Sonja BacherMag. Mag. Sonja Bacher, PhD

Senior Lecturer Sprachausbildung Russisch und Didaktik der Sprachen

t +43 512 507 - 4230 | Zi. 4O406-a | sonja.bacher@uibk.ac.at

Sprechzeiten nach Vereinbarung über Mail

 

 

Akademische Ausbildung

  • Diplomstudium der Slawistik (Russisch) und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Wien | 1998-2004 (mit Auszeichnung) | Besuch von mehrwöchigen Sprachkursen in Großbritannien und Russland
  • Lehramtsstudium der Fächer Russisch und Englisch an der Universität Innsbruck | 2007-2010 (mit Auszeichnung) | im SoSe 2009 Studienaufenthalt an der Staatlichen Linguistischen Dobroljubov-Universität in Nižnij Novgorod | Titel der Diplomarbeit: Die Bilder der Zeit in Lidija Čukovskajas Werk und die pädagogisch-didaktische Integration der Erzählung "Sof'ja Petrovna" in den Russischunterricht 
  • Unterrichtspraktikum an der BHMS „Ferrarischule“ in Innsbruck | 2013/14 (mit Auszeichnung) 
  • Studium "PhD Education (Doctor of Philosophy)" an der Fakultät für LehrerInnenbildung der Universität Innsbruck | 2017-2021 | Rigorosum am 07.06.2021 | Titel der Dissertation: Die Nutzung digital-elektronischer Medien im schulischen Russischunterricht. Eine Basiserhebung im deutschsprachigen Raum
  • (Fortwährend) Besuch von Fortbildungen und Tagungen in Russland, Großbritannien, Italien, Deutschland, Finnland, Belgien

Beruflicher Werdegang

  • Nachhilfelehrerin (insbes. Englisch) an verschiedenen Lernquadrat-Standorten in Wien | 2002-2004
  • Mehrjährige Lehrtätigkeit (Russisch und Englisch) an Südtiroler Gymnasien und Oberschulen | 2004-2010 
  • Senior Lecturer am Institut für Slawistik und Institut für Fachdidaktik - Bereich Didaktik der Sprachen - der Universität Innsbruck | 2010-heute

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Sprachlehre Russisch, Lehre im Bereich Didaktik der Sprachen (Russisch, Englisch, sprachenübergreifend)
  • Auftritte bei Studieninformationsveranstaltungen (BeSt, Tiroler Hochschultag, Junge Uni u.a.)
  • Content Management der Homepage des Instituts für Slawistik (2017-2019), Webdesign und Content Management der Webseite für die Open-Access-Zeitschrift "Didaktik der slawischen Sprachen (DiSlaw)", redaktionelle Tätigkeiten und Mitherausgeberschaft von DiSlaw (ab 2020)
  • Lehreplanung und Koordination des Bereichs Sprachbeherrschung Russisch (2010-2018)
  • Forschung: digitales Lehren und Lernen im Russisch-Präsenzunterricht, mediengestützter Fremdsprachenunterricht, mediengestütztes kulturelles Lernen

