Betriebsrat für das wissenschaftliche Personal   

   

Willkommen beim Betriebsrat für das wissenschaftliche und künstlerische Personal (BR 1) und Dienststellenausschuss für die UniversitätslehrerInnen (DA 1) an der Universität Innsbruck!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen regelmäßiger Beratungen, Sitzungen und Treffen mit dem Rektorat, dem Universitätsrat und dem Senat versuchen wir Ihre Anliegen zu Ihrem und zum Besten unserer Universität als Ganzes voranzutreiben.

Wir bieten Ihnen persönliche Beratung an, ebenso Konfliktmanagement an Instituten und Fakultäten, kümmern uns um die laufende Verbesserung Ihrer Arbeitsbedingungen in Forschung, Lehre, personenbezogener Evaluierung und im ArbeitnehmerInnenschutz, kümmern uns um diverse Services und Vergünstigungen, wirken bei der Vergabe von Universitätsmietwohnungen, Nothilfen und Bezugsvorschüssen mit, stellen einen Notlagenfonds BR 1 für Härtefälle bereit und unterstützen das Kinderbüro.

Des Weiteren sind wir als kooptierte Mitglieder in allen fakultären QV-Beiräten, dem Senat u.a. Gremien tätig. Der BR 1 wird zudem bei Kündigungen einbezogen und ist Verhandlungspartner für das Rektorat für Betriebsvereinbarungen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Anliegen gerne an uns!

Ihr Betriebsratsteam und Sekretariat

   

Weiters finden Sie u.a. hier: 

 

 

 

  

16.7.2018: Erinnerung: Umfrage der ULB

Informationsverhalten und Informationsbedürfnisse der Forschenden und Lehrenden haben sich in den letzten Jahren sehr verändert. Um ihre Angebote und Dienstleistungen zu optimieren, führt die ULB gerade eine Befragung durch https://webapp.uibk.ac.at/umfrage/index.php/883859?lang=de, die noch bis zum 20. Juli 2018 läuft.

  

 

25.6.2018: Unterlagen Betriebsversammlung

Unter diesem Link finden Sie die Informationsunterlagen zur Betriebsversammlung am 20.6.2018.

  

Aktuelle Meldungen zu Universitätspolitik und Themen rund um unser Arbeitsleben finden Sie auf der Homepage des ULV http://ulv-innsbruck.org - Jede/r an unserer ULV-Arbeit Interessierte kann um 24 Euro/Jahr (ab 1.7.18: 30,-) Mitglied werden! Dafür erhalten Sie aktuelle Informationen, Newsletters, Angebote, eine Arbeitsgerichtsrechtsschutzversicherung, etc.

   

Archiv