Sophia Institute Innsbruck

Sophia Institute Innsbruck - International Fellowship Programme for Female Leadership 

 

Das Sophia Institute Programm bietet finanzielle Unterstützung für Doktorandinnen aus dem Globalen Süden und die Möglichkeit zum gemeinschaftlichen Wohnen. Darüber hinaus werden die Studentinnen durch Mentoring und spirituelle Begleitung professionell unterstützt. Praxiseinsätze und Bildungsformate bringen die Perspektive der Stipendiatinnen im Sinne des Globalen Lernens auch in die allgemeine Öffentlichkeit ein.

Schwerpunkte des Programmes:

  • Die Qualifizierung von Frauen aus dem Globalen Süden für Führungsaufgaben in Wissenschaft, Kirche und anderen Gesellschaftsbereichen: Es ist unbestritten, dass dort, wo Frauen eine zentrale Rolle in der Entwicklungszusammenarbeit und im sozio-kulturellen Prozess einer Gesellschaft haben, dies im Allgemeinen zu einer sehr positiven Entwicklung beiträgt. Im Globalen Süden übernehmen Personen mit einer Ausbildung in Theologie, Philosophie und Religionspädagogik oft für die gesellschaftliche Entwicklung wertvolle Positionen. Diese sind speziell im Bereich Bildungs- und Sozialwesen aber auch im Peace-Building und inter-religiösen Dialog angesiedelt, was einen immens positiven Einfluss auf die jeweiligen Gemeinschaften haben kann. Wissenschaftlich qualifizierte Frauen in Theologie, Philosophie und Religionspädagogik sind in vielen Ländern der Erde, besonders im Globalen Süden, noch immer unterrepräsentiert. Um auch in diesen Bereichen Diversität und Gleichstellung zu schaffen, ist es wichtig Frauen aus dem Globalen Süden zu fördern.
  • Die interkulturelle Vernetzung und der Austausch an der Fakultät und darüber hinaus: Die Präsenz internationalerStudierender aus dem globalen Süden und die multikulturelle Zusammensetzung der Studierendenschaft stellt einen eigenen Wert dar, der die Form des Lehrens und Lernens an der Universität verändert und Zugang zu neuen Lernerfahrungen schafft. Dies bereichert die hier ansässigen Lehrenden und Studierenden, trägt zur globalen Partnerschaft, und interkulturellen Verständigung bei und stiftet nachhaltige Beziehungen zwischen den AbsolventInnen und ihrem Studienort. In Zusammenarbeit mit der Diözese Innsbruck vermittelt das Sophia Institute auch Praxiseinsätze und organisiert Bildungsveranstaltungen im Sinne des Globalen Lernens.

 

Weitere Informationen über das Sophia Institute Innsbruck:

 

Kontakt: sophiainstitute@uibk.ac.at

Nach oben scrollen