Nachhaltigkeit

 

1. Tagung Nachhaltigkeit im Unternehmensrecht

Freitag, 11. März 2022

09:00 Uhr

AULA & Livestream
    1. Stock, Innrain 52 (Hauptgebäude)

 

Nachhaltigkeitsbelange werden in jüngerer Zeit nicht nur im öffentlichen Recht, sondern vermehrt auch im Unternehmensrecht verfolgt. Im Rahmen der Tagung wird diskutiert, welche Bedeutung der Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Teilgebieten des privaten Wirtschaftsrechts in Österreich und auf europäischer Ebene zukommt. Auch die konkreten praktischen Auswirkungen dieser neuen Regeln für Unternehmen und Konsumenten werden besprochen. Einen allgemeinen Schwerpunkt der Tagung bildet das sogenannte Greenwashing.

Die Tagung setzt sich aus fünf Panels zusammen. Eingeleitet wird die Tagung mit einem Statement zur neuen Taxonomie-Verordnung der Europäischen Union. Darauf folgt ein Panel zu vertragsrechtlichen Fragen der Nachhaltigkeit. Das anschließende Panel betrifft den Bereich „Abschlussprüfung und Unternehmensbewertung“. Die Nachmittagssession wird mit dem Panel „Bank- und Kapitalmarktrecht“ eröffnet, danach folgt ein Panel zum Gesellschaftsrecht. Den Abschluss bildet das Panel „Nachhaltigkeit und Kartellrecht“.

 

Zielgruppe

Richterinnen/Richter, Richteramtsanwärterinnen/Richteramtsanwärter, Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärterinnen/Rechtsanwaltsanwärter*, Unternehmensjuristinnen/Unternehmensjuristen sowie alle an der Nachhaltigkeit im Unternehmensrecht interessierten Personen.
* Für Rechtsanwaltsanwärter*innen wurde um Approbation als Ausbildungsveranstaltung bei der Tiroler Rechtsanwaltskammer angesucht.

Wissenschaftliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper

Programm

09:00 Uhr
Beginn und Grußworte
Dekan Univ.-Prof. Dr. Walter Obwexer; Universität Innsbruck
Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper; Universität Innsbruck
09:10 Uhr
Die Taxonomie-Verordnung – Nachhaltigkeit im Unionsrecht
Vortragende: Ass.-Prof. MMag. Dr. Clara Rauchegger, LL.M.; Universität Innsbruck

Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper; Universität Innsbruck
09:50 Uhr
Panel: Vertragsrecht

Nachhaltiger Warenvertrieb: Fluch und Segen des (Verbraucher-) Vertragsrechts

Vortragender: Univ.-Prof. Dr. Malte Kramme; Universität Innsbruck

Statement aus der Sicht des Verbraucherrechts
Vortragende: Dr. Petra Leupold; Universität Linz und Verein für Konsumenteninformation

Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper; Universität Innsbruck
10:50 Uhr
Kaffeepause
11:10 Uhr
Panel: Abschlussprüfung und Unternehmensbewertung

Nachhaltigkeitsberichterstattung aus der Sicht des Abschlussprüfers
Vortragender: WP StB Mag. Gerhard Marterbauer; Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Wien

Der Barwert von Nachhaltigkeit
Vortragender: Univ.-Prof. Thomas Lindner, PhD; Universität Innsbruck

Vorsitz: Dr. Johannes Ortner; J.O. Advisory Innsbruck und Mitglied des Universitätsrates der Universität Innsbruck
bis 12:10
Mittagspause
13:30 Uhr
Panel: Bank- und Kapitalmarktrecht

Nachhaltige Anlageberatung: Zwischen grün und grün gewaschen
Vortragende: RA Dr. Andreas Zahradnik und RA Dr. Christian Richter-Schöller; Rechtsanwälte in Wien

Statement: Nachhaltigkeit aus Sicht der Aufsichtsbehörde
Vortragender: Priv.-Doz. MMag. Dr. Thomas Stern, MBA; FMA Liechtenstein

Statement: Nachhaltigkeit aus Bankensicht
Vortragender: Dr. Stefan Heidinger; BTV Innsbruck

Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Susanne Kalss, LL.M. (Florenz); WU Wien
14:50 Uhr Panel: Gesellschaftsrecht

Nachhaltigkeit bei der Vorstandsvergütung
Vortragender: RA Hon-Prof. Dr. Georg Schima, M.B.L.-HSG, LL.M. (Vaduz); Rechtsanwalt in Wien

Neue oder neu entdeckte Pflichten von Vorstand und Aufsichtsrat im Lichte der Nachhaltigkeit?
Vortragende: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Susanne Kalss, LL.M. (Florenz); WU Wien

Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper; Universität Innsbruck
15:50 Uhr Panel: Kartellrecht

Nachhaltigkeit im Kartellrecht: Europäische Vorgaben und erste nationale Erfahrungen
Vortragender: Prof. Dr. jur. Thomas Ackermann, LL.M. (Cambridge); Universität München

Nachhaltigkeit im Kartellrecht: Der österreichische Weg – Vorbild für Deutschland?
Vortragende: Univ.-Prof. Mag. Dr. Susanne Augenhofer, LL.M. (Yale); Universität Innsbruck

Vorsitz: RA Dr. Johannes Barbist, M.A. (Limerick); Rechtsanwalt in Innsbruck
 16:50 Uhr Schlussworte
Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper; Universität Innsbruck
 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung


Kontakt:

Matthias Baumgartner
Tel: 0512/507-83211
E-Mail: nachhaltigkeit-unternehmensrecht@uibk.ac.at

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

d_blue_greensquare     del_pri_rgb      manz_cmyk_670x100_0_98_94_30          land-tirol-logo-rz          btv_vlb_neg_4c

                 


 

Covid-19-Maßnahmen an der Universität     

 

              2G web icon                                                                                          

Für die Veranstaltungsteilnahme ist ein Nachweis über geringes epidemiologisches Risiko notwendig. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage (www.uibk.ac.at/public-relations/veranstaltungen/covid19-informationen/teilnehmerinnenbestaetigung-und-hygieneempfehlung), welche Kriterien die unterschiedlichen Nachweise erfüllen müssen und welche Covid-19-Maßnahmen für Veranstaltungsteilnehmer*innen an der Universität gelten.

Im Rahmen dieser Veranstaltung können Fotografien und/oder Filme erstellt werden. Mit der Teilnahme zur Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen Sie abgebildet sind, zur Presse-Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten der Universität Innsbruck veröffentlicht werden. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter: www.uibk.ac.at/datenschutz

 

Nach oben scrollen