9783903122758

Diesen Titel bestellen >>

„Ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung“
35 Jahre Preis des Fürstentums Liechtenstein für wissenschaftliche Forschung

Universität Innsbruck,
Regierung des Fürstentums Liechtenstein

ISBN 978-3-903122-75-8
brosch., 92 Seiten, zahlr. Abb., Diagramme
2018, innsbruck university press • iup

Preis: 15,90 Euro
 

 Im Oktober 1982 wurde der Preis des Fürstentums Liechtenstein für wissenschaftliche Forschung an der Universität Innsbruck im Rahmen einer „Liechtenstein-Woche“ feierlich gestiftet. Vorträge, Empfänge, Kunst- und Buchausstellungen begleiteten diesen Festakt. 1983 schließlich erstmals für herausragende wissen­schaftliche Arbeiten verliehen, feiert der Preis im Jahr 2018 sein 35-jähriges Bestehen. Mit einem Überblick über die formalen Grundlagen, Einblicken in das Auswahl­verfahren und die Qualitätssicherung wird die Geschichte des Liechtenstein-Preises im Wandel der Jahrzehnte nachgezeichnet. Inwiefern unterlag der Aspekt der Nachwuchsförderung, eines der expliziten Ziele der Preisstiftung, im Lauf der Jahre einer Veränderung? Welche Bedeutung hat die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Fürstentum Liechtenstein in Bezug auf die Verleihung? Welche Neuerungen traten durch die Eigenständigkeit der Medizinischen Universität Innsbruck 2004 in den Vergabeabläufen ein? Diese und weitere Themen werden in den Blick genommen und zeigen die Etablierung des Liechtenstein-Preises in der regionalen Forschungsförderungslandschaft als „Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung“ aus unterschiedlichen Perspektiven.