Präsentationen, Vorträge, Workshops

  • Workshop zum Thema "Literatur im Fremdsprachenunterricht" | Humboldt-Universität zu Berlin | 07.-11.02.2011
  • Präsentation zum Thema "Literatur im Fremdsprachenunterricht" | Humboldt-Universität zu Berlin | 07.-11.02.2011
  • Präsentation zum Thema "Wortschatzerwerb im Fremdsprachenunterricht mit Schwerpunkt Russisch" | Humboldt-Universität zu Berlin | 07.-11.02.2011
  • Präsentation zum Thema "Medien im Russischunterricht" | Humboldt-Universität zu Berlin | 18.-24.03.2013
  • Workshop zum Thema "Russische Zeichentrickfilme im Anfangsunterricht" | Humboldt-Universität zu Berlin | 18.-24.03.2013
  • Präsentation mit Methodendiskussion zum Thema "Aktivieren von Vorkenntnissen am Beispiel des FSU (Russisch) unter besonderer Berücksichtigung des mehrsprachigen Ansatzes" | Universität Innsbruck | 22.05.2013
  • Workshop zum Thema "Обучение аудированию на начальном этапе (A1-A2) / Schulung des Hörverstehens im Anfangsunterricht (A1-A2)" | Humboldt-Universität zu Berlin | Russisches Haus in Berlin | 24.-29.11.2014
  • LehrerInnenfortbildungsseminar zum Thema "Работа с мультфильмами и песнями на уроках русского языка / Arbeit mit Zeichentrickfilmen und Liedern im Russischunterricht" | Sprachen- und Kunstgymnasium in Bozen | 26.02.2016
  • LehrerInnenfortbildungsseminar zum Thema "Работа с устными и письменными текстами на уроках русского языка (А1+ - В1+) / Arbeit mit mündlichen und schriftlichen Texten im Russischunterricht (A1+ - B1+)" | Sprachen- und Kunstgymnasium in Bozen | 01.03.2018
  • Präsentation des Dissertationsvorhabens
    • beim Forschungshalbtag des Instituts für Fachdidaktik, Bereich Didaktik der Sprachen (IMoF)  | Universität Innsbruck  | 02.02.2018 
    • beim 2. Arbeitskreis Didaktik der slawischen Sprachen Russlandzentrum in Innsbruck | 20.02.2018
    • und des LehrerInnenfragebogens im Slavic Research Seminar an der WU in Wien, Department für fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation | 25.04.2018
    • und eines Teiles des Online-LehrerInnenfragebogens bei der ÖGSD-Tagung (Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik) an der Universität Klagenfurt | 26.05.2018
    • sowie der Pilotierungsergebnisse zum Online-Fragebogen für RussischlehrerInnen im Rahmen des SE Interdisziplinäres Bildungslaboratorium an der Universität Innsbruck | 15.06.2018
  • LehrerInnenfortbildungsseminar zum Thema "Использование новых медиа на уроках русского языка" / "Einsatz neuer Medien im Russischunterricht" | Sprachen- und Kunstgymnasium in Bozen | 07.02.2019
  • Plenarvortrag (keynote) zum Thema "Mediengestütztes inter(trans)kulturelles Lernen im Russischunterricht" bei der Tagung "Russisch 4.0: Lernen und Lehren mit Tablet, Smartphone und Co" | Ruhr-Universität Bochum | 29.-30.03.2019
  • Präsentation erster Ergebnisse (Dissertation) aus den Online-Befragungen von RussischlehrerInnen und -schülerInnen bei der ÖGSD-Tagung (Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik) an der Universität Innsbruck | 25.05.2019
  • Posterpräsentation zu "The use of digital media in the Russian language classroom. An empirical research project conducted in Austria, South Tyrol (I) and Germany" (study design and first results from the online-questionnaires) bei der EUROCALL-Tagung an der UCLouvain | Louvain-la-Neuve | 28.-31.08.2019 | [digital badge
  • Posterpräsentation zum digitalen Medieneinsatz im schulischen Russischunterricht beim 13. Deutschen Slavistentag | Universität Trier | 24.-26.09.2019 
  • Workshop für Russischlehrpersonen zum Thema "Современные технологии на уроках русского языка" / "Neue Technologien im Russischunterricht" beim 1. Tag der zweiten Fremdsprachen | Hertha Firnbergschulen für Wirtschaft und Tourismus | Wien | 05.12.2019
  • Virtuelle Präsentation des Forschungsdesigns und ausgewählter Ergebnisse aus den Online-Befragungen und Interviews der eigenen Dissertation | 2. IMoF-Nachwuchs-Forum | Innsbruck | Online verfügbar seit 21.07.2020 unter: https://www.uibk.ac.at/imof/nachwuchsforum/
  • Voraufgezeichnete virtuelle Präsentation meiner Dissertation inkl. live-Elevator Pitch und Diskussion | #YouthMediaLife-Tagung (YML) Wien | 29.03.-01.04.2021
  • Präsentation im Rahmen des Rigorosums | Innsbruck 07.06.2021
     

