9783903122994

Diesen Titel bestellen >>

Souterrain
Innsbrucks unterirdische Landschaft 

Gerald Haselwanter (Hg.)

ISBN 978-3-903122-99-4
brosch., 108 Seiten, zahlr. sw-Abb.
2017, innsbruck university press • iup

Preis: 24,90 Euro
 

Städte des inneralpinen Raumes sind zum einen durch eingeschränkt vorhandene Raumressourcen, zum anderen durch massive infrastrukturelle Eingriffe gekennzeichnet. Erst durch diese infrastrukturellen Eingriffe ist es möglich, dass urbane Gebiete im Alpenraum effizient funktionieren können und konkurrenzfähig bleiben. Durch die Knappheit der bebaubaren Flächen kann man in urbanen Gebieten des Alpenraums vermehrt eine Stapelung verschiedener Nutzungen und Funktionen finden, denen sonst eigene Bereiche der urbanen Landschaft zugeschrieben werden.Diese Publikation versucht einen Teilbereich dieser Entwicklung zu beleuchten. Im Rahmen der „Lehrveranstaltung Sonderkapitel der Gebäudelehre“ wurde ein Teil des Innsbrucker Stadtgefüges untersucht, der vor allem im letzten Jahrzehnt massiv ausgebaut wurde und für das Funktionieren der Stadt eine wichtige Rolle übernimmt – die Landschaft aus Tiefgaragen unter Innsbrucks Innenstadt.