Innsbruck
    2012: Frankreich-Preis des Interdisziplinären Frankreich-Schwerpunkts der Universität Innsbruck für die Diplomarbeit Sprachpflege und Sprachnormierung in Frankreich am Beispiel der Fachsprachen vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart, 2013 bei Innsbruck University Press erschienen

  • Muttersprache
    Deutsch

  • Unterrichtssprache
    Französisch, Deutsch