9783903122604

Diesen Titel bestellen >>

Einen Jodler hör i gern
Studentische Feldforschungsberichte über den Wandel des Tiroler Jodlers
zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Raymond Ammann (Hg.)

ISBN 978-3-903122-60-4
brosch., 130 Seiten
2016, innsbruck university press • iup

Preis: 19,90 Euro
  

Der Jodler hallt von den Bergen und aus abgelegenen Tälern in die Städte und findet dort seit der Wende zum 21. Jahrhundert eine große Anhängerschaft. Konzerte von Volksmusik und volkstümlicher Musik werden gut besucht und Jodel-Workshops sind ausgebucht. Wie wirkt sich aber dieser Wandel auf die musikalische Form, die Aufführungspraxis und die Vermittlung des Jodelns aus und wie lässt sich diese Urbanisierung des Jodelns erklären? Um auf diese Fragen Antworten zu finden, zogen Studierende des Musikwissenschaftlichen Instituts der Universität Innsbruck im Sommer 2015 auf die Berge und in die Täler, nahmen an Jodel-Workshops teil und besuchten Tiroler Abende. Sie unterhielten sich mit bekannten und unbekannten Tiroler JodlerInnen und stöberten in Volksliedarchiven und Bibliotheken. In diesem Band sind die lebhaft geschriebenen Forschungsberichte zusammengefasst und dokumentieren das Spannungsfeld, in dem sich der Tiroler Jodler zurzeit bewegt.