Compliance-Management –
Rechtliche Herausforderungen für Unternehmensleitungen

Vortragender:
Dr. Tobias Teicke, Comfield Unternehmensberatung

Diskussion mit:
Univ.-Prof. Dr. Julia Told, Wirtschaftsuniversität Wien

Das Thema:

Das zunehmend komplexe regulatorische Umfeld und die gestiegenen Anforderungen von Stakeholdern und Gesellschaft erhöhen die Haftungsrisiken von Unternehmen und Management. Die Einführung von Compliance-Systemen in Unternehmen schafft einerseits nachhaltige Geschäftspraktiken und schützt andererseits vor persönlicher Haftung sowie strafrechtlicher Verfolgung. Ziel ist es, Strukturen zu schaffen, die das Risiko von Regelverstößen (z.B. im Bereich Korruption, Kartellrecht, Datenschutz und Menschenrechte) verhindern und bestehende Unregelmäßigkeiten aufdecken und abstellen. Unternehmen müssen aus einem breiten Spektrum von Maßnahmen geeignete Prozesse und Standards auswählen, intern verankern und deren Effektivität sicherstellen. Kommt die Unternehmensleitung dem nicht oder nicht ausreichend nach, handelt sie pflichtwidrig. Der Vortrag zeigt besondere Risiken auf und erläutert heutige Standards der guten Unternehmens-Compliance. Anhand von Beispielsfällen und neuen Regelwerken, wie der EU-Whistleblower-Richtlinie, werden die rechtlichen und tatsächlichen Herausforderungen von Compliance-Management in Unternehmen aufgezeigt.

  Ankündigung: Compliance-Management – Rechtliche Herausforderungen für Unternehmensleitungen


Anmeldung 08.11.2021:

 

Registrierung für die Teilnahme via Zoom:





Mit dem Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich

 die Datenschutzbestimmungen der Universität Innsbruck

gelesen und akzeptiert habe.

Den Link zur Veranstaltung werden wir Ihnen zeitnah zusenden.

Registrierung für die Teilnahme in Präsenz:
(Achtung: Begrenztes Sitzplatzangebot)





Mit dem Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich

 die Datenschutzbestimmungen der Universität Innsbruck und 

 die COVID-19 Bestimmungen

gelesen und akzeptiert habe.



Nach oben scrollen