9783991060079

Diesen Titel bestellen >>

Werner Körte und der Nationalsozialismus

Werner W. Ernst
 
ISBN 978-3-99106-002-4
brosch., 72 Seiten
2020, innsbruck university press • iup

Preis: 16,90 Euro
 

Der Kunstgeschichteprofessor Werner Körte (1905 – 1945) war in der Zeit seiner Universitätslaufbahn eine berühmte Persönlichkeit an deutschsprachigen und italienischen Universitäten. Martin Heidegger etwa arbeitete mit ihm in Freiburg zusammen. 1940 wurde Körte an die Universität Innsbruck berufen. Von da an lebte er mit seiner Familie bis zu seinem Tode in Innsbruck – unterbrochen vom militärischen Einsatz als Offizier in der Sowjetunion. Sein Tod fällt zusammen mit dem Adolf Hitlers und der Niederlage des NS-Regimes, deren glühender Anhänger er war. Körtes ambivalenter Charakter, zwischen hochgradigem Kunstsinn und Todeslogik der NS-Ideologie hin und her zu schwanken, lässt ihn dem Leben am Ende noch den Tod vorziehen. In Konsequenz wurde Werner Körte nach dem Krieg von seiner Kollegenschaft bislang totgeschwiegen.


Nach oben scrollen