isbn-978-3-902811-73-8

Diesen Titel bestellen >>

A Contribution to Monitoring of Embankment Dams by Means of Distributed Fibre Optic Measurements

Matthias Goltz

Forum Umwelttechnik und Wasserbau - Band 15
ISBN 978-3-902811-73-8
brosch., 208 Seiten, zahlr. Farbabbildungen, Grafiken und Tabellen
2012, innsbruck university press • iup
Preis: 29,90 Euro

In den Strukturen des Grund- und Wasserbaus können überall dort, wo Erdstoffe durchströmt werden, durch innere Erosion bedingte Schäden bis hin zu Dammbrüchen auftreten. Trotz umfangreicher Forschungsarbeiten bleibt das aus der inneren Erosion resultierende Gefährdungspotential nach wie vor relativ hoch. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die zeitlich verzögerten Vorgänge bei innerer Erosion mit bisherigen Überwachungssystemen nur sehr spät erkennbar sind. Die vorliegende Arbeit ist ein Beitrag zur Entwicklung eines Messsystems basierend auf verteilten faseroptischen Messungen, welches die ganzheitliche Überwachung der Durchströmung und die Früherkennung von Erosionsvorgängen im Innern von Staudämmen und deren Gründung ermöglichen soll. Der Nachweis der Anwendbarkeit und Funktionstüchtigkeit eines solchen Messsystems konnte durch Grundlagenversuche, in denen die zur erwartenden Belastungen des Glasfaserkabels simuliert wurden, erbracht werden. Des Weiteren wurden zur Ergänzung bestehender Datensätze, Versuche zur Leckageortung und verteilten Filtergeschwindigkeitsmessung mit verschiedenen Kabeln und Böden durchgeführt. Im Hinblick auf die frühzeitige Erkennung von Setzungstrichtern und Auflockerungszonenbeinhaltete das Versuchsprogramm zudem Grundlagenversuche zur verteilten faseroptischen Dehnungsmessung. Zudem werden zwei Beispiele aus der Praxis vorgestellt bei denen kürzlich Überwachungssysteme installiert wurden, welche auf verteilten faseroptischen Temperaturmessungen beruhen.