Publikationen

  • Bacher, Sonja. (2011). Literatur erleben! Textarbeit mit "Sof'ja Petrovna" von Lidija Čukovskaja | In: Praxis Fremsprachenunterricht, Heft 5 (Russisch) | Oldenbourg | S. 4-6
  • Bacher, Sonja & Engel, Christine. (2011). Moskau in der Sommerhitze: Zwei Spielfilme | In: Praxis Fremsprachenunterricht, Heft 3 (Russisch) | Oldenbourg | S. 4-6
  • Bacher, Sonja. (2011). Arbeitsblätter zum Lied "Letnij dožd’" von Leonid Agutin | In: Praxis Fremsprachenunterricht, Heft 3 (Russisch) | Oldenbourg | S. 17-18
  • Bacher, Sonja. (2019). The use of digital media in the Russian language classroom: an empirical study conducted in Austria, South Tyrol, and Germany. In Meunier, Fanny; Van de Vyver, Julie; Bradley, Linda; Thouësny, Sylvie (Eds.), CALL and complexity – short papers from EUROCALL 2019 (pp. 26-32). Research-publishing.net (peer reviewed). https://doi.org/10.14705/rpnet.2019.38.981
  • Bacher, Sonja. (2019). Digital media in the Russian language classroom. In: Schmiderer, Katrin (Hrsg.) ÖGSD Tagungsberichte Vol. 5: 11. Nachwuchstagung. Sprachendidaktik: Der wissenschaftliche Nachwuchs im Dialog. (Proceedings of the 11th ÖGSD Young Researchers’ Conference) (S. 3-7)). 24.-25. Mai 2019, Universität Innsbruck. Graz: ÖGSD (peer reviewed).
In Vorbereitung

"Mediengestütztes interkulturelles Lernen im Russischunterricht" (Sammelband Slawische Sprachen unterrichten: sprachübergreifend, grenzüberschreitend, interkulturell ). [im Druck]

"Digitales Lehren und Lernen im Russischunterricht" (Jubiläumsband zum 50-jährigen Bestehen der Innsbrucker Slawistik). [im Druck]

"Die Rolle und Nutzung digitaler Medien im schulischen Russischunterricht - Eine Baseline-Studie im deutschsprachigen Raum" (Tagungsband AK Didaktik der slawischen Sprachen). [in Begutachtung]

Lehrveranstaltungen

Institut für Slawistik

Bachelor Slawistik und Bachelor Lehramt Russisch Sekundarstufe 
Grundkurs Russisch
Russisch I
Russisch II
Russisch III
Russisch IV
Russisch V
Russisch VI
Fachsprache Russisch 
Konversation in russischer Sprache
Selbständiger Spracherwerb und Blended Learning (bis WiSe 2015/2016, nach dem alten Studienplan)
Grammatik und Wortschatz im Russischunterricht (bis SoSe 2016, "-")
Übersetzung unterrichtsrelevanter Texte (bis SoSe 2017, "-")
 

Master Slawistik und Master Lehramt Russisch Sekundarstufe
Russisch IB: Lesen und kreatives Schreiben
Russisch IIA: Medien verstehen und diskutieren

Institut für Fachdidaktik

Bachelor Lehramt Sekundarstufe
Pflichtmodul 1a, 1b und 1c (sprachenübergreifend, Russisch, Englisch)
Einführung in die Didaktik des Fremdsprachenunterrichts (sprachenübergreifend)
Begleitende fachspezifische Didaktik des Russischen (Russisch)
Sprachspezifischer Workshop: Introduction to English Language Teaching (Englisch)
Neue (digitale) Medien im Fremdsprachenunterricht (sprachenübergreifend)
 
Pflichtmodul 2a (Russisch)
Fertigkeits- und kompetenzorientierter Unterricht: Hören, Sprechen und Wortschatzarbeit 
Fertigkeits- und kompetenzorientierter Unterricht: Lesen, Schreiben und Grammatikarbeit 
(Neue) Medien: Arbeit mit audiovisuellen Medien/Lehrmaterialien
Lernstrategien und autonomes Lernen
Literaturdidaktik: Arbeiten mit literarischen Texten
 
Master Lehramt Sekundarstufe (Russisch)
Methoden und Instrumente der unterrichtsspezifischen Fachdidaktikforschung 
 
Würdigung durch das Vizerektorat für Lehre: die eigenen Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2018 und Wintersemester 2018/19 gehörten basierend auf den Rückmeldungen aus der LV-Analyse universitätsweit zu den besten 20%.
Nach oben scrollen