mathecool

 

IMAGINARY - mit den Augen der Mathematik


zitrus

IMAGINARY ist eine interaktive Wanderausstellung, mit dem Hintergrund, die visuelle und ästhetische Komponente der  Mathematik als Blickfang zu verwenden, um den BesucherInnen mathematische Hintergründe auf interaktive Weise zu erklären und sie damit für Mathematik zu interessieren. Das Imaginäre, Unvorstellbare der Mathematik wird verbildlicht und die BesucherInnen werden dazu angeregt, sich spielerisch mit dem zu beschäftigen, was hinter der Mathematik steckt.

Die Ausstellung wurde vom Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach für das Jahr der Mathematik 2008 in Deutschland entwickelt. Die Ausstellung wurde in über 30 Städten in Deutschland, Österreich, England, der Ukraine und den USA veranstaltet und bisher von über 160.000 Personen besucht.

Sie bietet sich auch unter
http://www.imaginary-exhibition.com/

als interaktive Plattform im Internet an, von der man kostenlos Mathematik-Programme beziehen kann.

Infos IMAGINARY 2010