9783903122451

Diesen Titel bestellen >>

Gewalt im Namen Gottes – ein bleibendes Problem?

Monika Datterl, Wilhelm Guggenberger, Claudia Paganini (Hg.)

theologische trends – Band 25
ISBN 978-3-903122-45-1
brosch., 172 Seiten
2016, innsbruck university press • iup

Preis: 17,90 Euro
 

Das Bekenntnis zu einem liebenden und fürsorgenden Gott wirkt sich darauf aus, wie Menschen miteinander umgehen, ebenso aber auch der Glaube an einen strafenden und zürnenden Gott. Religion kann dazu beitragen, dass Menschen ihre eigene Begrenztheit klarer wahrnehmen und im Diskurs mit anderen offener werden. Sie kann aber auch dazu führen, dass man sich hinter starren Lehrmeinungen versteckt und Anders-Gläubigen die Existenzberechtigung abspricht.

Wie sieht es also mit der Gewalt im Namen Gottes aus? Ist eine derartige Vorstellung theologisch berechtigt oder führt sie die Idee von einem Gott, der die Menschen zur freien Glaubensentscheidung einlädt, ad absurdum?