isbn-978-3-902811-60-8

Diesen Titel bestellen >>

Ökonomische Strategien des Naturgefahrenmanagements – 
Konzepte, Erfahrungen und Herausforderungen

Reimund Schwarze, Manijeh Schwindt, Gert G. Wagner, Hannelore Weck-Hannemann

alpine space – man & environment vol. 14
ISBN 978-3-902811-60-8 
brosch., 112 Seiten
2012, innsbruck university press • iup

Preis: 19,90 Euro 

Während die Naturgefahrenforschung traditionell stark durch einen naturwissenschaftlichen Zugang geprägt ist, wird neuerdings zunehmend in die Überlegungen einbezogen, dass für einen nachhaltigen Umgang mit Naturgefahren gesellschaftliche und ökonomische Überlegungen explizit zu berücksichtigen sind. Für den optimalen Umgang mit Naturgefahren sind das Gefahren- und das Schadenpotential aus gesellschaftlicher Sicht zu erfassen sowie alternative Maßnahmen der Risikovorsorge (Risikovermeidung und Risikominderung) und der Risikonachsorge (Risikodiversifikation und Risikotransfer) in die Betrachtung einzubeziehen. Ausdruck des Paradigmenwechsels in der Naturgefahrenforschung ist das Konzept des integralen Risikomanagements, bei dem vom Risikokreislauf ausgegangen und Risikoanalyse, Risikobewertung und Risikomanagement unter Berücksichtigung aller potentiellen Maßnahmen integrierend betrachtet werden.

als PDF downloaden